17.02.10 11:44 Uhr
 4.142
 

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Iran angegriffen wird?

Laut russischen Militärexperten ist ein Angriff der USA und Israel auf den Iran zurzeit sehr wahrscheinlich. Dabei spielt die Position Chinas und Russlands eine große Rolle.

Derzeit ist der Iran von der NATO und der USA durch seine Militärstützpunkte umgeben. Diese sind in Kuwait, Türkei, Afghanistan und Irak.

Bei einem Angriff Israels auf den Iran müsse dies laut Militärexperten mit konventionellen Waffen erfolgen, da sonst der Iran gezwungen wird, unter Anderem mit biologischen Waffen zurück zu schlagen.


WebReporter: techn9ne
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Iran, Angriff
Quelle: de.rian.ru

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung
Wegen türkischer Delegation: Grünen-Politiker Özdemir unter Polizeischutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2010 11:53 Uhr von Bender-1729
 
+21 | -6
 
ANZEIGEN
Die Chance, dass die USA den Iran angreifen? Eher gering. Die können sich schließlich wehren. [/Sarkasmus off]
Kommentar ansehen
17.02.2010 12:05 Uhr von kennydiezzz
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
Natürlich, jetzt hat der iran auch noch biologische waffen. Hätte fast gedacht die CIA hats rausgefunden...

[ nachträglich editiert von kennydiezzz ]
Kommentar ansehen
17.02.2010 12:23 Uhr von snfreund
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
erst: einmal sollte der krieg in afghanistan beendet werden, die soldaten sich etwas erholen, damit sie dann erholt in den iran einmarschieren können. natürlich muss auch die abgenutzte militärtechnik wieder auf vordermann gebracht werden. den mik wird es freuen, können doch wieder neue waffen im iran erprobt werden,die gewinne in ungeahnte höhen steigen....
Kommentar ansehen
17.02.2010 12:31 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Um das zu rechtfertigen: Müsste ja erstmal ein Attentat stattfinden.

Ansonsten, Neuseeland soll ein schönes Fleckchen sein.
Kommentar ansehen
17.02.2010 12:51 Uhr von FlatFlow
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn: der Iran eine Bombe bauen würde, dann würde er sie bestimmt nicht zünden, weil dann ist er genauso ausradiert wie Israel und das wissen die Mulas auch.

Hat den die Nord Korea den Süden angegriffen? Nein! Genau so wenig wird das auch der Iran machen, es ist reine Abschreckung Waffe. Der Irak hatte sie nicht und wie es dort jetzt aussieht wissen wir.
Kommentar ansehen
17.02.2010 12:57 Uhr von usambara
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
@ImmerNurIch: -die Perser sind keine Araber.
-im Irak-Iran-Krieg hat der Iran auf irakisches Giftgas eben nicht mit ABC-Waffen geantwortet.
-Bei einem Angriff werden die Iraner geschlossen sein, das sagt
auch die Opposition.
Kommentar ansehen
17.02.2010 13:16 Uhr von Der_Krieger
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
3. WW: ich glaub der 3. Weltkrieg lässt nicht lange auf sich warten, wenn das so weiter geht könnte es in ca. 6-10 jahren soweit sein. Dann hat jedes wichtige land einen verrückten als Anführer.

Ach was rede ich 2012 ist doch eh alles vorbei
Kommentar ansehen
17.02.2010 13:43 Uhr von Renay
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Alles klar: USA greift mit konventionellen Waffen an und provoziert Iran, Iran wehrt sich mit biologischen Waffen und schon dürfen die USA ihre Atomwaffen auspacken, weil die anderen ja angeblich angefangen haben.

Wie ein Streit zwischen Kindern, "Du hast mich zuerst geschlagen" "Ich hab dich aber nicht so hart geschlagen" und dann steigert es sich...
Kommentar ansehen
17.02.2010 13:54 Uhr von modano09
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
eher sehr gering: erst jetzt ist die x-te großoffensive in afghanistan gestartet und alle meinen diese kann bis zu 6 Monate dauern, da wird man keine zweite front gegen den Iran eröffnen.

Das würde die Oppostion im Iran dazu zwingen, sich auf die Seite der Regierung zu stellen , denn wenn Krieg ist müssen alle Iraner das Land verteidigen, besonders wenn der Angriff von den USA und Israel geführt werden würde.
Kommentar ansehen
17.02.2010 14:17 Uhr von Pro-Contra
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
DEKT MAL NACH: Es geht nur um Resourcen und ihre Kontrolle in der Welt, nicht um Atombomben... -.-

Zeitgeist, Endgame gucken!
Kommentar ansehen
17.02.2010 14:25 Uhr von Herr_Gott
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die: Invasionspläne für den Iran konnte man schon vor zwei Jahren im Internet bestaunen. Wenn die Amis die Knete dafür zusammenkriegen, ist die Warscheinlichkeit recht hoch.
Ansonsten - wer hätte es gedacht - eher gering....
Kommentar ansehen
17.02.2010 14:42 Uhr von Slaydom
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Pro: schau dir nicht zuviel die Filme an, die widersprechen sich auch dauernd dort...
Kommentar ansehen
17.02.2010 15:38 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Vieleicht gibts ja nen "Minority Report" für den Iran und er ist unschuldig, muss es nur noch beweisen ^^

Die haben doch noch gar nix gemacht, läuft das jetzt wie mit dem Irak und Hussein ?
Also allein wird die USA nix unternehmen, da bin ich mir fast sicher, sie brauch ja Rückhalt für ihre fragwürdigen Taten....da müssen schon mehr ins Boot geholt werden.

