20.02.10 10:07 Uhr
 5.942
 

Hartz IV Empfänger entsorgte Einrichtung wegen Selbstmordversuch - Amt muss neue Möbel zahlen

Ein Hartz IV-Empfänger plante seinen Freitod und schmiss zuvor alle seine Möbel weg. Doch sein Selbstmordversuch misslang. Deshalb beantragte der Mann einen Möbel-Zuschuss, der jedoch von der Arge in Krefeld nur als Kredit gewährt wurde.

Dies führte zu einer Klage des Mannes vor dem Sozialgericht. Und dort bekam er recht. Die Arge muss ihm einen Möbel-Zuschuss gewähren. Das Darlehen braucht der Mann somit nicht zurückzahlen. Das Sozialgericht sah es als erwiesen an, dass der Mann einen wichtigen Grund für sein Vorgehen hatte.

Als wichtiger Grund wurde sein Selbstmord anerkannt, der letztendlich scheiterte. Er wollte einem möglichen Nachmieter seiner Wohnung, eine leere Wohnung übergeben und nicht hilfsbedürftig werden. Somit habe er weder vorsätzlich noch grob fahrlässig seinen Anspruch herbeigeführt.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Selbstmord, Hartz IV, Amt, Möbel, Einrichtung, Selbstmordversuch
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-"Germany´s Next Topmodel"-Star Tessa Bergmeier bezieht nun Hartz IV
Lösung für Dortmunder Hartz IV-Bettler - Er darf abzugsfrei 200 Euro einbehalten
Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2010 10:15 Uhr von Raptor667
 
+62 | -18
 
ANZEIGEN
ja ja und weiter geht die fröhliche Hartz IV Empfänger Hetze.
So langsam kotzt mich das thema an -.-
der faule Hund macht dies...der macht das...das Industrielle Millionen von Euro irgendwo verschwinden lassen....das kräht kein Hahn nach. Das die Bundesregierung anscheinend soviel Geld hat und Geld in Länder pumpt von denen man genau weiß das es niemal bei der Bevölkerung ankommt juckt hier auch keinen...nein diese Menschen sind nicht greifbar...also muss der in manchen Augen niedrige Arbeitslose herhalten...
Bild und Co gehören wegen Volksaufhetzung verklagt!
Kommentar ansehen
20.02.2010 10:17 Uhr von artefaktum
 
+45 | -4
 
ANZEIGEN
Mich würd ja mal vor allem interessieren warum sich jemand umbringen will. Aber die Diskussion über solche "menschlichen Details" sind heute ja völlig überflüssig. Da unterhalten wir uns doch lieber darüber, wer ein paar dämliche Möbel bezahlt und ob das rechtens ist ...

[ nachträglich editiert von artefaktum ]
Kommentar ansehen
20.02.2010 10:24 Uhr von Raptor667
 
+29 | -5
 
ANZEIGEN
@artefaktum: dem ist nichts mehr hinzu zu fügen. Das Menschliche Schicksal das da hinter steht...das wieso und warum interessiert keinen mehr...hier gehts nur um Kohle. :-(
Kommentar ansehen
20.02.2010 10:31 Uhr von layer8bug
 
+27 | -5
 
ANZEIGEN
das wär doch ma ne Schlagzeile gestern brannte der große Velag mit den 4 Buchstaben bis auf die Grundmauern nieder...Aktionäre gegen Wiederaufbau....hehehe, ich pack schon mal die Grillwürstchen aus...

"Ironie off"

[ nachträglich editiert von layer8bug ]
Kommentar ansehen
20.02.2010 10:34 Uhr von Raptor667
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
@layer8bug: falls Du den Springer Verlag meinst...der hat 8 Buchstaben XD
Kommentar ansehen
20.02.2010 10:35 Uhr von artefaktum
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
@Menschenhasser007: Wow! Selten so einen passenden Nick gesehen!
Kommentar ansehen
20.02.2010 10:53 Uhr von TheRoadrunner
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
Fragen über Fragen z.B.
warum schmiss er die Möbel weg, anstatt sie anderen zu überlassen?
warum hat das niemand mitbekommen und ihn gefragt, was er vorhat?
wie hat er versucht, sich umzubringen, und warum ist es gescheitert? anders gefragt: wollte er sich tatsächlich umbringen, oder war es nur ein verzweifelter Hilfeschrei?

es kräht kein Hahn danach, dass "Industrielle Millionen von Euro irgendwo verschwinden lassen..." - hallo?? liest du Zeitung?

