16.02.10 15:38 Uhr
 331
 

Mansfeld: Urteil im Prozess wegen Doppelmord - Mörder (38) kommt nie mehr frei

Lebenslange Haft mit anschließender Sicherheitsverwahrung hieß das Urteil, das Gabor S. zur Kenntnis nehmen musste.

Der mutmaßliche Doppelmörder Gabor S. brachte im Jahre 2008 eine 76-jährige Frau und einen Arzt um. Die ältere Dame beraubte er, um in die Schweiz zu flüchten, wodurch er einer Haftstrafe entgehen wollte.

Dann rief er einen Arzt (64) und brachte ihn im Haus des Opfers ebenfalls um. Mit dem Geld der Dame und dem Auto des Arztes flüchtete er in die Schweiz, wo er später auch verhaftet wurde. Die Richter stellten die besondere Schwere der Schuld mit dem Urteil fest.


WebReporter: olaf38
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Urteil, Haft, Mörder, Doppelmord, Sicherheitsverwahrung
Quelle: nachrichten.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2010 16:36 Uhr von topreporter
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Quiiiietsch: Zitat:
"Der mutmaßliche Doppelmörder Gabor S. brachte im Jahre 2008 eine 76-jährige Frau und einen Arzt um."

Da ich mir nicht vorstellen konnte, dass irgendeine Zeitung von "mutmaßlich" schreibt, wenn jemand verurteilt wurde (eine Verurteilung eines mutmaßlichen Mörders wäre wohl rechtsstaatlich mehr als bedenklich und eigentlich gar nicht möglich) hab ich mal in der Quelle nachgeschaut. Und siehe da... nix mutmaßlich...

[ nachträglich editiert von topreporter ]
Kommentar ansehen
16.02.2010 17:04 Uhr von olaf38
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
das ist wurscht: ob das in der quelle steht. fakt ist, dass er nich 1005ig der mörder sein muss, er kann geständnis widerrufen. und und und
Kommentar ansehen
17.02.2010 13:01 Uhr von supermeier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mutmaßich oder nicht: Er ist drein und er bleibt drin, je nach Anstalt und Wärter.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?