Vor den USA muss man ja Angst bekommen, die schnappen sich einfach alle, die nicht nach ihrer Pfeife tanzen ^^
Kommentar ansehen
18.02.2010 06:30 Uhr von ROBKAYE
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
was heißt hier überhaupt "konventionell"??? Hat denn die Hälfte der SN Gemeinde immer noch nicht gepeilt, dass die Koalitions-Truppen, USA und UK (unter anderem auch Israel), die Länder, welche sie völkerrechstwidrig und ohne UN Mandat angreifen, mit Uranmunition verseuchen und die Länder über mehr als 10.000 Jahre hinweg für die Bevölkerung unbewohnbar machen, das Wasser und die Nahrungsmittel verseuchen und für die nächsten 10.000 Jahre für Missbildungen bei Neugeborenen, kleinen Kindern und Krebs bei Erwachsenen verantwortlich sein werden? Das sind keine "konventionellen" Waffen mehr, das sind Massenvernichtungswaffen in Miniaturform!

Und diese Länder brüsten sich damit im Aufrag Gottes und für Frieden und Gerechtigkeit in der Welt zu handeln??? Ich kotze sowas von ab!!! Dies verfluchte Handvoll Kriegstreiber wie Bush, Blair, Cheney, Wolfowitz und ihre Schergen die auch unter der Regierung Obama noch direkten Einfluss auf die Politik haben, gehören alle vor ein Völkerrechtsgericht und müssen für ewig hinter Gitter. Diese "Menschen" (wenn man sie überhaupt so bezeichnen kann) sind dafür verantwortlich, dass dieser Planet bald in Schutt und Asche untergehen wird.

Ich kann bei den augenblicklichen Entwicklungen auf der Welt sehr gut nachvollziehen, warum die Chinesen gewaltige unterirdische Bunker bauen lassen... für Erdbeben, wie sie es sagen, ganz sicher nicht (so eine schwachsinnige Ausrede) Es wird hier bald ganz gewaltig knallen! Entweder, weil die Bevölkerung der Welt den Aufstand proben wird, weil sie sich nicht länger verarschen lassen wollen, oder weil es einen Konflikt geben wird... Diese beiden Optionen stehen zur Auswahl. Die Chinesen ahnen bereits, was auf sie zukommen wird...

Wir, das Volk, müssen endlich aufwachen und dürfen uns diese Lügengeschichten seitens der Politik nicht länger gefallen lassen!
Kommentar ansehen
18.02.2010 07:23 Uhr von Graf_Kox
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Just my 2 cent: Die Gefahr eines Krieges ist natürlich da aber die Welt wird sicherlich nicht untergehen, auch wenn das einige jugendliche Sofa-Revoluzzer bei jedem Konflikt hier propagieren ^^ Dieses ewige "die ganze Menschheit wird den Aufstand proben" nervt schon manchmal, denn das wird nie passieren. Man sollte sich solche Probleme und Konflikte schon differenziert ankucken und bewerten und nicht jedesmal nach Revolution schreien und seinen Hintern dann doch nicht von der Couch hochbekommen. Engagiert euch politisch oder (in meinen Augen noch wichtiger) informiert euch vorallem politisch und wählt entsprechend. Wenn ich einen Cent für jede "Die-Welt-wird-untergehen" - Theorie hier bekommen hätte, hätte ich wohl mittlerweile ausgesorgt...
Kommentar ansehen
18.02.2010 08:28 Uhr von chefcod2
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
++ ROBKAYE: Gut das es zumindest einem aufgefallen ist. Sher guter Beitrag.
Also wie man konventionelle Waffen mit Uran-Geschossen gleichsetzen kann ist mir rätselhaft.
Das verseuchen eines Landen während man es grundlos in den Boden bombt, nennt man also einen konventionellen Krieg.

Für mich ist das ein völkerrechtswidriger Angriffskrieg, welchen man ebenso als Genozid einstufen muss!!! Dazu zählen auch die aktuellen Beispiele Afghanisten und Irak..
Kommentar ansehen
18.02.2010 20:24 Uhr von certicek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wird es zu heiß? Zitat:
"Die beiden Versicherer Münchener Rück und Allianz ziehen sich aus dem Iran zurück."

http://www.n-tv.de/...
Kommentar ansehen
18.02.2010 21:01 Uhr von RicoSN
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ImmerNurIch: Aha, wer sagt Dir denn das der Iran eine so große Bedrohung ist? Man, fangt doch endlich mal an ein wenig Nachzudenken.
Kommentar ansehen
24.02.2010 04:20 Uhr von arlene
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ImmernurIch: "Die Frage konventioneller Waffenwahl ist bei einem Konflikt total ohne Belang, da sich der Iran sicherlich nicht scheuen wird, mit allem, was er hat, zurück zu schlagen."

Das hat man über Saddam auch gesagt, und der hat schlimmere Verbrechen am eigenen Volk begangen als der Iran es sich erlaubt hat.

Sollte ja schon beim 1. Einmarsch zu fanatischen Kämpfen kommen, nur wars dann doch rehct schnell vorbei :/

Du siehst also das Politiker und Medien auch Blödsinn reden können. Deswegen ist anzunehmen das der Präsident des Irans keine Bio oder Chemiewaffen benutzen wird. Wenn er es tun würde, hätte er GARKEINE Freunde mehr und würde mehr als viele seiner Anhänger verlieren. Und sowas kann sich ein Diktator nicht erlauben.

Denn Diktatoren haben eine verhältnismäßig große Angst vor ihrem Volk, das sieht man in jeder Diktatur wie heutzutage auch im Iran!

[ nachträglich editiert von arlene ]

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?