18.02.10 09:12 Uhr
 2.487
 

Hannover: Dreifachmörder wird freigelassen

Ein 49-Jähriger Mann, der zwei Ehefrauen und seinen Stiefsohn getötet hat, wird wieder frei gelassen.

Der Mörder bekam 15 Jahre Haft, die jetzt abgelaufen sind. Nun beantragte das Landgericht Hannover nachträgliche Sicherheitsverwahrung.

Der Bundesgerichtshof hob dieses Urteil aufgrund eines Formfehlers auf, so dass der von Psychologen immer noch als sehr gefährlich eingeschätzte Mann demnächst frei kommt.


WebReporter: Truman82
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hannover, Mörder, Freilassung, Bundesgerichtshof, Sicherheitsverwahrung
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2010 09:32 Uhr von 11111000000
 
+26 | -3
 
ANZEIGEN
hurra für Deutschland und seine Justiz: Und mal wieder hat die Legislative als Beschützer des Volkes versagt!
Kommentar ansehen
18.02.2010 09:34 Uhr von to.get.her
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
alle jahre wieder es ist doch immer das gleiche!

sexualtäter in deiner nachbarschaft.. TADAAA auch wenn die Psychologen meinen, die Täter wären "geheilt" werden diese Rückfällig bzw waren NIE geheilt, weil sie zu gut sind im schauspielern...

Die Chancen stehen gar nicht so schlecht, dass der gute Mann wieder mordet...

evtl. auch sich selbst - gibt bestimmt ne menge Psychoterror...
Kommentar ansehen
18.02.2010 09:42 Uhr von EdwardTeach
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Der Mann: hat doch wie befohlen seine 15 Jahre Haft gehabt, also ist von freilassen keine Rede, denn die Strafe ist abgesessen. Ob der Mann daraus gelernt hat ist eine andere Frage. Rein rechtlich ist er jedenfalls ein freier Mann.
Kommentar ansehen
18.02.2010 09:43 Uhr von 11111000000
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
er hat ja immerhin schon seine Zweitehaft wegen Mordes abgesessen. Diesmal ist er bestimmt resozialisiert und wird niemanden etwas zu leide tun. Warum sollte er auch noch einmal jemanden umbringen, das ergäbe ja gar keinen Sinn!

(Das war Sarkasmus)
Kommentar ansehen
18.02.2010 09:56 Uhr von PeterLustig2009
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
@t.get.her: Ach wie ist das leben schön wenn man so nen Müll schreiben kann nicht wahr.

Dass Sexualstraftäter per se nie geheilt werden ist absoluter Bullshit. Tatsächlich werden sogar nur 15% innerhalb der ersten 5 Jahre, in den 5 Jahren danach sogar nur 5% rückfällig.

Und ohne es zu wissen, direkt zu sagen der Mann könnte wieder morden, ist sehr mutig.

15Jahre Haft sind abgesessen, dass heißt er hat seine Strafe verbüßt und ist rechtmäßig wieder frei.

Ob er wieder morden wird, weiß niemand. Aber immer frei nach dem Motto, wer es einmal gemacht hat macht es immer weider nicht wahr
Kommentar ansehen
18.02.2010 09:58 Uhr von Blade020
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Deutsches Recht: Das Deutsche Recht ist in manchen (vielen) Punkten einfach lächerlich.

Kinderschänder, Mörder, Kleinwüchsige Mike Tysons...
Alle kriegen einfach nur lächerliche Strafen.

Aber Hey wenn ich mir mal was aus dem Internet sauge gibts ne RIEßEN Geldstrafe und dazu noch ein paar Jahre Bau.....

OHNE WORTE
Kommentar ansehen
18.02.2010 10:02 Uhr von egal66
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Formfehler: immer diese "formfehler". würde die unfähigen rechtsanwälte / staatsanwaltschaft langsam mal zur rechenschaft ziehen!
Kommentar ansehen
18.02.2010 10:04 Uhr von to.get.her
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Peter "so dass der von Psychologen immer noch als sehr gefährlich eingeschätzte Mann demnächst frei kommt. "

wie darf ich das dann verstehen?

