16.02.10 14:24 Uhr
 205
 

Steuerbetrüger: Selbstanzeigen verdreifachen sich in Hessen

Auch in Hessen werden die Auswirkungen der Steuerbetrüger-CD spürbar. Während bis zum Ende letzter Woche nur wenig über 100 Selbstanzeigen eingingen, haben sich die Zahlen nun dramatisch erhöht.

Das Wiesbadener Finanzamt teilte mit, dass bis heute ganze 330 Selbstanzeigen zu verzeichnen sind. Es scheint, als ob mehr und mehr Bürger mit Geldanlagen in der Schweiz unsicher werden.

Der hessische Finanzminister wies noch einmal darauf hin, dass es bis heute noch nicht zu spät für eine Selbstanzeige sei. Hessen werde jedoch alle Fälle in denen keine Selbstanzeige feststellbar sei ohne Nachsicht verfolgen.


WebReporter: markusschranner
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Steuer, Hessen, Selbstanzeige, Steuerbetrüger
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2010 16:24 Uhr von nrtm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Pokern ist doch nicht: erst seit Casino Royale sehr beliebt.
Und ein richtiger Bluff gehört doch dazu. Unsere Regierung zockt bestimmt auch nur. *fg*

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?