18.02.10 13:16 Uhr
 702
 

Fußball: Bayern-Trainer fordert mehr Spielüberwachung - Elektronischer Schiedsrichter?

Der Trainer des FC Bayern München, Louis van Gaal, fordert mehr Überwachung von Fußballspielen. Am gestrigen Mittwoch kam es bei der Begegnung zwischen Bayern München und dem AC Florenz zu einem Tor, obwohl es ein klares "Abseits" war.

Der norwegische Schiedsrichter und sein Assistent haben somit eine Fehlentscheidung getroffen. "Fußball erweckt immer mehr Interesse, da werden wir ohne technische Mittel nicht weiterkommen", sagte van Gaal nach dem Spiel.

Prandelli, Trainer des AC Florenz, hat sehr gelassen auf das ungerechte Gegentor reagiert: "Das müssen wir so hinnehmen"


WebReporter: olaf38
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spiel, FC Bayern München, Trainer, Schiedsrichter, Louis van Gaal
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München
Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2010 14:41 Uhr von ParaKnowYa
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Der Schiri: war eh von allen guten Geistern verlassen, unglaublich was der für einen Müll zusammengepfiffen hat.

Nichtsdestotrotz können sich die Bayern freuen gewonnen zu haben, bei der miserablen Leistung die die gestern abgeliefert haben.
Kommentar ansehen
18.02.2010 15:44 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die haben schon recht.
Kommentar ansehen
18.02.2010 16:35 Uhr von spache
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Der Schiri: Also man muss ja mal klar sagen, die Bayern haben einen um einiges schöneren Fussball gespielt als Florenz! Von dem Aspekt her finde ich den Sieg gerechtfertigt, auch wenn das Tor Abseitz war ...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München
Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?