18.02.10 14:32 Uhr
 687
 

Versuchte Kindesentführungen versetzen Kleinstadt in Angst

In Kleinmachnow, einer Kleinstadt in der Nähe von Berlin, geht die Angst um. Ende vergangenen Jahres wurde dort mehrmals versucht, ein Kind zu entführen.

Bis jetzt ging alles gut, aber die Polizei hat keine Spur vom Täter, die Täterbeschreibung ist sehr vage.

Die Polizei leistet jetzt verstärkt Aufklärungsarbeit, um Kindern und Eltern die Angst zu nehmen und richtiges Verhalten zu trainieren.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Angst, Entführung, Versuch, Kleinstadt, Kleinmachnow
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Ansbach: Bewährungsstrafe für Mann, der Freundin Abtreibungspille ins Essen gab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2010 14:48 Uhr von campino1601
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Schwierige Formulierung: "Es wurde mehrfach versucht ein Kind zu entführen"
Wurde mehrfach versucht, das selbe Kind zu entführen oder "irgend eins"?

Nichtdestrotz eine schlimme Situation für die Eltern.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?