19.02.10 14:27 Uhr
 1.172
 

Malaysia: Nach Prügelstrafe für vorehelichen Sex - Frauen wurden auch schwanger

Wie ShortNews bereits berichtete, erhielten in Malaysia drei Frauen eine Prügelstrafe für vorehelichen Sex. Nun wurde bekannt, dass die Frauen auch schwanger wurden.

Eine der drei bestraften Frauen sagte zu der Strafe nun, "Merkwürdigerweise habe ich die Stockhiebe nicht als Strafe empfunden. Sie waren für mich vielmehr eine Gelegenheit, Busse zu tun und auf den rechten Weg zurückzukehren".

Eine der drei Frauen, die übrigens ihr Kind verlor, hat den Mann, mit dem sie vorehelichen Sex hatte, mittlerweile geheiratet. Die anderen Frauen werden dies nach ihrer Haftentlassung ebenfalls tun. Übrigens erhielten auch die Männer eine Prügel- und Haftstrafe.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Sex, Ehe, Prügelstrafe
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2010 16:59 Uhr von HardLuckHero
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
ahja: Sie bekommen "Prügel- und Haftstrafe" obwohl Sie sowieso heiraten wollten -.-

Kranke Religion oder was das auch immer sein mag -.-
Kommentar ansehen
19.02.2010 21:01 Uhr von cyrus2k1
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Malaysia - Truly Asia: Was für ein krankes Land. Dabei sieht die Propaganda der Tourismus-Behörde so schön aus...
Kommentar ansehen
20.02.2010 07:13 Uhr von wer klopft da
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
da Malaysia viel europäischen Einfluß hat, und eigentlich ein Multikultistaat ist , ist Malaysia echt human bei den Strafen. Kaum vorzustellen was in einem reinen muslemischen Staat passiert wäre.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?