19.02.10 18:17 Uhr
 240
 

Nach den Selbstanzeigen: Bis zu 483 Millionen Euro für den Fiskus

Nachdem sich wegen des geplanten Ankaufs der Steuersünder-CD, von der ShortNews berichtete, viele Steuerbetrüger selbst angezeigt haben, rechnet man mit Nachzahlungen in Höhe von bis zu 483 Millionen Euro.

Bisher haben sich nach Angaben der Finanzämter 3.220 Sünder angezeigt, nach ersten Erkenntnissen sind Summen zwischen 100.000 und 150.000 Euro bereits nachgezahlt worden.

Finanzminister Wiegard droht den Steuerflüchtlingen: "Wir machen auch Hausbesuche". Wenn der Fahnder erst vor der Tür steht, sei es für eine Selbstanzeige zu spät.


WebReporter: chip303
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Steuersünder, Fiskus, Selbstanzeige
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD
Kalbsleber eingepackt, Obst bezahlt - 208.000 Euro Strafe
Russlands Position in Syrien ist unsicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2010 19:26 Uhr von BlubbBlubbBlubb
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Und warum: werden diese Drecksäcke nicht bestraft? Mit welchem Recht kommen diese Schmarotzer ungeschoren davon. Immerhin tragen sie Millionen am Staat vorbei. Das sind Kriminelle, Verbrecher. Sowas gehört auf die Anklagebank, gnadenlos. Aber auf die ach so bösen ALGII Bezieher schimpfen, wie armselig.
Kommentar ansehen
19.02.2010 19:52 Uhr von MBGucky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@BlubbBlubbBlubb: Das mit der Selbstanzeige hat den Hintergrund, dass der Staatskasse ohne die Möglichkeit der Selbstanzeige nun diese 483 Millionen Euro fehlen würden, wenn sie die CD aus irgendeinem Grund nun doch nicht bekommen oder verwenden dürfen. Außerdem spart man sich so Ermittlungskosten.

Aber in einer Sache muss ich Dir voll zustimmen:
Ich finde es eine Frechheit, dass ausgerechnet diejenigen, die eh schon genug Geld haben und nicht wissen wohin damit (wer 100´000 Euro Steuern zahlen muss, wieviel Geld hat der wohl eingenommen, dass er so viele Steuern zahlen muss?) dann auch noch bei der Steuererklärung betrügen um noch ein paar Euros mehr zu haben.
Kommentar ansehen
20.02.2010 04:35 Uhr von bobska
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Drei Fliegen mit einer Klappe: Wenn es so weiter geht, kann man sich die Kosten der CD sparren, Ärger mit der Schweizer Regierung vermeiden und natürlich die Kasse wieder voll bekommen.
Ich möchte diese Steuer Betrüger AUF GAR KEINEN FALL in Schutz nehmen, aber Gier ist eine Menschliche Intuitition, und wenn es um Geld geht ist die Menschlichkeit dahin. Wieviele Menschen im Not, helfen wir Tag täglich...? kaum welche, traurig aber Wahr :o(
Das einzige Unterschied zwischen diesen Steuer Sünder und den anderen ist es, daß sie das Gesetz gebrochen haben.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?