17.02.10 12:32 Uhr
 572
 

Sachsen-Anhalt: Kneipenwirt in eigenem Lokal erfroren

Nach einem ausgiebigen Trinkgelage ist in Halle ein 47-Jähriger Wirt in seiner eigenen Kneipe erfroren.

Der Wirt hatte mit seinem Bruder gezecht und wollte auf die Toilette. Da die Toilette nicht funktionierte, wollte er wohl den Wasserabsperrhahn überprüfen. Der Wasserabsperrhahn befand sich in einem Schacht, aus dem der Wirt nicht mehr herauskam.

Ein Lieferant rief am vergangenem Freitag die Polizei, nachdem er den Wirt nicht angetroffen hatte. Die Polizisten entdeckten den toten Wirt in dem Schacht.


WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sachsen-Anhalt, Kneipe, Lokal
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2010 16:54 Uhr von Delios
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm: Bootslokal?
Könnte das dieses Schiff da an der Saale sein, dass Marie-Hedwig heißt?
Kommentar ansehen
23.07.2010 19:57 Uhr von Kandis2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deutsche Sprache, schwere Sprache Der "Tod" wird mit "d" geschrieben.
Ansonsten hätte sich der Autor seinen Kommentar ersparen können.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?