17.02.10 16:38 Uhr
 595
 

Hamburg: Jugendliche haben sich nach Übergriff im Linienbus gestellt

Nach einem Übergriff in einem Hamburger Linienbus (ShortNews berichtete) stellten sich heute aufgrund der Veröffentlichung des Überwachungsvideos die beiden Täter der Polizei.

Der Schlägerei vorausgegangen war ein Disput über laute Handy-Musik, von der sich ein Mitfahrgast gestört fühlte. Die Täter schlugen daraufhin ein 19-jähriges Opfer krankenhausreif.

Die 20 Jahre alten Täter erschienen heute in Begleitung eines Anwalts auf dem Revier, verweigerten jede Aussage und werden jetzt dem Haftrichter vorgeführt.


WebReporter: chip303
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Jugendliche, Übergriff, Linienbus, Überwachungskamera
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Toter Polizist - Verdächtiger S-Bahn-Schubser wieder frei
Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2010 16:41 Uhr von vitamin-c
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Gewaltverbrecher: Wichtig ist, das die Verbrecher eine harte Strafe bekommen. Die werden wohl hoffen, eine mildere Strafe zu bekommen, dadurch das die sich stellen. Tja Pech gehabt, die haben wohl nicht mit den guten Bildern der Überwachungskamera gerechnet. Zack... einbuchten!
Kommentar ansehen
17.02.2010 16:58 Uhr von Klassenfeind
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die sind ihrer Verhaftung: nur zuvor gekommen. Das sie keine Aussagen machten,hat das keine große Bedeutung ! Das die sich Rechtsanwälte leisten können,verwundert mich...arm waren/sind die offensichtlich nicht !!
Kommentar ansehen
17.02.2010 17:02 Uhr von Mankind3
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Milde: Es wird dabei doch eh wieder nicht viel rauskommen, jugendstrafrecht sei dank...-.-

Sie werden dem Richter dann was von Reue ect. Vorheulen und dann wieder mit zu milden Strafen davon kommen.
Kommentar ansehen
17.02.2010 17:09 Uhr von falkz20
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
unglaublich: aber wie schon gesagt. vom gesetz her sind sie volljährig, aber werden dann doch wie kinder verurteilt!!
ich hoffe sie werden wegen versuchten mord angeklagt!
leider wirken die beiden etwas betrunken auf dem video!!!!!!!

also werden sie in diesem beschissenen laschen rechtsstaat ein paar monate bekommen, oder gar nur 3 jahre auf bewährung!!!
Kommentar ansehen
17.02.2010 17:25 Uhr von vitamin-c
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht so lasch: Vielleicht wird das Urteil doch nicht so lasch ausfallen.Dafür ist der Druck schon zu groß, bzw. in den Medien schon zu weit ausgerollt der Fall. Diese Jugendstrafen sind eh alle für´n Arsch (sorry) Aber jeder 18 Jährige weiss schon, was er anstellt. Ihr Fehler war, sich erst zu stellen nachdem die Bilder öffentlich gemacht worden sind. Hätten die es schon vor zwei Tagen getan, dann wäre die Strafe echt milder. Wie dem auch sei, da sind wir uns alle einig, das es den Tätern für lange Zeit im Knast dreckig gehen soll.

[ nachträglich editiert von vitamin-c ]
Kommentar ansehen
17.02.2010 17:38 Uhr von OppaKowallek
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Oh Mann! Was für widerliche Hackfressen. Die typischen unterbelichteten Handymusikhörer eben.

Hier (leider auf der Bildzeitungsseite) kann man die Spacken auch unzensiert in Augenschein nehmen:

http://www.bild.de/...
Kommentar ansehen
17.02.2010 18:40 Uhr von Dracultepes
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Einmal Knast bitte
Kommentar ansehen
17.02.2010 18:43 Uhr von BennOhnesorg
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
schau dir: die kopeiken mal an.

ich wette jetzt mal: Max 2 jahre auf bewährung.°°


wer wettet dagegen
Kommentar ansehen
17.02.2010 18:52 Uhr von Tichondrius
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Einschließen, Schlüssel abbrechen.
Kommentar ansehen
17.02.2010 20:06 Uhr von Blade72
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
20 Jahre? Der Bubi vorne sieht unzensiert aus wie 14!
Kommentar ansehen
17.02.2010 21:55 Uhr von mustermann07
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich persönlich diskutiere mit Alkjunkies: nicht mehr.... wenn mir so ein versoffener Trottel blöd kommt schlage ich ihm sofort aufs Maul.... reden kann man danach auch noch, aber meist erübrigt sich das:)...
Kommentar ansehen
17.02.2010 22:49 Uhr von ErwinAnroechte
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hallo? ich denke nicht das die beiden das extra gemacht habe ausserdem hat das "opfa" die beiden bestimmt auch genervt...ich befürworte einen 3-wöchigen anti-gewalt-urlaub im süden...mit den streetworkern wolle und heidrun...und auch auf jeden fall jugenstraferecht weil die können zwar kaufen was sie wollen und machen was sie wollen aber für echte strafen sind die zu jung!
Kommentar ansehen
18.02.2010 10:01 Uhr von quade34
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ach was, die haben sich doch nur gestellt, weil sie ihre Ehre verteidigen wollen. Isch lasss misch nisch per Fotto beschuldigen, weisssu!
Kommentar ansehen
14.07.2010 14:24 Uhr von DeeRow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOl: zu zweit geht der auf die Idioten los (verbal) und wundert sich, wenn er eine aufs Maul kriegt? hahaha.

Die beiden Typen jedenfalls sind, dank der Bild, auch in Zukunft erkennbar. :-))

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Porsches neuer Straßenrennwagen
Köln: Toter Polizist - Verdächtiger S-Bahn-Schubser wieder frei
Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?