18.02.10 18:10 Uhr
 918
 

Australien: Berühmte Aborigine-Sängerin Ruby Hunter gestorben

Die australische Aborigine-Sängerin Ruby Hunter ist am gestrigen Mittwoch gestorben. Dies teilte ihr Manager am Donnerstag mit. Eine Todesursache wurde zunächst nicht bekannt gegeben. Die Sängerin ist 54 Jahre alt geworden. Sie starb in ihrem Haus - ihr Ehemann Archie Roach war an ihrer Seite.

Als Ruby Hunter acht Jahre alt war, ordnete die Regierung an, dass sie ihren Eltern weggenommen und "assimiliert" werden sollte. Dieses Los traf Tausende Aborigineskinder. Heute werden diese verschleppten Kinder die "Gestohlene Generation" genannt.

Hunter war die erste Aborigine überhaupt, die einen Plattenvertrag bei einem Label erhielt. Ihr erstes Album wurde 1994 veröffentlicht. Zusammen mit ihrem Ehemann gründete Ruby Hunter die Musikgruppe "The Black Arm Band" und trat gemeinsam mit ihm auf.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Australien, Sänger, Aborigine, Ruby Hunter
Quelle: www.etaiwannews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?