17.02.10 16:51 Uhr
 1.148
 

Erneut schwere Infektionen nach Käseverzehr

In Mecklenburg-Vorpommern gibt es zwei weitere Infektionen durch den Verzehr von Käse.

Bisher gab es zwei Todesfälle und zahlreiche Erkrankungen nach dem Verzehr einer österreichischen Käsesorte von Lidl.

Der Discounter rief den Käse zurück und warnt vor dem Verzehr. Kranke, Schwangere und Kleinkinder sind besonders durch die Listeria-Bakterien gefährdet.


WebReporter: Truman82
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Infektion, Rückrufaktion, Erkrankung, Lidl, Käse, Verzehr
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2010 17:07 Uhr von Klassenfeind
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Da stellt sich wieder mal die Debatte wieso solche Produkte quer durch Europa gekarrt werden,wenn es doch genauso gut schmeckenden Käse gleich "um die Ecke"zb. aus Brandenburg gibt. Und wieder hat das Verbraucherministerium gepennt...bitte Auflösen...Danke !!!!

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
17.02.2010 22:16 Uhr von cyrus2k1
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Klassenfeind: Das war kein normaler Käse sondern eine Österreichische Spezialität...
Kommentar ansehen
17.02.2010 23:41 Uhr von snfreund
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
ich: kauf schon lange nicht mehr bei lidl ....
Kommentar ansehen
18.02.2010 17:05 Uhr von Blade72
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
nie mehr Käse aus Österreich! Sollen die Hinterwäldler ihren verseuchten Schimmel doch selbst essen!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geblitzt: Andere Person angeben
Berlin: Schon wieder Tier in Streichelzoo geschlachtet - Täter erwischt
Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?