Find ich einfach nicht gut! Diese Menschen zerstören Familien, Vergewaltiger machen Frauen das Leben zur Hölle.. manche können womöglich nie mehr die zweisamkeit mit dem Partner genießen.. und dafür hocken die Täter im Gefängnis ihre Strafe ab, und dann ist ja auch wieder alles in bester Ordnung....nicht war?

Naja!
Kommentar ansehen
18.02.2010 10:12 Uhr von 11111000000
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Peterlustig: leider ist hier nicht alles was in der Quelle steht. Der Mann ist schon Wiederholungstäter. Nachdem er seine erste Frau ermordet hat und 7 Jahre im Knast war hat er wieder geheiratet und wieder gemordet. Allein aus dieser Wiederholungstat könnte man auf ein Serienverhalten schließen aber er wurde nur zu weiteren 15 Jahren verurteilt also "normaler Totschlag" glaube ich, da nur in schweren Fällen Sicherheitsverwahrung angeordnet werden kann. Also hat vor 15 Jahren das Gericht Falsch entschieden und kann seine Fehler jetzt auch nicht mehr gut machen.
Kommentar ansehen
18.02.2010 10:13 Uhr von Krubel
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ PeterLustig2009: da der Typ noch ne bleibe sucht kannst du ihn doch aufnehmen!
Kommentar ansehen
18.02.2010 10:18 Uhr von Krubel
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Es kann nicht sein: das wegen eines Formfehlers der Tod weiterer Menschen in kauf genommen wird!

Er hat 3 Menschen getötet und hat immer noch mehr rechte als wir die Gesellschaft!
das geht so nicht!!!!!!!!!

Und wer den Fehler verursacht hat sollte entlassen werden!
Kommentar ansehen
18.02.2010 10:31 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
sollte sich ne Wohnung direkt neben der des Richters suchen...
Kommentar ansehen
18.02.2010 10:54 Uhr von PeterLustig2009
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
OMG: @blade
Werd erstmal erwachsen bevor du dich an solch Themen heranwagst. Wirtschaftsverbrechen mit Delikten am Menschen gleichzusetzen grenzt schon an ziemlicher Respektlosigkeit. zumal dein "Kindergartenargument" mit dem Knast für Raubkopien sowas von lächerlich ist und in 2 Minuten wiederlegbar ist, aber naja steht auf nem anderen Blatt

@to.get.her
Was schlägst denn dann vor? Gleiches mit gleichem vergelten?? Oder wie sieht für dich gerechte Strafe aus?

@Chorkrin
Stellst dich grad auf eine Stufe mit dem Mörder oder wieso rufst du zur Selbstjustiz auf? Wärest du bereit das Urteil zu vollstrecken??

@Krubel
Wieso hat er mehr Rechte als die gesellschaft?? Fakt ist doch viel eher dass er, und das völlig zu Recht, immer noch genau die selben Rechte wie du und ich hat
Ohne euch zu nahe treten zu wollen. in meinem ersten beitrag ging es primär um Vorverurteilung aller Straftäter. Und der Formfehler wurde nciht damals sondern heute gemacht, sowas passiert nunmal leider
Kommentar ansehen
18.02.2010 11:10 Uhr von uploader4you300
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
oh my gott ich musss schnell weg hier !!!!!! rent um euer leben leute ... der ghetto king kommt zurück und verbreitet angst und schrecken..... solche news ZzzZz ^^ wem intressiert es jeden menschen wird ne 2 chance gegeben ausserdem wird der doch eh überwacht polizei streife .... oder zieviel polizist. ich wohne in Hannover .... und ?
Kommentar ansehen
18.02.2010 11:48 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ruckizucki: Hmm, interessante Überlegung. Weil ein gewisser Prozentsatz nicht geheilt werden kann, sperren wir alle präventiv weg, richtig??

Also erstmal sind es nur 15% also 15 leute, was aber auch egal ist.

Fakt ist nunmal dass man niemanden wegsperren darf/kann weil er evtl mal straffällig wird oder wieder wird.

Oder wärest du damit einverstanden, wenn man dich wegsperrt weil ein profiling ergeben hat dass du potentiell gefährlich bist?
Kommentar ansehen
18.02.2010 11:59 Uhr von Blade020
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Peter Lustig: Ach komm ich habe über das Deutsche Recht gesprochen also warum kann man da eine Straftat nicht mit der anderen vergleichen????

Ach ja dann wiederleg doch die Aussage das man für Raubkopieren nicht in Bau gehen kann.

