19.02.10 14:49 Uhr
 18.610
 

USA: Frau wurde verhaftet, weil sie fragte "Warum?"

In Atlanta unterhielten sich vier Frauen auf der Straße über eine anstehende Beerdigung, als ein Polizist zu ihnen sagte, dass sie sich "bewegen" sollen. Drei von ihnen gingen weiter, eine von ihnen fragte jedoch den Beamten "Warum?".

Daraufhin wurde die 61-jährige Frau in Handschellen abgeführt, in einen Streifenwagen gelegt und ins Gefängnis gebracht, wo sie neun Stunden verbrachte. Die Frau konnte es nicht glauben und dachte, sie sei kein Mensch und kein Bürger des Landes.

Zeugen sagten, die vier Frauen waren alleine auf einem Bürgersteig, blockierten ihn nicht und waren nicht laut. Der Anwalt der Frau geht von Amtsmissbrauch aus.


WebReporter: noflowers
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Verhaftung, Atlanta
Quelle: www.ajc.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen
"Dämonisches Kind" schreit acht Stunden lang während Lufthansa-Flug
USA: Vierzehn Würmer aus dem Auge einer Frau entfernt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2010 14:56 Uhr von Klassenfeind
 
+29 | -14
 
ANZEIGEN
Ist das jetzt ´ne News..oder ein klasse Witz ??...
Kommentar ansehen
19.02.2010 14:58 Uhr von blade31
 
+23 | -11
 
ANZEIGEN
sorry: aber ich halte das für eine Ente...

das ist mir irgendwie zu absurd!
Kommentar ansehen
19.02.2010 15:05 Uhr von Nethyae
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
blade31: Glaub ich auch: Hab eben mehrfach auf Deutsch und Englisch gegooglet, die News sind eigentlich nur auf shortnews.de, shortnews.com und der Quelle zu finden.
Kommentar ansehen
19.02.2010 15:08 Uhr von Franky998
 
+27 | -8
 
ANZEIGEN
@blade: "aber ich halte das für eine Ente...

das ist mir irgendwie zu absurd!"

das sind die USA, da wurdert mich nichts mehr. zb das ein einbrecher schadensersatz bekommt, weil er sich bei dem einbruch was gebrochen hatte usw ;) von daher gut möglich
Kommentar ansehen
19.02.2010 15:12 Uhr von Nocverus
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
wenn ich die Quelle richtig verstanden hab, gab es gegen den Polizisten teilweise bis zu 16 Beschwerden. Und auch für solche / ähnliche Fälle soll er bekannt sein.

Also obs wirklich eine Ente ist, wer weiß - aber sollte es keine sein wäre es durchaus interessant zu wissen, wie es da weiter geht.
Kommentar ansehen
19.02.2010 15:21 Uhr von Doc_Finkelstein
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@partyboy: hast ja recht. Wo kämen wir denn dahin, wenn wir nichts hinterfragen. Blinder Gehormsam gegenüber Autoritäten, so muss das sein!

Viel Spaß dabei, dies weiterhin in Deinem Leben zu praktizieren, wo wäre die Welt schließlich ohne solche Menschen ;)
Kommentar ansehen
19.02.2010 15:34 Uhr von Schäff
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Glaubwürdigkeit der Quelle: Die Quelle der News ist die größte Tageszeitung Atlantas. Sie beruft sich auf die städtische Beschwerdestelle für Vergehen der Polizei.
Ich denke die News ist echt.
Kommentar ansehen
19.02.2010 15:38 Uhr von Pro-Contra
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
ACAB bzw. SCAB... some not all u know! ;>
Kommentar ansehen
19.02.2010 15:52 Uhr von Topheles
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Die news geht völlig am Thema vorbei Carey met three friends on the sidewalk outside the Boulevard Lotto convenience store mid-afternoon last March 26...

Das Ereignis fand also vor 11 Monaten statt, im Artikel geht es aber um die Verhandlung zu diesem Thema, in der Schule wäre das eine glatte sechs - Themaverfehlung.
Kommentar ansehen
19.02.2010 16:30 Uhr von Hebalo10
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
In Russland: ist gerade erst ein Polizist zu LL verurteilt worden, weil er aus Frust ein paar Leute erschossen hatte!

Nach Untersuchungen wurden über 3000 russische Milizionäre entlassen und wegen Korruption und Gewalt ermittelt - dies wäre eine News wert, nur hier kann man nicht sagen: typisch USA!

[ nachträglich editiert von Hebalo10 ]
Kommentar ansehen
19.02.2010 16:56 Uhr von HardLuckHero
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Partyboy: Denk mal darüber nach wieso sie "Warum?" fragt ;)
Kommentar ansehen
19.02.2010 17:31 Uhr von Gezeichneter
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@partyboy771

TROLL!
Kommentar ansehen
19.02.2010 18:50 Uhr von DonFanucci
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
sorry, aber "Die Frau konnte es nicht glauben und dachte, sie sei kein Mensch und kein Bürger des Landes."...

...das hört sich an, wie das typische Gefasel eines Anwaltes, der theatralisch ne Jury von der Unschuld seiner Mandantin überzeugen will. Ich bezweifel jedenfalls, dass hier der gesamte Sachverhalt beschrieben wurde!!
Dazu passt auch folgender Satz: ..."In Atlanta unterhielten sich vier Frauen auf der Straße über eine anstehende Beerdigung"...

Klar, und wenn man weiter fragt, dann handelt es sich bei den Frauen um Ex-Nonnen, die nach der Beerdigung nach Guatemala auswandern wollten, um dort einen eigenen Orden zu gründen. Dies konnten sie schließlich nicht machen, da ja eine Festgenommen wurde und so bleibt nur eine Klage über 150 Milliarden Dollar.

Ich glaub kein Wort!!!!!!!!

[ nachträglich editiert von DonFanucci ]
Kommentar ansehen
19.02.2010 19:17 Uhr von BuNnibuB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aber warum? wurde sie in einen streifenwagen gelegt???
Kommentar ansehen
19.02.2010 20:12 Uhr von projekt_montauk
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was: fällt der Frau auch ein einfach so mitten auf dem öffentlichen Bürgersteig für den sie Steuern zahlt einem Polizisten den sie ebenfalls bezahlt eine derart obszöne Frage zu stellen ?



:-)
Kommentar ansehen
19.02.2010 20:30 Uhr von ichwillmitmachen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn eine Reportage im Fernsehen stimmt, dann muss man sich per Gesetz auf dem Fußweg bewegen und vor allem große Menschenmassen verhindern. Das fand ich krass, als das gesagt wurde. Natürlich vor allem als Schwarzer.
Kommentar ansehen
20.02.2010 04:42 Uhr von bobska
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn: ein Warum schon ins Gefängins führt, dann gute Nacht Demokratie und Meinungsfreiheit.
Kommentar ansehen
20.02.2010 09:52 Uhr von War_mal_Rocker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum;): wieso..weshalb;) so ab in den knast;) ey warum bist du hier wegen raubüberfall und du....warum

[ nachträglich editiert von War_mal_Rocker ]
Kommentar ansehen
20.02.2010 10:59 Uhr von Jaecko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Darum und auch wegen vieler anderer Gründe werd ich niemals dieses "Land der Freiheit" besuchen.
Einmal zur falschen Zeit am falschen Ort was falsches gesagt gegenüber jemandem der mal seine/ihre Tage hat und schon gibts nur Stress.
Kommentar ansehen
22.02.2010 09:19 Uhr von JesusSchmidt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
widerstand gegen die staatsgewalt: kann auch in deutschland folgen haben. verstehe die aufregung nicht.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?