19.02.10 12:12 Uhr
 8.028
 

Oberndorf: ICE überrollt 13-jähriges Mädchen

Am Bahnhof Oberndorf kam es zu einem tragischen Unfall, bei dem ein 13-jähriges Mädchen zu Tode kam. Laut den Ermittlungen wartete sie mit Freunden am Bahnhof. Sie begab sich auf das Gleis um auf den Schienen zu balancieren, dabei wurde sie von einem ICE erfasst und verstarb noch an der Unfallstelle.

Sie wurde von ihren Freunden noch gewarnt, doch kurz darauf befuhr der ICE 283 von Stuttgart nach Zürich das Gleis. Der Lokführer leitete eine sofortige Notbremsung ein und gab ein Hupsignal ab, konnte einen Zusammenstoß jedoch nicht mehr verhindern.

Der Lokführer sowie die Begleiter des Mädchens erlitten einen schweren Schock und wurden entsprechend betreut. Im Bahnverkehr kam es zu Verspätungen von rund 90 Minuten.


WebReporter: thost
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Mädchen, Jugendliche, ICE, Oberndorf
Quelle: www.nrwz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2010 12:19 Uhr von Dracultepes
 
+41 | -3
 
ANZEIGEN
Tragisch wenn Dummheit vom Schicksal so hart bestraft wird. Nen Schuss vom Schicksal vor den Bug hätte es auch getan.
Kommentar ansehen
19.02.2010 12:20 Uhr von Haruhi-Chan
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
Mein herzliches Beileid!
Es ist immer wieder traurig sowas zu lesen.
Aber was soll die Bahn da machen? Überall sind Hinweisschilder und Absperrungen, doch trotzdem wird immer wieder mal jemand erfasst. Echt schlimm...
Kommentar ansehen
19.02.2010 12:26 Uhr von EdwardTeach
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Schrecklich: auch an den Autor der das ganze wie viele andere auch miterleben musste. Mein Beileid den Angehörigen.

Leider kümmern sich Kinder nicht darum dass dort Warnstreifen vor sind wo man auch nicht übertreten soll/darf aber leider liefern Erwachsene meist die schlechtesten Beispiele. Tragischer Unfall.
Kommentar ansehen
19.02.2010 12:36 Uhr von Bluti666
 
+25 | -19
 
ANZEIGEN
Wer sich in Gefahr begibt Und spart Euch Euer geheucheltes Mitleid, so tragisch der Unfall auch ist, die Eltern werden es nie lesen oder Wert darauf legen!
Kommentar ansehen
19.02.2010 12:42 Uhr von Lexx1992
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
sorry: aber da geb ich kein beileid...

was will die bahn machen außer 100 warnsignale usw zu geben schilder aufzustellen durchsagen zu machen...

das man icht auf die schienen geht lernt man als kleinkind!
Kommentar ansehen
19.02.2010 12:43 Uhr von Blade72
 
+3 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.02.2010 12:50 Uhr von Azureon
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
... wie dumm sind ihre vermeintlichen Freunde sie da überhaupt drauf zu lassen?
Kommentar ansehen
19.02.2010 12:50 Uhr von EdwardTeach
 
+6 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.02.2010 12:56 Uhr von Conner7
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Das arme Mädchen Woher sollte sie auch wissen, das ausgerechnet dann die Bahn pünktlich kam.

PS: Ich weiß, ist hart. Nicht ernstnehmen ;-)
Kommentar ansehen
19.02.2010 12:58 Uhr von Lexx1992
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@conner7: DANKE den fand ich gut :D
Kommentar ansehen
19.02.2010 12:59 Uhr von schaefchen11
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
traurig: für die familie aber sonst nenn ich sowas einfach nur natürliche auslese. mit 13 jahren sollte man eigentlich soviel verstand haben und wissen das man auf bahnschienen nix zu suchen hat.
Kommentar ansehen
19.02.2010 13:10 Uhr von surfingman
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Wie dumm: muss man sein damit man auf einem ICE-Gleis rumturnt?

Sicherlich wäre ich auch verzweifelt wenns meine Tochter gewesen wäre.
Aber das ändert nichts an der Tatsache das sie selber Schuld ist.
Kommentar ansehen
19.02.2010 13:15 Uhr von Bluti666
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Verbietet Züge!
Kommentar ansehen
19.02.2010 13:19 Uhr von Hucken
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
mein beileid: aber auch nur an den lokführer und die freunde die gewarnt haben und es mit ansehen mussten und natürlich die angehörigen

ansonsten klares darwin an das mädel
da hab ich keinerlei mitleid, wer sowas blödes macht muss mit den konsequenzen rechnen