Und wenn jemand sagt, dass die Hilfe in Entwicklungsländern doch ohnehin nicht ankomme, dann heisst das für mich, dass man dafür sorgen muss, dass sie ankommt - nicht, dass man die Hilfe streicht.
Kommentar ansehen
20.02.2010 11:04 Uhr von Raptor667
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
ohja ich lese Zeitung glaubst Du wirklich das die Aufsichtsräte der großen Deutschen Firmen alle eine weiße Weste haben? Die sagen ganz einfach lasst uns mehr Geld oder wir wandern ins Ausland ab. Oder es gibt halt mal ne Spende an eine große Deutsche Partei...die man natürlich von der Steuer absetzen kann.
Und die paar Hansel die man jetzt dank dieser Steuer CD gefunden hat...das ist ein Tropfen auf dem Heissen Stein...nicht mehr...die richtig großen...die wird man niemals finden...

Und Finanzielle Hilfe in Länder wo diese nicht ankommt...wie willst Du erreichen das sie ankommt? Das Militär einsetzen?
Selbst Lebensmittellieferungen werden beschlagnahmt und auf dem Weltmarkt wieder verkauft. Also was machen?
Sicher kann man die Bevölkerung nicht hungern lassen...aber man sollte im eigenen Land anfangen weil hier wird bald ein groß teil der Bevölkerung Hunger leiden das versichere ich Dir...

[ nachträglich editiert von Raptor667 ]
Kommentar ansehen
20.02.2010 11:15 Uhr von fail-girl
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
hört sich an wie: willst neue Möbel, inszeniert einen Selbstmord versuch, lasst euch finden und schon könnt ihr neue Möbel beantragen.
Hat ihn jemand gefunden oder ist er nach seinen gescheiterten Versuch selbst zur Antragsstelle gegangen?
Er hatte einen Grund für sein gewolltes Lebensende hat er diesen immer noch?
Ich dachte immer wenn man Selbstmord gedanken hat, diese Auslebt,-Überlebt darf man hinterher mal in ne Geschlossene Abteilung.
Kommentar ansehen
20.02.2010 11:59 Uhr von TheRoadrunner
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ raptor: Dann wird dir sicher nicht entgangen sein, dass gegen Aufsichtsräte durchaus öfter mal ermittelt wird.
Nun könnte man argumentieren, dass es bei den Aufsichtsräten um deutlich höhere Beträge geht als bei armen Arbeitslosen. Allerdings gibt es nunmal eine Vielzahl mehr an mehr oder weniger armen Arbeitslosen als Aufsichtsräte. Meiner Meinung nach sollte man also an allen Ecken arbeiten.

"Sicher kann man die Bevölkerung nicht hungern lassen...aber man sollte im eigenen Land anfangen weil hier wird bald ein groß teil der Bevölkerung Hunger leiden das versichere ich Dir..."
Kann ich mir nicht vorstellen. Bis wann solls denn deiner Meinung nach so sein? Ich halte das für (unverantworltiche) Panikmache.
Kommentar ansehen
20.02.2010 12:08 Uhr von TeKILLA100101
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
aufblasbare möbel: die kann er ruhig ausm fenster werfen :)

interessant ist, jeder h4´ler scheint genau zu wissen, wie er die arge verklagen kann... kriegt man da irgendwie ne belehrung bevor man h4 bekommt oder wie?
Kommentar ansehen
20.02.2010 13:17 Uhr von snfreund
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
jaja, die sterntaler h4ler, halten das xxxl hemd auf bis es voll ist, .....statt arbeit zu suchen *singles*
Kommentar ansehen
20.02.2010 13:44 Uhr von Wurstwasserpfeiffe
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Oje "....Als wichtiger Grund wurde sein Selbstmord anerkannt, der letztendlich scheiterte...."

SelbstmordVERSUCH anerkannt.
;)
Kommentar ansehen
20.02.2010 13:54 Uhr von painandwrong
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Und wieder: sind wir bei dem Thema dass doch die bösen Argen nur Geldverschwender und Menschenquäler sind.
Die Arge sagt, neee, Kohle nur gegen Rückzahlung, der Sozialrichter sagt, Dutzi Dutzi Dutzi.
Das sind Leute die wir echt nicht brauchen!
Sprich er versucht es noch 20x und er kriegt jedes mal wieder neue Möbel. *ironie*
Kommentar ansehen
20.02.2010 14:18 Uhr von Wurstwasserpfeiffe
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Wenn ich mir die Kommentare hier so duchlese muss ich sagen, BILD hat ganze Arbeit geleistet...:D

Armes Deutschland.

