19.02.10 13:17 Uhr
 320
 

Aktive Kopfstützen des Opel Astras erhalten bei Sicherheitstest Höchstpunktzahl

Der neue Opel Astra bietet in Bezug auf Sicherheit ein besonderes Highlight.

Durch aktive Kopfstützen soll bei Unfällen in Zukunft das schmerzhafte, und zum Teil sehr langwierige, Schleudertrauma vermieden werden.

Zusätzlich punktet der neue Astra mit seinem Ergonomiesitzen, die nun auch von der "Aktion Gesunder Rücken e.V." ausgezeichnet wurde.


WebReporter: NewsvomTage
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Sicherheit, Crashtest, Opel Astra, NCAP, Kopfstütze
Quelle: www.autonews-123.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2010 13:45 Uhr von Pilzsammler
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Aktive Kopfstützen: Sind schon toll. Die gibt es doch schon nen paar Jahre.
Die ersten wurden soweit ich weiß in Saabs und Lexus verbaut.

Ich habe die zum Glückauch drin :)
Ich gehe aber mal davon aus das es bei Opel aufpreis kostet :(
Kommentar ansehen
19.02.2010 14:37 Uhr von kingoftf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Tolle: Leistung von Opel, nur gibts die schon seit 1997 von SAAB......


SAHR = Saab Active Head Restraint

[ nachträglich editiert von kingoftf ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?