wobei ich jetz auch eher zweifeln mag, ob die freunde wirklich gewarnt haben oder ob sie das nur zur aussage danach gebracht haben
Kommentar ansehen
19.02.2010 13:19 Uhr von thost
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Schuld: Sicherlich ist es die eigene Schuld von ihr gewesen. Aber in dem Alter kommt es halt vor, daß man besseren Wissens sich absichtlich in Gefahr begibt, vielleicht um vor den Freunden "cool" zu wirken. Habt ihr nicht auch schonmal irgendeinen Blödsinn angestellt und später festgestellt, nochmal ziemlich viel Glück gehabt zu haben?
Am schlimmsten ist es nunmal für die Angehörigen und Freunde, die es miterlebt haben. Dem Mädchen selber kann es nun wohl wurscht sein...
Beim Bergsteigen ist direkt vor mir mal eine (mir unbekannte) Frau abgestürzt, das hat mich lange Zeit belastet, auch wenn es "ihre Schuld" war.
Kommentar ansehen
19.02.2010 13:36 Uhr von Knuffle
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Am gleichen Bahnhof in Oberndorf: wollte ich auch schonmal schnell über die Gleise rennen, war kein Zug in Sicht. Habe aber aus irgendeinem Grund gezögert, den ich bis heute nicht kenne, und es ist ein ICE durchgerast. Wäre ich gleich losgerannt, hätte er mich ziemlich sicher voll erwischt.
Kommentar ansehen
19.02.2010 13:45 Uhr von iamrefused
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
kinder dumm zu nennen: rührt von großer intelligenz her^^

[ nachträglich editiert von iamrefused ]
Kommentar ansehen
19.02.2010 13:56 Uhr von Genitalboy
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
... wir SIND nicht die Angehörigen und die Meisten waren nicht dabei und haben auch keinerlei Beziehung zu dieser Person und/oder ihren Angehörigen.

Ist natürlich tragisch, aber sollen wir jetzt alle Mitleid heucheln?

Da kann ich auch Mitleid haben, wenn ein 13 jähriger mal kurz ausprobieren will, wie ein bisschen Schwefelsäure schmeckt, oder ob er ein mal kurz ein wenig vom Hochhaus springen kann.
Selber schuld, auch wenn das den Eltern nichts hilft, aber da braucht man schon nicht Heuchelei spielen.

Das bezieht sich natürlich ausschließlich darauf, dass ich die Person nicht kenne, logisch, macht es aber nicht weniger wahr.
(Auf mich bezogen, es mag ja vielleicht wirklich so supersensible Leute geben, die das ernst meinen.)

@iamrefused
"Kinder dumm zu nennen rührt von großer Intelligenz"
HÄ?
Das war kein Kleinkind mehr, die kann lesen, die weiß was auf den Gleisen los ist.
Die haben Internet, die haben Fernsehen, die sind aufgeklärt.
Ebenso wie ihre Freunde.

Also BITTE, DAS kann man nun wirklich nicht mit einem 3 jährigen Kleinkind vergleichen, dass keine Ahnung hat und deswegen eben auf gefährlichen Plätzen spielt, da gäbe ich dir uneingeschränkt recht.

Aber hier?
JEDER 13 Jährige ist sich durchaus bewusst, was da Sache ist und niemand wird mich auch nur ansatzweise vom Gegenteil überzeugen können.
Kommentar ansehen
19.02.2010 14:12 Uhr von Genitalboy
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Zu oben: Wollte ich noch Folgendes gesagt haben:

Es geht mir ausschließlich um die Leute, die das nur LESEN.

Wenn man eine solche Sache miterlebt hat man da einen ganz anderen Bezug dazu und fühlt da auch anders.

Für mich (man mag mich steinigen) ist es nichts weiter, als ein Artikel auf einer Newsseite, die Person selber ist für mich nur ein Wort: "13 Jährige".
Ob das gut oder schlecht ist, ist ein anderes Ding, Tatsache ist es jedoch.
Und ich stehe da nicht alleine da. Ich geb´s wenigstens zu. ;)
Kommentar ansehen
19.02.2010 14:20 Uhr von aawalex01
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Selber Schuld.Jeder normal denkende Mensch weiss doch das Gleisen kein Ort zum Spielen ist.Aber trotzdem Mein Beleid an die Angehörigen!!!
Kommentar ansehen
19.02.2010 15:09 Uhr von CrazyWolf1981
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Mit 13: weiß man dass da was passieren kann. Wenn alle anwesenden die noch gewarnt haben und die trotzdem auf die Gleise geht, vielleicht wollte die sich auch umbringen. Bei 5jährigen kann man sowas noch mit Unwissenheit abtun, aber mit 13 sicher nicht mehr.
Kommentar ansehen
19.02.2010 16:02 Uhr von halloechen
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Natürlichje Selektion: nennt sich das ganze :-)
Kommentar ansehen
19.02.2010 16:07 Uhr von maria19
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
darwinaward wie meldet man andere dort an?
Kommentar ansehen
19.02.2010 17:18 Uhr von iamrefused
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
ich frag mich: wie manche von euch es schaffen überhaupt zellteilung zu betreiben^^

und alle die jetzt schreiben jeder mensch weiss doch bla...

der ist auch gemeint!

ihr seid doch solche korrintenkacker, wo war der zaun der sie geschützt hat überhaupt auf die gleise zu gehen? oder das gesetz das man auf gleisen nicht spielen darf?

armes volk!!!
Kommentar ansehen
19.02.2010 17:21 Uhr von HardLuckHero
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Genitalboy: Obwohl ich nicht gerne über die Genitalien von anderen "Boy´s" reden, muss ich Dir Rechte geben ^^

Aber das man NICHTS mitkriegt, kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen.

Bei uns ist es zbs. so, wenn ein Zug ankommt, gibt es eine durchssage die meistens wirklich laut ist (manchmal ist sie leiser, aber hören tut man sie noch sehr gut) und wenn der Zug ankommt, das macht doch auch einen starken Lärm.

Mein Beileid kann ich schon hergeben, aber "Mitgefühl" hab ich irgendwie keines dafür.

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?