17.02.10 19:02 Uhr
 13.325
 

Xbox-Spieler durchkreuzt Amoklauf an US-High School

Wie kanadische Medien berichteten, waren insgesamt sechs Spieler via Xbox Live! im Chatroom verbunden, als einer von ihnen, ein texanischer Teenager, detailliert verkündete, wie er an seiner Schule ein Blutbad anrichten werde.

Als die anderen Spieler ihm daraufhin weitere Fragen stellten, flüchtete er aus dem Chat. Einer der Spieler, ein Kanadier, alarmierte sofort die Polizei, die den Verdächtigen auffinden und festnehmen konnte.

Der 16-Jährige sagte laut Polizeibericht aus, er wollte auf die Titelseiten der Zeitungen kommen, um damit einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.


WebReporter: mierenneuker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schule, Spieler, Xbox, Amoklauf, Blutbad, High School
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Texas: 16-Jähriger schießt in High School auf Klassenkameradin
USA: High School verbietet Helikoptereltern, Schülern Dinge hinterher zu tragen
"High School Musical" - Vierter Teil beginnt in Kürze mit Dreharbeiten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2010 19:22 Uhr von Mephisto2102
 
+25 | -9
 
ANZEIGEN
na endlich: hat die X-Box ihre Nützlichkeit unter Beweis stellen können....wer Ironie findet ,mag sie behalten

[ nachträglich editiert von Mephisto2102 ]
Kommentar ansehen
17.02.2010 19:34 Uhr von Cyphox2
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
@cryx: viel trauriger ist, dass es solche vollidioten überhaupt gibt.

seid lieber froh, dasses nich zu der tat gekommen. scheissegal, ob er auf irgendner titelseite is oder nich. besser so, als nach der tat, oder nich?

ne schwangere und seinen freund erschiessen... krankes arschloch...

[ nachträglich editiert von Cyphox2 ]
Kommentar ansehen
17.02.2010 19:38 Uhr von sternsauer2009
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
lebenslänglich: immerhin hätte er zig leute umgebracht wären andere nicht dazwischengekommen!
also die strafe ist wohl klar lebenslänglich!
Kommentar ansehen
17.02.2010 19:59 Uhr von Babykeks
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
"Wollte einen Bekannten nach Waffen fragen...": "Wollte einen Bekannten nach Waffen fragen..."

Nach konkreten Plänen hört sich das nicht an - eher nach der Standard-Hysterie, wie sie auch bei uns herrscht...

Wenn man solche Angst vor Amokläufen hat, sollte man rausfinden, wie es *wirklich* dazu kommt, und dann gegen die Ursachen vorgehen.

Sollte es aber eher so sein, dass man die Panik um das ganze Thema ausnutzen will, um sich selbst zu profilieren, dann kann man sich weiterhin auf publikumsträchtige Aktionen beschränken.

Und wer daran zweifelt, der sollte mal das Vorgehen bei einer "Frust-SMS" a la "da könnte man glatt Amok laufen" - mit dem Vorgehen einer echten Drohung "wir bringen Dich um, Deine Schwester, Deine ganze Familie...".

[Achtung - dies waren Beispiel-Formulierungen - weder habe ich vor Amok zu laufen, noch jemanden umzubringen...ach was red ich...die Fanatiker haben eh beim Wort Amok aufgehört, ihr Hirn zu benutzen... Oh es klingelt... Moment...]

[ nachträglich editiert von Babykeks ]
Kommentar ansehen
17.02.2010 21:01 Uhr von MyRevolution
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Also laut Politikern(ohne zu denken) heißt das jetzt alle PCs schrotten und sich ne Anti-Gewalt XBox kaufen oder wie?
Kommentar ansehen
17.02.2010 21:10 Uhr von snfreund
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
war: nur ein kleiner wichtigtuer, wollte mal im mittelpunkt stehen ...garnicht beachten
Kommentar ansehen
17.02.2010 21:48 Uhr von Johnny Cache
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser Leistungsdruck: Was waren das damals noch für Zeiten als man einfach nur eine handvoll Prostituierte verstümmeln und töten mußte um für die nächsten Jahrhunderte berühmt oder wenigstens berüchtigt zu sein.
Wenn man heute um die Häuser zieht und 5 Leute um die Ecke bringt interessiert das doch nächstes Jahr keine Sau mehr.

