21.02.10 13:44 Uhr
 396
 

Vermutlich wurden dem Staat erneut Steuerdaten zum Kauf angeboten

In einer E-Mail soll ein Unbekannter unter dem Decknamen "Pleitegeier" den Stuttgarter Finanzbehörden erneut eine CD mit Daten von Steuerflüchtlingen angeboten haben.

Der Versender der Mail fordert 600.000 Euro für die brisanten Daten. Dem Finanzministerium lägen noch keine Hinweise vor, so ein Sprecher der Behörde.

Nach ersten Informationen sollen sich auf der CD Daten von 600 Personen, die illegal Geld im Ausland horten, befinden.


WebReporter: chip303
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angebot, Kauf, CD, Steuerdaten, Steuerflüchtling
Quelle: www.swr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien
Fahrverbote in Städten: Bundesregierung plant Rechtsgrundlage
AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2010 13:51 Uhr von Klassenfeind
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schaun´mir mal !! Das "Feuer" welches schon am "Lodern" ist,finde ich gut und noch mehr "Brennholz" ist immer von Vorteil,nur glaube ich nicht,das der einzelne Bürger irgendwas davon hat !!

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
21.02.2010 14:51 Uhr von medienstar
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Jeah! Lieber Staat, bitte verstoße gegen das Gesetz und kaufe diese CD! Du wirst damit die Kriminalität enorm fördern und an noch mehr gestohlene Daten kommen! Man sieht ja schon, wie es funktioniert und immer mehr Angebote GEKLAUTER Daten kommen...

Diese gestohlenen Daten vor Gericht zu verwenden wäre übrigens Verstoß #2 gegen das Gesetz... aber das macht ja nichts...

[ nachträglich editiert von medienstar ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?