19.02.10 10:14 Uhr
 578
 

Dank deutscher Ärzte: Mädchen aus Afghanistan kann nach Jahren wieder laufen

Sechs Jahre konnte Rozina aus Afghanistan nicht laufen. Ein Brandunfall hatte ihre Füße und auch eine Hand verletzt.

Dank des Einsatzes Potsdamer Ärzte, die das Mädchen unentgeltlich und in ihrer Freizeit behandelt haben, kann Rozina jetzt wieder laufen.

Eine Hilfsorganisation hat dafür gesorgt, dass das Mädchen nach Deutschland kam und hier behandelt wurde.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Unfall, Mädchen, Afghanistan, Arzt, Operation
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2010 11:30 Uhr von Klassenfeind
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Trotzalledem: eine klasse Sache !
Kommentar ansehen
19.02.2010 12:19 Uhr von alicologne
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
tja dann hoffe ich mal das die allianz truppen geführt von den amis sie nicht ausversehen tot bomben...
Kommentar ansehen
19.02.2010 13:11 Uhr von Pro-Contra
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Schön und gut aber das hätte alles gar nicht sein müssen... wär der 9.11 damals andes verlaufen... fuckin US Gov.! ~_~
Kommentar ansehen
19.02.2010 14:16 Uhr von projekt_montauk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe: gestern durch Zufall einen Film gesehen

Die 7 BLieblingslügen der Bundesregierung zum Afghanistankrieg der war überaus aufschlussreich. Die Quellseite ist vllt. nicht 100% seriös aber der Film spricht Bände auch darüber wieviele Millionen da verpulvert werden und unsere Bundeswehr dort mehr als nur fehl am Platz ist.

Für alle die sonst Tagesthemen oder N24 schauen zu empfehlen! :D

http://www.nuoviso.tv/...
Kommentar ansehen
19.02.2010 22:10 Uhr von ferrari2k
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@alicologne: Ich wusste gar nicht, dass die Allianz da unten Truppen hat?
Kommentar ansehen
25.02.2010 21:57 Uhr von naumov94
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schön dass dem mädel geholfen wurde..aber man schaue sich mal dass eigene volk an...sollte dem nicht auch solch ,,ärztliche liebe´´ gegeben werden?..(ich denke dabei an die obdachlosen und drogenabhängigen, krebs-kranken, die nach ihrer ersten diagnose eine eiskalte antwort erhalten...)

also liebe ärzte, etw. mehr mitgefühl fürs eigene volk...:)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?