Und wer anderen Unreife vorwirft... Naja kann man sich ja denken...
Kommentar ansehen
18.02.2010 12:04 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Blade: Ich habe nciht gesagt dass man dafür nciht in den bau gehen kann (angesichts dessen dass das dazugehörige gesetz dieses als Höchstsrafe vorsieht, wäre es auch dumm)

Fakt ist aber dass du und deinesgleichen immer den Vorwurf bringt dass man als Raubkopierer in den bau muss. Und dass ist mal dreist gelogen.

Denn tatsächlich sit es so dass man als Wiederholungstäter und wenn man die illegalen Kopien gewerbsmäßig verkauft in den Knast kommt.

Der Normale Raubkopierer der es für sich und/oder Freunde macht bekommt ne Geldstrafe und das wars.


Warum die Straftaten nciht miteinander vergleichen kann??
Weil es verschiedene bereiche sind.

Demnach wäre es ja auch egal ob du zum Frühstück Milch oder Benzin trinkst ist ja beides flüssig.

Und tut mir ja leid wenn ich dir unrecht tue, aber 98% der Kommentare wie "wehe du kopierst mal en CD dann gehts ab in den Knasr" kommen augenscheinlich von Personen im Alter von 12 bis 16
Kommentar ansehen
18.02.2010 12:52 Uhr von 11111000000
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@peterlustig: erstens gib mal bitte einen Kommentar zu meine ersten Beitrag an dich.

Und zweitens ist es Fakt das Kapitalverbrechen sowie Steuerverbrechen härter bestraft werden bzw. dem Staat wesentlich mehr Freiheit gegen einen Bürger gibt als bei Gewaltverbrechen. Steuerhinterziehung verjährt beispielsweise erst mit dem beenden der Steuerhinterziehung als passives verbrechen (Unterlassen). Was bedeutet das eine ständige Steuerhinterziehung (Schwarzkonten z.B.) nicht verjähren.

Totschlag oder Mord (glaube ist die selbe Frist) Verjährt nach 25 Jahren.

[ nachträglich editiert von 11111000000 ]
Kommentar ansehen
18.02.2010 13:02 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Blade: Was hat "du und deinesgleichen" mit Gossensprache zu tun??

Und sorry, aber bisher bsit du zumindest in diesem Thread der/die einzige der dieses Argument brachte lso halte ich nur DICH für zwischen 12 und 16 *fg*

Ob mir Gewaltverbrecher symphatisch sind, kannst du glaub ich nicht beurteilen, ich kann es defintiv verneinen. Nur haben für mich alle Menschen die gleichen Rechte
Kommentar ansehen
18.02.2010 13:05 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@11111000000: Das problem was du da beschreibst ist aber ein wenig komplexer.

Richte ich mir ein Schwarzgeldkonto ein und lege da einmalig 200000 Euro ab. Und mache danach gar nichts mehr, so verjährt dieses vergehen irgendwann.

Deswegenw urde Herr Zumwinkel zum Beispiel auch nciht voll angeklagt.
Kommentar ansehen
18.02.2010 13:28 Uhr von BabakPhilip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Babak Philip: Na denn wünsche den Herrn "Richter" von Karlsruhe die Grabsteine der Opfer zu besuchen.
Und die Getöteten wünschte ich eine Auferstehung, damit diese die Verantwortlichen anklagen könnten :


Warum nun zu spät, ihr Herren Richter,
wurden wir denn gefragt,
als wir zu früh vom Leben Abschied nehmen mussten,
als unsere Familien ihr Leben lang trauern müssen,
und unsere Wünsche und Träume auf ewig begraben werden,

warum nur zu spät, ihr Herrn Richter,
weil die Toten sich nicht wehren kann,
weil die Opfer nicht sprechen können,
weil die Getöteten keine Rechte mehr haben?

warum nur zu spät, ihr Herrn Richter,
weil der Mörder euch belächelt,
weil der Mörder euch Dankbarkeit widmet,
weil der Mörder hinter Gitter seine Schuld sühnte?