Vielleicht solle man sich mal was anderes ausdenken wenn man bekannt werden möchte... und wenn man deswegen nicht eingebuchtet werden muß hat man auch noch gleich viel mehr davon. ;)
Kommentar ansehen
17.02.2010 21:49 Uhr von Ne-La-Ru
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Zocken ist doch gut Im Internet fühlen sich viele Jugendliche Anonym und sprechen offen probleme an... Vieleicht kann man duch die scheinbare Anonymität viel mehr solcher Taten verhidern wenn man nur aufmerksam zuhört und es nicht als hohles Geschwätz abtut...
Kommentar ansehen
17.02.2010 22:03 Uhr von snake-deluxe
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
warum: werfen die ganzen jungen Kiddis ihr Leben so weg?

Noch netmal erwachsen und schon so austicken? Begreif ich nicht
Kommentar ansehen
17.02.2010 22:47 Uhr von StylZZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was mich fragt: ist, wie die den Ermitteln konnten. Wenn der den gekannt hat ist es nicht verwunderlich. Aber wenn des irgendein Spieler ausn Live Netzwerk war find ich es schon merkwürdig. Da Microsoft sicherlich nicht die Daten des Jungen bediengungslos herausrücken würden. Aber zum Glück wurde dies vereitelt. Gibt ja täglich irgendwelche Amoks in den Vereinigten Staaten.
Kommentar ansehen
18.02.2010 06:10 Uhr von Wolfi4U
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also: Er will einen Amoklauf durchziehen und stellt seinen Plan erstmal der Chat Community Online vor ? - Dann flüchtet er wegen ein paar Fragen...interessant wäre jetzt noch zu wissen, ob der Junge trotz der Bohrenden Fragen seiner potenziellen Amok-Freunde seinen Plan wirklich durchgezogen hätte.
Kommentar ansehen
18.02.2010 07:51 Uhr von to.get.her
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja...in der Onlinewelt gibt es vieler solcher men: ich selbst habe auch eine 360 und muss sagen: viele dort MUSS man sogar ernst nehmen...(bin selbst wg sowas zur polizei gegangen... )

traurig aber wahr.. manche wollen nicht nur eindruck schinden sondern es wirklich durchziehen...
Kommentar ansehen
18.02.2010 08:24 Uhr von mr_shneeply
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
welcher 16 Jähriger? war der Amokläufer der 16 Jährige, oder der, der die Polizei rief, oder der, der im Chat den Amoklauf mitteilte?

Das wird aus dem Text, ohne Zuhilfenahme der Quelle nicht ersichtlich.
Kommentar ansehen
18.02.2010 09:04 Uhr von maretz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na dann: also ich sag mal so: wenn ich die wahl hätte ob ich nen juckenden Fusspilz haben möchte oder auf die Titelseite von Bild, Dnews usw. -> HER MIT DEM PILZ!

Und selbst bei richtigen Zeitungen würde ich nicht unbedingt auf die Titelseite kommen wollen wenn darunter steht das der nächste kleine Depp meint das er mit ner knarre nen ganz großer ist weil er auf unbewaffnete ballern kann...
Kommentar ansehen
18.02.2010 09:34 Uhr von sno0z
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In Venezuela wärs nicht vereitelt worden. Wer den versteht, darf sich 100 Punkte gutschreiben.
Kommentar ansehen
23.03.2010 15:10 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sind: also doch nicht alle spieler amokläufer :-)

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Texas: 16-Jähriger schießt in High School auf Klassenkameradin
USA: High School verbietet Helikoptereltern, Schülern Dinge hinterher zu tragen
"High School Musical" - Vierter Teil beginnt in Kürze mit Dreharbeiten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?