19.02.10 07:45 Uhr
 224
 

Kooperation geplatzt: Berlin behält seine "Knastis"

Während die Gefängnisse in Berlin permanent überfüllt sind, gibt es in Brandenburg viele freie Plätze. Aber Berlin will seine Gefängnisinsassen nicht herausrücken.

Brandenburg hatte Berlin seit langem eine Kooperation angeboten. Doch Berlins Justizsenatorin Gisela von der Aue (SPD) lehnte nun erneut ab.

Berlin führt unter anderem rechtliche Bedenken ins Feld. Doch Brandenburgs Justizminister Volker Schöneburg (Linke) sieht das anders und glaubt weiter an eine "Vollzugsgemeinschaft".


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Gefängnis, Brandenburg, Justiz, Kooperation
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2010 08:30 Uhr von lina-i
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn noch nicht einmal solche: Kleinigkeiten geregelt werden können, wie wollen die denn die beiden Länder fusionieren?

Absolute Hohlköpfe, die da an der Macht sind, auch wenn es eine Frau ist....
Kommentar ansehen
19.02.2010 10:25 Uhr von Delios
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kam: schonmal eine Doku drüber. Ist echt erschreckend was dort abgeht... auch politisch.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica
Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?