21.02.10 14:40 Uhr
 314
 

Wien: Führerschein zum Halten von Kampfhunden wird eingeführt

Wer in Wien einen Kampfhund halten möchte, muss zukünftig im Besitz eines Hundeführerscheines sein. Dies kündigte die Wiener Stadträtin Ulli Sima an. Jugendliche unter 16 Jahren und Kriminelle dürfen jedoch keinen Kampfhund halten.

Zur Zeit prüft man noch, inwieweit man Schäferhund, Dobermann und Deutsche Doggen mit in die Kampfhundregelung einbaut.

In Wien werden etwa 2.500 Kampfhunde gehalten und diese Rassen sind bei 25 Prozent der Beißunfälle beteiligt. Wer freiwillig den Hundeführerschein absolviert, braucht ein Jahr keine Hundesteuer zahlen, dies gilt aber nur für die, die bereits einen Kampfhund halten. Der Führerschein kostet 25 Euro.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wien, Führerschein, Pflicht, Kampfhund
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Bundestag: Özdemir zerlegt AfD für Yücel-Antrag
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2010 12:48 Uhr von painandwrong
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Diesen "Führerschein": halte ich generell für sehr gut.
Egal ob Rotti, Schäfer (habe selbst einen), Pudel oder sonstiges.
Würde der Menschheit und auch den Hundehaltern untereinander das Leben leichter machen.
Und vorallem würde sich dann vielleicht nicht jeder Assi einen Hund anschaffen ohne zu wissen was das eigentlich bedeutet.
Kommentar ansehen
23.02.2010 10:04 Uhr von Pitbullowner545
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wenn: man den jetzt noch flächendeckend für alle hunde einführt ist das doch garnicht so schlecht

ich hab auch ne haltungserlaubniss, nur meine war wesentlich teurer, knapp 500€.. In Deutschland war das nämlich mal wieder nen willkommener vorwand das stadtsäckle aufzufüllen und sonst garnichts

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?