16.02.10 16:34 Uhr
 1.425
 

Studie behauptet: Wer sich scheiden lässt, hat besseren Sex

Britische Wissenschaftler sind der Auffassung, dass der Sex nach der Scheidung besser wird.

Geschiedene Menschen hätten einer Studie zufolge doppelt soviel Sex wie verheiratete Paare oder auch Singles.

Grund dafür sei der sogenannte "Frust-Sex". Darüber hinaus meinen die Wissenschaftler, dass Sex nicht der Grundbaustein einer Beziehung sei.


WebReporter: prefabsprout
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sex, Studie, Ehe, Trennung, Scheidung
Quelle: www.dnews.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2010 16:41 Uhr von Mui_Gufer
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
noch ein beweis dafür, dass die briten am sogenannten inselkoller leiden.
Kommentar ansehen
16.02.2010 16:51 Uhr von casjopaia
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Soso! Und ich behaupte, wer so eine Studie in Auftrag gibt, der hat viel weniger Gehirnzellen als ein Durchschnittsfisch.
Kommentar ansehen
16.02.2010 20:49 Uhr von Man1
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
also da kann ich der Studie nur zustimmen. Seit ich geschieden bin, ist der Sex wesentlich mehr und besser.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?