18.02.10 15:11 Uhr
 11.575
 

Kriminelle profitieren von totem Rodler

Das tragische Rodelnglück bei den Olympischen Spielen in Vancouver, bei dem der Georgier Nodar Kumaritaschwili ums Leben kam (ShortNews berichtete), wird nun schamlos von Internet-Kriminellen ausgenutzt.

Eine Seite bietet scheinbar ein Video des Unfalls an, für das man sich aber einen Codec herunterladen muss. Diese Software enthält Malware.

Unterdessen wurde die Leiche des Rodlers wieder nach Georgien überführt.


WebReporter: Truman82
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Film, Olympia, Unglück, Malware, Krimineller, Rodler
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2010 15:20 Uhr von groehler
 
+60 | -11
 
ANZEIGEN
Ich finds gut.

Wer so pervers ist und sich an einem Video aufgeilen will, wo ein Mensch ums Leben kommt, der hats nicht anders verdient.
Kommentar ansehen
18.02.2010 15:46 Uhr von meisterallerklassen
 
+34 | -2
 
ANZEIGEN
wieder mal @autor: was ist daran neu? codec-download und malware? bist neu im www oder was? passiert x-millionen mal am tag, dass sich jemand sowas draufzieht und ein anderer davon profitiert...

Ich würde mich freuen, wenn dnews wenigsten für einen tag down sein würde...währe wie weihnachten.

[ nachträglich editiert von meisterallerklassen ]
Kommentar ansehen
18.02.2010 18:13 Uhr von ika
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Shortnewsschreiber profitieren von totem Rodler: Das tragische Rodelnglück bei den Olympischen Spielen in Vancouver, bei dem der Georgier Nodar Kumaritaschwili ums Leben kam (ShortNews berichtete), wird nun schamlos von Newsschreibern ausgenutzt.

Trotz Wissens darüber, dass es über jedes Thema von Kinofilmen über Tagespolitisch wichtigen Themen, irgendeine Art von Malware gibt, musste er unbedingt seine News mit Olympia vollhauen.

Unterdessen wurde die Leiche des Rodlers wieder nach Georgien überführt.
Kommentar ansehen
18.02.2010 19:32 Uhr von Hady
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die News ist dermaßen schlecht was natürlich einerseits an der Quelle und am Thema liegt, andererseits aber auch am Autor.
Was bleibt ist die Erkenntnis, dass es jede Menge Idioten auf der Welt gibt. Und damit meine ich jetzt nicht den Autor und nicht einmal die bösen Internet-Kriminellen, sondern solche sensationsgierigen Leute, die dieses Video sehen wollen.
Kommentar ansehen
18.02.2010 20:24 Uhr von .stef.
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Aber was sagt uns diese Videogeilheit?

Es ist doch normal, dass sich die Leute dafür interessieren. Es gibt überall Gaffer usw. Also was regt ihr euch auf? So ist der Mensch!

... Ursachen dafür kenne ich zwar nicht, vllt sind es Triebe ...
Kommentar ansehen
19.02.2010 00:22 Uhr von Pils28
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde auch gerne ein Video davon: sehen.
Nichts gegen die paar Fotos, die es gibt, aber ein klareres Bild vom Unfallhergang und wie so etwas passieren kann, würde mir ein Video geben!
Und Leichen zum aufgeilen, gibts in der realen Welt genug, da muss man nicht auf Youtube gucken.
Kommentar ansehen
19.02.2010 08:43 Uhr von Winkle
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
naja Geilheit hin oder her vielleicht will man sich auch nur ein Bild machen, wie genau das passiert ist...
Kommentar ansehen
19.02.2010 12:02 Uhr von meyerh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rodelnglück ???? Ob das beim Rodeln wirklich Glück war wage ich zu bezweifeln. Denke mal es sollte sicher Rodelunglück heissen oder?
Eine Korrektur des Fehlers sicherlich angebracht.
Kommentar ansehen
11.03.2010 10:55 Uhr von Madschi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nach dem Rodelunglück wurden solche Videos auch in jeder Nachrichtensendung gezeigt.

Das Perverse daran ist nicht die Tatsache, dass man den Unfall sieht, sondern das die Kameraleute weiter draufhalten, als der Mann am Boden liegt und man versucht, ihn wiederzubeleben. Ich war so schockiert, als ich das im Fernsehen sah.

Es gibt Momente im Leben, in denen man die Kamera einfach ausmachen sollte.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?