Hauptsache die Banker dürfen ungestraft Milliarden im dreistelligen Bereich verbrennen...und führen das so fort OHNE das es einen von Euch in irgend einer Form interessiert.

Lese ich da etwas von Sozialschmarotzer?
Schliesslich ist AUCH DAS UNSER GELD...!!!

Wo sind die Fackeln und Heugablen?

Lieber 100 000 Euro für nen Hartzler als auch nur einen Cent für die Banker.

Lasst Euch einbuddeln, echt.

PS:
Wenn man scheisse goldfarben lackiert, ist es trotz allem immer noch scheisse...

[ nachträglich editiert von Wurstwasserpfeiffe ]
Kommentar ansehen
20.02.2010 15:53 Uhr von br666
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Was für: einhe sch..ss Begründung vom Gericht. Ich fasse es nicht...
Kommentar ansehen
20.02.2010 16:45 Uhr von Großunddick
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich finde zumindest die Idee gut, mit dem eigenen Selbstmord nicht noch mehr Arbeit zu hinterlassen.
Warum aber nich aus Fehlern klug werden und es das nächste Mal besser machen, sondern Knete vom Staat zur Weiterexistens zu verlangen, leuchtet mir nicht ein.
Kommentar ansehen
20.02.2010 17:39 Uhr von datenfehler
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@Raptor667: "der faule Hund macht dies...der macht das...das Industrielle Millionen von Euro irgendwo verschwinden lassen...."
Ja, aber die faulen Hunde, die solcherlei Hartz4-Schwindeleien machen, machen das mit STEUERGELDERN. Mit Geld, das der hart arbeitende Bürger an den Staat gibt, um es BEDÜRFTIGEN Menschen zu geben. Leider haben wir viel zuviele schwarze Schafe und schlimm ist, dass dann sojemand auch noch vor einem Gericht recht bekommt.

"Das die Bundesregierung anscheinend soviel Geld hat und Geld in Länder pumpt von denen man genau weiß das es niemal bei der Bevölkerung ankommt juckt hier auch keinen.."
Viel Geld muss nicht bei der Bevölkerung direkt ankommen. Oftmals muss erstmal die Infrastruktur eines Landes aufgebaut werden. Das Geld kommt indirekt an, wenn Krankenhäuser, Schulen und Straßen gebaut werden. Oder glaubst du allen ernstes, dass die Entwicklungshelfer rumgehen und jedem Bürger 10 Euro in die Hand drücken?!
Dass einiges in Korruptionskanälen verschwindet, ist normal und mit den Schwund muss man leider, leider in Kauf nehmen.

"nein diese Menschen sind nicht greifbar...also muss der in manchen Augen niedrige Arbeitslose herhalten.."
Solche Hartz4ler sind auch nicht greifbar. Und das Volk meckert auch hier nur ein bisschen und tut sonst nichts, um die schlimme Situation zu verbessern.

"Bild und Co gehören wegen Volksaufhetzung verklagt! "
Warum? Es handelt sich hier wieder um eine Einzelsituation, auf die hingewiesen wird. Es sind nicht alle Hartz4ler so und das wird auch niemand behaupten bzw. wird sogar in der Bild nicht so behauptet. (igitt, ich hab die Bild in Schutz genommen - jetzt muss ich mir sorgen machen, aber naja, wenns Niveau vom Volk noch unter dem liegt...)
Kommentar ansehen
21.02.2010 12:00 Uhr von jaujaujau
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
von hartz IV sind einfach faul wie dreck ,leider ist es so in deutschland ,es wird lieber gesoffen und gequalmt,und die armen kinder haben das nachsehen.aber unsere politik hat nichts besseres zutun alls zuüberlegen welches land hat dieses jahr noch keine milionenhilfe bekommen,oder wie ist es möglich der arbeitenden bevölkerung noch irgentwie kohle aus der tasche zuziehen.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-"Germany´s Next Topmodel"-Star Tessa Bergmeier bezieht nun Hartz IV
Lösung für Dortmunder Hartz IV-Bettler - Er darf abzugsfrei 200 Euro einbehalten
Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?