Hört, ihr Herrn Richter,
was wir euch vom Himmel herab zu berichten haben,
höhnt unsere Seelen nicht,
vergisst unserer Herzen nicht,
denn wir haben nichts mehr zu verlieren,
außer die Hoffnung auf Gerechtigkeit,

Nimmt das Recht nicht nach Worten und Buchstaben,
nimmt das Recht mit Moral, Ethik und Herz,
nimmt das Recht nicht mit erblindeter Gelehrsamkeit,
nicht mit unbedingter Gehorsamkeit,
nimmt das Recht mit Humanismus, Wahrhaftigkeit
und Rechtschaffenheit,

Lasst jener Täter nicht wieder schmutziges böses Feuer spucken,
damit weitere unschuldige und gute Menschen verfrüht den
Himmel erreichen,
damit nicht noch mehr Tränen vergossen werden,
damit nicht noch mehr Hass geboren wird,

Wer nun kann diese Morde ungeschehen machen,
ausser der Täter selbst,
der über seine Sünde ein Leben lang,
hinter einem eisernen Vorhang aus Gitter
verbüßen sollte,
weil wir Tod mit Tod nicht vergelten wollen,
aber die Unschuldigen schützen wollen,

Warum nur zu spät, ihr Herrn Richter,
frage ich euch, warum nur ....?
Kommentar ansehen
18.02.2010 13:42 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@ruckzuckzackzack: >macht es dir dann nichts aus wenn deine mutter, tocher oder schwester von einem dieser 20 sexualstraftäter vergewaltigt wird oder gleich von allen? ist ja nur eine frage<

Dann muss natürlich auch die Gegenfrage erlaubt sein:
Würde es Dir denn etwas ausmachen, wenn 80 Straftäter, die ihre rechtmässige Strafe abgesessen und sich in medizinische Behandlung begeben haben, resozialisiert sind, unschuldig in Sicherheitsverwahrung kämen, nur damit die anderen 20 nicht erneut straffällig werden?

Das wäre so etwas wie Sippenhaft, die wir hier in Deutschland aus gutem Grund abgeschafft haben.

Jemand, der seine rechtmäßig verhängte Strafe abgesessen hat, ist frei, hat frei zu sein.



Dass die in diesem Fall angebrachte Sicherheitsverwahrung wegen eines Formfehlers nicht durchgeführt werden kann, ist bitter und ärgert mich auch, aber deswegen rüttele ich nicht an einem System, was im Großen und Ganzen ganz gut funktioniert.
Vor allem, weil ich kein besseres im Ärmel habe.
Kommentar ansehen
18.02.2010 13:49 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@11111000000: >Und zweitens ist es Fakt das Kapitalverbrechen sowie Steuerverbrechen härter bestraft werden bzw. dem Staat wesentlich mehr Freiheit gegen einen Bürger gibt als bei Gewaltverbrechen.<

Ist auch völlig logisch.
Würdest du genauso machen.

Ohne Steuern kein Geld für irgendwas.
Auch kein Geld zur Strafverfolgung von Mördern, Kinderschändern oder sonst was.
Und kein Geld für Kindergärten, Schulen, Psychologen, um keine neuen Mörder und Verbrecher entstehen zu lassen.

Steuerhinterziehung bedroht den ganzen Staat, Mörder nur jeweils ein, zwei Leute. Da liegt die Priorität wohl auf der Hand.
Kommentar ansehen
18.02.2010 14:06 Uhr von supermeier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dummsabbel alle: Was können Richter und Staatsanwälte für die Unfähigkeit der Politiker?
Ohne entsprechend VERFASSUNGSKONFORME Gesetzgebung kann der Richter gar nicht anders, will er nicht selbt zum Straftäter werden, wobei der Mörder immer noch freikommt.
Kommentar ansehen
18.02.2010 16:55 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@supermeier: Was hat ein Formfehler mit verfassungskonfomrer Gesetzgebung zu tun?

Richtig gar nichts

Fakt ist dass es einen bestimmten Ablauf gibt der beginnt welche Gutachten da sein müssen, wer das alles eingesehen haben muss, etc. und wenn das nicht der Fall ist wird ein Antrag abgelehnt. Und das vollkommen zu Recht

Die Gesetzgebung ist vollkommen in Ordnung und auch die Strafe für Mord ist nicht zu niedrig. (Höher wäre wohl fast die Todesstrafe)

Dass man immer gleich den Staat schuldig machen muss wenn ein Fehler passiert, versteh ich net

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?