16.02.10 12:34 Uhr
 313
 

Viel zu kalt und grau: Der Februar eifert dem Januar nach

Bereits im Januar lag die Durchschnittstemperatur um 3,2 Grad unter dem langjährigen Mittelwert. Auch in der ersten Februarhälfte konnte keine Besserung erzielt werden, so dass die Temperatur um 3,0 Grad unter dem langjährigen Mittel lag. Durchschnittlich zeigte das Thermometer minus 2,7 Grad an.

Zudem war der Februar sehr grau. In der Rhein-Main-Region war die Sonne in der ersten Monatshälfte lediglich bis zu sieben Stunden zu sehen. In Neuhütten im Spessart war sie gar nur zwölf Minuten zu sehen. Durchschnittlich beträgt die Sonnenscheindauer im Februar 66 Stunden.

Auch bei der Schneehöhe konnten Rekorde festgestellt werden. So lagen in Greifswald am 14. Februar 63 Zentimeter Schnee und damit noch fünf Zentimeter mehr als beim bisherigen Höchststand im Jahr 1979.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Rekord, Wetter, Schnee, Kälte, Februar, Januar
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden
US-Studie zur Erderwärmung: Meeresspiegel steigt deutlich schneller

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2010 12:37 Uhr von Hans_Solo
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
meine fresse ES IST WINTER!
Kommentar ansehen
16.02.2010 12:40 Uhr von Stivmaster
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: aber trotzdem rekord winter ;-)


ich finds toll so^^ mal ein winter der länger dauert als nur 2 3 monate. sonne und regen haben wir genung ab frühling bis herbst :-P
Kommentar ansehen
16.02.2010 12:45 Uhr von Katzee
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ich nehme an: dass dieser kalte Winter auch wieder eine Folge der Klimaerwärmung ist. ;-)
Kommentar ansehen
16.02.2010 17:10 Uhr von Dreamwalker
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mittlerweile sag ich schon bei 2°C :´´Hui hui das ist aber warm draussen!". Ernsthaft nach so einer langen Kälteperiode hat man ein ganz anderes Temperaturempfinden. Wenn ich dran denke wenn der Übergang Sommer / Herbst da ist und es dann mal 14°C werden friert man sich schon die Kronkuwelen ab =D
Normalerweise mochte ich den Winter, aber wir waren lange Zeit Freunde gewesen *GehenSieWeg!*
Kommentar ansehen
17.02.2010 02:25 Uhr von Maku28
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@dreamwalker: haha wie Recht du hast
hab gestern bei 3°C kurz alle Fenster aufgerissen und bin im TShirt durch die Wohnung gelaufen.
Schon wahnsinn wie man sich "anpassen" kann

[ nachträglich editiert von Maku28 ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?