21.02.10 12:06 Uhr
 247
 

Australien: Vater wollte Kinder vor Feuer retten und kam selber dabei um

Ein Vater in Sydney ist bei dem Versuch, seine Kinder zu retten, selbst in den Flammen seines Hauses ums Leben gekommen.

Der Mann kam vom Einkaufen zurück und sah den Brand in seinem Haus. Er rannte hinein, weil er seine Kinder im Alter zwischen acht und elf noch im Haus wähnte. Die gerufene Feuerwehr war zu dem Zeitpunkt noch nicht vor Ort.

Ein Nachbar hatte jedoch schon vorher die Flammen bemerkt und die Kinder aus dem Haus geholt. Die verbrannte Leiche des Mannes wurde von Feuerwehrmännern in den Trümmern des Hauses gefunden.


WebReporter: chip303
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Kind, Vater, Brand, Australien, Feuer
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Essener Tafel: Zu viele Ausländer -Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich
Berlin: Schon wieder Tier in Streichelzoo geschlachtet - Täter erwischt
Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2010 14:05 Uhr von CRK277
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh man :(: Wieso hat der Nachbar nicht vor dem brennenden Haus gestanden und den Vater abgefangen? Scheiße sowas... :(

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M
Essener Tafel: Zu viele Ausländer -Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?