18.02.10 22:31 Uhr
 276
 

Philipp Rösler: Einsparungen sollen an den Arzneimitteln erfolgen

Bei einem Treffen mit Krankenkassen und Pharmaunternehmen in Berlin unterbreitete Rösler den Vorschlag, dass neue Medikamente billiger werden müssen. Billiger für die Versicherten und vor allen Dingen für die Kassen.

Auch soll eine Mehrwertsteuersenkung von 19 auf sieben Prozent helfen, die Kosten für die Kassen zu senken. Ebenfalls soll bei größerer Abnahmemenge der Gewinn für den Pharmahersteller kleiner ausfallen.

Die AOK gibt dem Gesundheitsminister Recht, dass Rabattverträge mit einem Hersteller bei bestimmter Abnahmemenge ein wirksames Instrument zur Kostensenkung seien.


WebReporter: chip303
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Krankenkasse, Philipp Rösler, Arzneimittel, Einsparung
Quelle: www.nwzonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Vizekanzler Philipp Rösler arbeitet nun für chinesischen HNA-Konzern
Nach Bundestagsrausflug: Ex-FDP-Chef Philipp Rösler hat nun einen Pilotenschein
Ex-FDP-Chef Philipp Rösler: "Ich brauche die Politik nicht mehr"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2010 23:25 Uhr von NoGo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@chip: Da muss ich dir recht geben. Die Niederlassung meiner KK hat mal ganz bescheiden angefangen mit 5 Mann in einem kleinen Büro. Zur Zeit residieren die in einem mittleren Großraumbüro mit ca. 100-150qm. Allerdings wird gerade das neue "Headquarter" eingerichtet. Altbau, generalsaniert, in bester Lage, 2 Etagen, locker 150-200qm pro Etage. Ich frage mich, für was die so viel Platz brauchen. Wenn man bedenkt, wie viele Leute da reinpassen, die bezahlt werden müssen... von meinem Geld *heul*.
Kommentar ansehen
19.02.2010 01:30 Uhr von Pils28
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meiner Meinung nach: alle KKs abschaffen, Bürgerversicherung und Arzneimittelkosten generell halbieren.
Kann doch nciht sein, dass sich die Industrie Wunschpreise für ihre Präparate ausdenken kann!
Kommentar ansehen
19.02.2010 13:39 Uhr von RicoSN
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Abgeschafft gehört das Privileg der Pharmaindustrie den Preis für neu zugelassene Medikamente selbst zu bestimmen.
Kommentar ansehen
15.03.2010 10:50 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Steuersatz senken? Ja spinnen diese Deppen von der FDP denn jetzt komplett?
Das Geld reicht hinten und vorne nicht und denen fällt nichts besseres ein als mal hier mal da die Steuern runterzufahren...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Vizekanzler Philipp Rösler arbeitet nun für chinesischen HNA-Konzern
Nach Bundestagsrausflug: Ex-FDP-Chef Philipp Rösler hat nun einen Pilotenschein
Ex-FDP-Chef Philipp Rösler: "Ich brauche die Politik nicht mehr"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?