17.02.10 16:38 Uhr
 272
 

Gerichtsauftakt gegen Betreiber der Flatrate-Bordelle

In Stuttgart müssen sich drei Frauen und zwei Männer wegen Menschenhandels vor Gericht verantworten. Die Fünf betrieben die Flatrate-Bordelle "Pussy Club" in Wuppertal, Stuttgart, Heidelberg und Berlin.

In den Bordellen sollen Prostituierte, die vor allem aus Rumänien stammten, unter unmenschlichen Bedingen gearbeitet haben. Zudem sollen 2,3 Millionen Euro an Sozialversicherungsbeiträgen unterschlagen worden sein.

Zum Prozessauftakt schwiegen die Angeklagten. Das Gerichtsurteil wird für Anfang Mai erwartet.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Flatrate, Bordell, Betreiber, Pussy Club
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Ansbach: Bewährungsstrafe für Mann, der Freundin Abtreibungspille ins Essen gab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?