19.02.10 15:54 Uhr
 326
 

Video zeigt Notlandung eines australischen Fliegers

Ein Flugzeug der australischen Fluggesellschaft Quantas musste nach technischen Problemen auf dem Flughafen in Sydney notlanden.

Der Flieger konnte sein Fahrwerk nicht mehr einfahren und musste stundenlang im Kreis fliegen, um sein Kerosin zu verbrennen.

Fast 200 Passagiere an Bord mussten zittern.


WebReporter: prefabsprout
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Video, Flugzeug, Notlandung, Sydney
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2010 16:03 Uhr von ted1405
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Video zeigt Briefkasten einer Briefbombe: Eine Briefbombe der Terrorgruppe El Kaida musste nach ihrem Einwurf durch den örtlichen Briefträger mehrere Stunden auf ihre Abholung warten.

Die Briefbombe konnte nicht alleine ins Haus laufen und musste stundenlang unbeachtet im Kasten liegen.
Fast 200 weitere Briefkästen mussten zittern.

---

ABER WENIGSTENS GIBT´S EIN VIDEO VOM BRIEFKASTEN ... und dnews hat´s als erster vollständig gezeigt!
Kommentar ansehen
19.02.2010 16:07 Uhr von Marcus79
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
mhhh: Notlandung ? N bissl übertrieben. Er konnte sein Fahrwerk nicht einfahren. Es waren aber zur keiner Zeit Passagiere gefährdet. Stundenlang im kreis fliegen ? Normal haben alle Flugzeuge Ablassventile um des überschüssige Kerosin (auch bei einem "normalen" Flug) abzulassen.

Aber wenn ich die Quelle sehe, wundert mich nicht das die daraus ne Sensationsnews bringen.
Kommentar ansehen
19.02.2010 16:51 Uhr von typek
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Marcus79: Falsch. Es haben nicht "alle" Flugzeuge haben ein Fuel Dumping System. Bei zweistrahligen Long-Range-Jets, wie z.B. der Airbus A330 (wie in diesem Fall) ist es ein optionales Ausstattungsmerkmal, welches bei der Bestellung der Flugzeuge durch die Fluglinien nur nach Wunsch installiert wird.

Kleinere Flugzeuge (B737, A320, etc) haben generell KEINE FD-Systeme.

Und warum sollte man bei einem "normalen" Flug Kerosin ablassen?

[ nachträglich editiert von typek ]
Kommentar ansehen
19.02.2010 17:41 Uhr von DJGeorg
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nur gut, das niemanden etwas geschehen ist, und das Flugzeug sicher landen konnte.
Aber wie eine Notlandung sah das nicht aus, eher wie eine "normale" Landung
Kommentar ansehen
19.02.2010 22:08 Uhr von ferrari2k
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@Marcus79: Oha, da spricht einer mit "Ahnung" aus der Bild ^^
Informier dich mal erst, bevor du so einen Schwachsinn ablässt ;)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?