20.02.10 17:53 Uhr
 723
 

Geheimnisvoller ALDI-Gründer feiert angeblich heute 90.Geburtstag

Am heutigen Samstag feiert der Gründer der Lebensmittel-Discountmärkte ALDI, Karl Albrecht, seinen 90. Geburtstag. Für seine Millionen Kunden hat sich der scheue Multimilliardär seit Jahrzehnten vor der Öffentlichkeit verborgen halten können.

Wie aus einer Medienquelle zu erfahren ist, kam Karl Albrecht 1920 in Essen zur Welt. Sein zwei Jahre jüngerer Bruder Theo, der 1971 entführt und durch Lösegeldzahlung von sieben Millionen D-Mark freigelassen wurde, und er stammten aus einer sehr armen Familie.

Aufgrund von Mutmaßungen des "Manager Magazins" besitzt das Geburtstagskind ein Privatvermögen von etwa 16 Mrd. Euro. Damit liegt er vor seinem Bruder Theo auf dem 1. Platz der reichsten Deutschen. Der Vater der Albrecht-Brüder musste als Bergarbeiter wegen seiner Staublunge den Job aufgeben.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Geburtstag, Aldi, Gründer, ALDI, Karl Albrecht
Quelle: www.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2010 18:19 Uhr von ichhabimmerrecht
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
"Sein zwei Jahre jüngerer Bruder Theo, der 1971 entführt und durch Lösegeldzahlung von sieben Millionen D-Mark freigelassen wurde, und er stammten aus einer sehr armen Familie."

Ich glaub es gibt keine richtigen Newschecker, nur ein Zufallssystem das News sperrt oder durchlässt
Kommentar ansehen
20.02.2010 18:27 Uhr von Matt-Auriga
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Nach dem ersten Satz hört die News auf.
Nur der Inhalt ist noch schlimmer.

[ nachträglich editiert von Matt-Auriga ]
Kommentar ansehen
20.02.2010 19:58 Uhr von Gotovina
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ja und: beide sind schwer reich.
Ihre Enkel sind gut dabei.
Sie haben sich den Erfolg verdient.
Kommentar ansehen
20.02.2010 20:25 Uhr von hippie68
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@gotovina: Keiner hat 16 Milliarden verdient!
Genau wie keiner 16 Milliarden Schulden verdient hat.
Und in unserem Wirtschaftssystem folgt das eine eben aus dem anderen.
Ganz zu schweigen von der Einkaufspolitik grosser Discounthändler, die ihre Quellen jedes Jahr um weitere 6-7 Prozent auspressen, bis diese Konkurs gehen.
Aber hey! Das haben sie sich verdient!
Kommentar ansehen
20.02.2010 20:35 Uhr von Gotovina
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@hippie68: du lebst in deutschland, nicht in russland.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?