16.02.10 11:40 Uhr
 224
 

Streusalzmangel - Deutsche Produzenten arbeiten auf Hochtouren

Aufgrund der Witterungsbedingungen wurde zum jetzigen Zeitpunkt schon doppelt so viel Salz auf die Straßen gebracht als bei den bisherigen durchschnittlichen Wintern.

Der deutsche Streusalzhersteller K+S fährt seit Mitte Dezember drei Schichten in ihren Bergwerken. Selbst Düngemittelfabriken wurden kurzfristig für die Streusalzproduktion umgerüstet.

Alle an die Straßenmeistereien ausgegeben Lieferungen werden derzeit von der Tagesproduktion bedient, da der übliche Vorrat von mehreren hunderttausend Tonnen bereits verbraucht sei. Auch seien Aufgrund der hohen Nachfrage nicht alle Bestellungen ausführbar.


WebReporter: chip303
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Straße, Nachfrage, Produzent, Streusalz
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2010 12:07 Uhr von borgdrone
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nuuuun: als ob wir noch nie solche Winter gehabt hätten.

mannomannomann

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?