16.02.10 14:53 Uhr
 941
 

Israelische Killerkommandos reisen mit europäischen Pässen

Wie nun der Polizeipräsident Dubais erklärte, sind die Attentäter, die den Angehörigen der Hamas, Mahmoud al-Mabhouh, in Dubai ermordet haben, meist mit britischen, aber auch irischen, deutschen und französischen Pässen gereist.

Entsprechende Fahndungsinformationen wurden an Interpol weitergeleitet. Die Hamas verdächtigt den israelischen Geheimdienst Mossad der Ermordung, was der ehemalige israelische Ministerpräsident Ehud Olmert durch indirekte Aussagen bestätigte.

Ehud Olmert erklärte genauer, dass der israelische Geheimdienst einen verdeckten Krieg im Nahen Osten gegen iranische Beamte und gegen die Hamas führe.


WebReporter: :raven:
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Reise, Geheimdienst, Attentäter, Hamas, Pass, Mossad, Killerkommando
Quelle: www.timesonline.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2010 15:03 Uhr von supermeier
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Europäische Pässe: Womit denn sonst? Mit US oder israelischen Pässen zu reisen wär ja nu ziemlich dämlich.
Kommentar ansehen
16.02.2010 20:01 Uhr von SystemSlave
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Israel und die Kritik: Schon komisch das fast jede Kritik als Rassistisch dargestellt wird, früher oder später wird sich israel mit dieser taktik selbst vernichten.

[ nachträglich editiert von SystemSlave ]
Kommentar ansehen
16.02.2010 21:35 Uhr von selphiron
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@SystemSlave: Wie?zuerst haben sie dafür gesorgt, dass jeder der gegen sie was sagt automatisch als antisemit abgestempelt und überhört wird.
Klappt bisher ganz gut.

@topic:DA hat Supermeier recht mit den europäischen Pässen sind sie am sichersten unterwegs.
Kommentar ansehen
19.02.2010 07:37 Uhr von PeterLustig2009
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Man kann nur hoffen dass diese: Politik schnell nach hinten losgeht auch wenn ich da wenig Hoffnung habe.

Terror mit Terror bekämpfen war noch nie eine Lösung, aber naja der israelische Pendant zu Al Quaida und Hamas war ja noch nie besonders zimplerich.
Kommentar ansehen
29.07.2010 23:00 Uhr von Patreo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@PeterLustig: Ich finde darin jetzt nicht wirklich etwas Bahnbrechendes.
Es ist nicht im völkerrechtlichem Sinne legitim bzw. ist durchaus verabscheuungswürdig
Nur der Glaube, dass Israel automatisch bösartig ist durch die gezielte Vernichtung von Personen, die sie als Feinde klassifizieren, ist allenfalls leicht naiv.
Wenn man danach geht wären auch andere Länder in Veruf (derzeit sogar Deutschland mit den Ordern zur Liquidierung von Gegnern durch das KSK)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold
Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?