17.02.10 13:09 Uhr
 290
 

Türkei: MBtech eröffnet Tochtergesellschaft in Istanbul

MBtech möchte in Zukunft seine Marktchancen innerhalb Europas in einem der bedeutendsten Nutzfahrzeug-Produktionsstandorte, in der Türkei, nutzen.

Deswegen hat die MBtech Group aus Sindelfingen gleich zwei Standorte in der Türkei eröffnet. Eine Niederlassung befindet sich auf dem asiatischem, die andere Niederlassung auf dem europäischem Teil in Istanbul.

Geschäftsführer der beiden Niederlassungen ist Peter Süß. Der erfahrene 50-jährige Manager sagt: "Unser Ziel ist die Erschließung des lokalen Markts für Engineering- und Consulting-Leistungen."


WebReporter: techn9ne
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Türkei, Tochter, Istanbul
Quelle: www.evertiq.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2010 22:35 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Jau, prima! Hoffen wir, dass es läuft.
Kommentar ansehen
20.02.2010 04:13 Uhr von edi.edirne
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es scheisse: dass man immer nur in Istanbul investiert. Die schöne Stadt ist ein einziges Drecksloch geworden. Doch selbst mit staatlicher Unterstützung gelingt es nicht Firmen nach Anatolien zu bewegen. Wirklich Schade!!!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?