20.02.10 11:45 Uhr
 190
 

Griechenland: Durch Zöllnerstreik Spritmangel

Weil die Zöllner wegen der Einsparungen und Kürzungen streiken, werden auch Tankstellenlieferungen nicht mehr abgefertigt. Der ohnehin schon schwache Wirtschaft der Griechen droht jetzt der endgültige Kollaps.

In Athen konnten nur 300 von 1300 Tankstellen Kraftstoff anbieten, auf einigen griechischen Inseln gibt es schon gar keinen Kraftstoff mehr.

Ein Gericht soll jetzt die Rechtmäßigkeit des Streiks, der noch bis Mittwoch andauern soll, prüfen. Erschwerend kam hinzu, dass am Freitag ebenfalls alle Taxis bestreikt wurden. Gewerkschaften zufolge sollen die Arbeitsniederlegungen ausgeweitet werden.


WebReporter: chip303
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Griechenland, Streik, Sprit, Benzinmangel
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2010 11:59 Uhr von ephedrin4c
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
na und, deutsches (Steuer-)Geld wird trotzdem gern genommen. Da kann man nochmal richtig viel Geld reinpumpen, bevor alles zusammenbricht. Für solche Kompetenz bekommt man hierzulande ca. 11.000€ monatlich, ohne Spesen und Aufwendungen.

Das unglaublich frechste an der Sache ist eigentlich, dass Griechenland dies all vorsätzlich getan hat und alle getäuscht hat. Metaphorisch gesehen haben sie sich als Bombe in die EU eingeschlichen und sind kurz davor, die EU mit samt ihren Einwohnern (wirtschaftlich / finanziell) in die Luft zu jagen. Und sowas bekommt Geld?
Mit Griechenland ist es wie mit den Banken: Einfach zusammenbrechen lassen. Kein Steuergeld für Betrüger.

Hinweis: Die griechischen Bürger können ebenso wenig dafür, wie wir für unsere Politiker-Kaste. Vieleicht beweisen sie ja dort unten ein wenig südliches Temperament und jagen dieses Pack dort hin, wo es hingehört..
Kommentar ansehen
20.02.2010 13:01 Uhr von darkdaddy09
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ja, füttert die Griechen mit Deutschlands Steuer-: geldern. Am besten wird dafür das Bildungssystem kostenpflichtig, um das Geld für andere Länder wieder zu holen.

Kann es sein, dass Deutschland mehr ins Ausland ausgibt, als es einnimmt?
Kommentar ansehen
20.02.2010 14:38 Uhr von Dark_Apollo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wie es aussieht: ist der Laden Griechenland kurz vorm zusammenbrechen. Fragt sich nur noch wann der Laden richtig den Bach runtergeht.

Und dann kommt die Frage aller Fragen..

wie wirkt sich das auf den ganzen EU Laden aus. Irgendwie sehe ich es aber schon kommen. Gewisse einflußreiche Politiker und Geschäftsleute haben ihre Schäfchen schon lange im trockenen. Nur der deutsche Michel macht wie immer ne lange Nase.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica
Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?