20.02.10 14:36 Uhr
 293
 

Pakistan: Mit Luftschlag 30 Taliban getötet

Die pakistanische Luftwaffe hat mit einem Luftangriff auf ein Versteck der Taliban in Süd-Waziristan mindestens 30 Extremisten getötet.

Den Angriff plante die Armee, nachdem sie einen Tipp bekommen hatte. Die Region rund um Waziristan war schon länger als Rückzugsort der Taliban bekannt.

Aufgrund der Möglichkeiten ziviler Opfer wurde diesmal von der Luftwaffe angegriffen. Normalerweise sind Luftangriffe dieser Art den US-Streitkräften überlassen, die unbemannte Flugzeuge in diese Regionen schicken.


WebReporter: chip303
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Pakistan, Taliban, Luftschlag
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2010 14:58 Uhr von shadow#
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"Aufgrund der Möglichkeiten ziviler Opfer" Mit anderen Worten wollten die Amerikaner diesmal nicht Schuld sein wenn danach wieder tote Kinder auftauchen.
Bei den Pakistanis scheint das egal zu sein.
30 tote Taliban, zehn davon unter zwölf Jahre alt...
Kommentar ansehen
20.02.2010 15:55 Uhr von Scimitar-
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nicht "getötet": sondern "in den Märtyrerstand erhoben".

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?