20.02.10 09:03 Uhr
 13.878
 

Aus Model wird Hitler: Peinlicher Fehler bei norwegischer Werbung

Im Rahmen eines Artikels über fehlplatzierte Werbung wurde nun über einen peinlichen, aktuellen Fehler norwegischer Werbetreibender berichtet.

Ein Beweisfoto zeigt, dass offenbar versehentlich ein Werbeplakat mit einem Model so unglücklich platziert wurde, dass das Model Ähnlichkeiten mit Hitler aufweist.

Auf dem Bild ist auch der Werbespruch zu lesen, der übersetzt soviel heißt wie: "Wir sind bereit!". In dem Bericht werden noch weitere Beispiele ähnlich unglücklich positionierter Anzeigen aufgeführt.


WebReporter: GodChi
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Model, Werbung, Fehler, Adolf Hitler
Quelle: www.spielefilmetechnik.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sängerin Erykah Badu sieht selbst in Adolf Hitler Gutes: "Wundervoller Maler"
Pulitzer-Preisträger: Donald Trump hatte Reden von Adolf Hitler auf Nachttisch
Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2010 09:36 Uhr von BK
 
+39 | -2
 
ANZEIGEN
Scheiss Scheiss PCGAMES, SFT etc. Werbung hier immer...
das sind keine News, das ist WERBUNG !

Verarscht andere...

Shortnews... wie traurig nach all der Zeit !
Btw. Liest ja eh keiner ... Geld zählen ist wichtiger ;)
Kommentar ansehen
20.02.2010 09:36 Uhr von Matt200
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
die: sieht ja aus wie Bill von Tokio Hotel
Kommentar ansehen
20.02.2010 09:39 Uhr von Tiroler_Maniak
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
oh mann: genau dieser News link "Werbe-Fail_Ungluecklich_platzierte_Anzeigen.htm." seh ich jezt schon das 3. mal hier.

Beim 1. mal ganz amüsant aber bitte nicht alle 3 Wochen

b2t ein Hitler Bärtchen echt toll erklärt Norwegen den Krieg !!
Kommentar ansehen
20.02.2010 11:10 Uhr von projekt_montauk
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wie kann man: denn versehentlich ein schwarzes Plakat über das Bild eines Models kleben und dann in dieser Höhe ?

[ nachträglich editiert von projekt_montauk ]
Kommentar ansehen
20.02.2010 12:04 Uhr von BeaconHamster
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht war ja auch Chaplin gemeint? Nicht nur Hitler hatte so einen Bart. Es gab/gibt mehrere Menschen auf diesem Planeten damit.
Kommentar ansehen
20.02.2010 12:23 Uhr von theFighter24
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
scheiß Quelle + News und meine wirklich informative News wurde wegen angeblicher Schleichwerbung abgelehnt #fail Was macht denn der Autor hier, wenn er immer auf die Quelle verweist wo noch mehr Infos sind!? Verbietet bitte endlich diese unseriösen Quellen.
Kommentar ansehen
20.02.2010 13:25 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: wie geil! :D xD
Kommentar ansehen
20.02.2010 15:10 Uhr von Babykeks
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vermutlich oftmals pure Absicht Vermutlich oftmals pure Absicht...

Wie kann man denn mehr Publicity mit so wenig Mitteln erreichen. Man sagt einfach, es wär aus Versehn passiert und es wird trotzdem weltweit über einen geredet...

Übrigens...es gibt keine wirklich "schlechte" Publicity...
Kommentar ansehen
20.02.2010 15:40 Uhr von Tetriandoch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles eine frage der perspektive :) so kann mann fast jede werbung in den dreck ziehen, aber manches ist echt makaber und komisch zugleich.
Kommentar ansehen
20.02.2010 15:58 Uhr von ylarie
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@projekt_montauk: In der Quelle könntest Du sehen dass die Werbung auf die Rückseite eines Busses, glaub ich, geklebt ist. Dieses "schwarze Plakat" ist nur eine digitale Anzeigetafel mit der Linie.
Kommentar ansehen
21.02.2010 06:39 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hihi: "Aus Hitler wird Model: Peinlicher Fehler bei deutscher Partei"

ich weiss ich hab nen komishcen sinn für humor xD

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sängerin Erykah Badu sieht selbst in Adolf Hitler Gutes: "Wundervoller Maler"
Pulitzer-Preisträger: Donald Trump hatte Reden von Adolf Hitler auf Nachttisch
Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?