17.02.10 12:50 Uhr
 225
 

Berliner Einkaufszentrum Alexa aufgekauft

Das Einkaufszentrum Alexa am Berliner Alexanderplatz ist von der Hamburger Union Investment übernommen worden. Für den Kaufpreis von 316 Millionen Euro gehören ihr ab sofort 91 Prozent des Centers.

In das große, kunstorientierte Shoppingcenter investierten im Jahr 2007 Sonae Sierra und Foncière Euris/Rallye aus Portugal beziehungsweise Frankreich. Beide sind noch immer zu insgesamt neun Prozent beteiligt und übernehmen auch in Zukunft das Centermanagement.

Die Unternehmer von Union Investment erhoffen sich von der Übernahme eine profitable Investition und wollen die Erfolgsgeschichte Alexa fortsetzen. 2009 hatten die Geschäfte schon 5,5 Prozent mehr Umsatz gemacht und konnten 3,4 Prozent mehr Besucher begrüßen als im Vorjahr.


WebReporter: jukado
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Berlin, Einkaufszentrum, Aufkauf, Alexa
Quelle: news.immobilo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2010 12:58 Uhr von jukado
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Berichtigung: Mit "kunstorientiert" ist natürlich das Design des Einkaufszentrums gemeint und nicht das Angebot der Handelsunternehmen!
- Die Autorin
Kommentar ansehen
17.02.2010 15:40 Uhr von Klassenfeind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffen wir mal,das es so bleibt. Denn spätestens wenn die Ladenmieten erhöht werden und die ersten Mieter deswegen ausziehen müssen,ist der Reiz dieses Centers Geschichte.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?