21.02.10 13:20 Uhr
 13.023
 

Ausgezeichnetes Wissenschaftsfoto: Ameise schleppt 100-faches Eigengewicht

Der Biologe und Naturfotograf Thomas Endlein erhielt den ersten Preis eines Wettbewerbs internationaler Wissenschaftsfotografen. Wie das Zoologische Institut der Universität von Cambridge mitteilte, bewegt die Ameise mit ihrem Kiefer das 100-fache ihres eigenen Gewichtes.

Dem Sieger gelang ein Foto, auf dem eine asiatische Weberameise bei ihrer unglaublichen Arbeitsleistung zu sehen ist.

Anhand der Vorgehensweise des Transportes eines 500 Milligramm schweren Gewichtes, forscht man an der Uni, wie man Klebstoffe herstellen und vervollkommnen kann. Dabei werden die klebrigen Füße von Ameisen und anderen Insekten analysiert.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Preis, Foto, 100, Gewicht, Ameise
Quelle: bazonline.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern
Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2010 14:22 Uhr von Pundi
 
+2 | -54
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.02.2010 14:39 Uhr von Darth Stassen
 
+54 | -4
 
ANZEIGEN
Sehr interessant! Mehr solcher News - für ein niveauvolleres SN.
Kommentar ansehen
21.02.2010 14:57 Uhr von Renay
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
Gedopte Ameise, sollte disqualifiziert werden :P
Kommentar ansehen
21.02.2010 15:33 Uhr von datenfehler
 
+6 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.02.2010 15:41 Uhr von Darth Stassen
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
@datenfehler: Nein, aber ich hätte nichts dagegen, wenn der prozentuale Anteil solcher News im Vergleich zu den "Titten und Promi"-Blog-News etwas höher wäre.
Kommentar ansehen
21.02.2010 15:51 Uhr von RicoSN
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@Eigenart.tk: nix gestellt. Das Ameisen dieses leisten können ist bekannt.

@datenfehler, solche News werden hier leider zur Mangelware, kann da @Darth Stassen nur zustimmen.
Kommentar ansehen
21.02.2010 16:44 Uhr von projekt_montauk
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Echt geil: hoffe nur dass die armen Tierchen jetzt nicht in Massen gehalten werden für die Klebstoffproduktion. Die Natur hält noch so viele Geheimnisse bereit, schade das wir 42 % aller Reptilienarten bereits ausgerottet haben in den letzten Jahrzehnten.
Kommentar ansehen
21.02.2010 17:47 Uhr von Dracultepes
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@eigenart.tk: Stimmt wie kann man nur die Ameise unten übersehen die tragen hilft.

http://i.dailymail.co.uk/...
Kommentar ansehen
21.02.2010 21:59 Uhr von W4rh3ad
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Dracultepes: Pls.. dont feed the troll.
Kommentar ansehen
21.02.2010 22:02 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@W4rh3ad: In diesem Fall bringt es aber tierisch Spaß, besonders weil eigenart.tk jetzt heulend zu seiner Mami gerannt ist ^^

@eigenart.tk
In your Face!
Kommentar ansehen
21.02.2010 22:05 Uhr von Lustikus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rofl: ihr seid ja echt gut hihi
Kommentar ansehen
21.02.2010 23:43 Uhr von Krebstante
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
kopfüber an Glasfläche: Das Besondere an dieser Ameise ist nicht, dass sie dieses große Gewicht trägt, das ist ja eine lange bekannte Tatsache. Sie tut dies kopfüber, an einer Glasfläche hängend. Wie macht sie das?
Dann erklärt sich auch der Abschlusssatz mit den Klebstoffherstellern, über den hatte ich mich nämlich gewundert.
Kommentar ansehen
22.02.2010 02:10 Uhr von pantherchen1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schickt diese News: bitte nicht ans Bundeskanzleramt weiter. Ich sehe sonst schon Westerwelles nächste Sprüche vor mir :

Leistung muß sich auch für Arbeitgeber lohnen.....alle H4-ler, Zeitarbeitler und Aufstocker sollten sich mal nen Beispiel an den Ameisen nehmen, dann klappt es auch wieder mit den Löhnen !

-ironie off (sorry, musste mal sein)
Kommentar ansehen
22.02.2010 03:40 Uhr von heikovera
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Erinnert mich an den armen Kerl, der meine Ex "abgeschleppt" hat. ;)
Kommentar ansehen
22.02.2010 10:24 Uhr von AKiRA2512
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
8 Tonnen: Für mich würde das bedeuten ich müsste ca. 8 Tonnen tragen können und würde dann folgendes machen:

- mich bei einem Abschleppunternehmen bewerben und 2 Autos gleichzeitig wegtragen

- bei Olympia im Gewichtheben die Konkurrenz schocken.

- Cindy aus Marzahn heiraten und sie über die Schwelle tragen (außer mir könnte das dann niemand)
Kommentar ansehen
22.02.2010 13:08 Uhr von Opa Emil
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und das ganz ohne muckis: da sieht man wieder einmal, dass das ganze "aufblasen" der muskeln mit allen möglichen legalen/illegalen mittelchen gar nicht nötig ist.

die ameisen schaffen das ohne große "muckis"

[ nachträglich editiert von Opa Emil ]
Kommentar ansehen
22.02.2010 14:04 Uhr von wussie
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@datenfehler: Kannst doch ein gutes Vorbild sein und nicht mehr hier her kommen. Dann würde das Niveau auch merklich ansteigen.
Kommentar ansehen
23.02.2010 07:54 Uhr von Marky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann werde ich mir mal für den nächsten umzug, ein paar ameisen besorgen :o)
Kommentar ansehen
23.02.2010 20:09 Uhr von StayRussian
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dazu kann man nur sagen sehr interessante News =)

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?