16.02.10 11:29 Uhr
 10.232
 

Atomtests: Frankreich verstrahlte seine Soldaten absichtlich

Ein geheimer Bericht enthüllt grausame Wahrheiten über die früheren französischen Atomtests.

Offensichtlich wurden viele Soldaten absichtlich der Strahlung der Tests in der Wüste in Algerien ausgesetzt, um zu sehen, wie die Reaktionen bei einem Atomkrieg sind.

Viele der 300 Männer bekamen Krebs. Nun soll es erstmals Entschädigungen geben.


WebReporter: Truman82
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankreich, Soldat, Krebs, Entschädigung, Strahlung, Algerien, Atomtest
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.
Flugzeug im Iran abgestürzt - 66 Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2010 11:30 Uhr von Darth Stassen
 
+53 | -4
 
ANZEIGEN
Haben die Amerikaner auch gemacht.
Und jedes Land, welches Atomwaffen testet verstrahlt indirekt die ganze Menschheit.
Kommentar ansehen
16.02.2010 11:36 Uhr von Pilzsammler
 
+16 | -7
 
ANZEIGEN
Wenigstens haben sie: nicht LSD an ihren Soldaten ausprobiert (siehe Amerika) :D
Kommentar ansehen
16.02.2010 11:38 Uhr von azru-ino
 
+32 | -3
 
ANZEIGEN
ach: die armen Franzosen. Und was ist mit den Algeriern?
Kommentar ansehen
16.02.2010 11:41 Uhr von w0rkaholic
 
+63 | -1
 
ANZEIGEN
Entschädigungen Toll, bezahlt aus der Staatskasse - und die Verantwortlichen laufen ohne irgendwelche Strafen weiter frei herum.

Töte einen Menschen und du bist ein Mörder, töte tausende und du bist Politiker.
Kommentar ansehen
16.02.2010 12:03 Uhr von west89
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@pilzsammler: LSD-tests kann man nicht mit Strahlungstests vergleichen. Siehe Youtube "Das Drogen ABC" (Doku von BBC)

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
16.02.2010 12:06 Uhr von ZTUC
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@w0rkaholic: Die Verantwortlichen laufen sicher nicht frei herum, denn die sind schon lange tot. Die Atomtests liegen ja Jahrzehnte zurück.
Kommentar ansehen
16.02.2010 12:19 Uhr von Pilzsammler
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@west89: wo habe ich LSD mit Atomtest verglichen?
Kommentar ansehen
16.02.2010 12:27 Uhr von journalist2010
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
LEUTE: dank dem Einsatz von Uranmunition werden 30% UNSERER Soldaten verstrahlt zurückkommen.

Das einzige was da unten getan wird ist das die Lager regelmäßig abgegbaut werden und woanders wieder hochgzogen werden .

Wer das nicht glaubt schaue sich bitte den Film TOdesstaub an der ist von 2009 und auch kostenlos online einsehbar.

Wer also Verwandte Bekannte Angehörige Ehemänner da unten hat oder noch mal Kinder bekommen will MUSS diesen Film gesehen haben.

http://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von journalist2010 ]
Kommentar ansehen
16.02.2010 12:36 Uhr von journalist2010
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
LSD: wurde auch in einem Dorf in Frankreich eingesetzt und hat zu Massenwahnsinn geführt und da war es schon v e r b o t e n !
Kommentar ansehen
16.02.2010 13:00 Uhr von Razriel
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Lieber: LSD im Blut als Strahlung
Kommentar ansehen
16.02.2010 13:12 Uhr von journalist2010
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@razriel: zumal lsd keine abhängigkeit hervorruft und nicht schädlich für den körper ist im gegensatz zu strahlung ,,,kran keinfach
Kommentar ansehen
16.02.2010 13:14 Uhr von west89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pilzsammler: hat stark danach ausgesehen. Naja ist ja gut. Wir wissen glaub ich alle, dass Strahlung schlimmer als LSD ist.
Kommentar ansehen
16.02.2010 13:52 Uhr von U.R.Wankers
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wie gesagt wurde: haben das alle gemacht.
Uranmunition wird in den Medien nach wie vor als harmlos dargestellt.

In Vietnam gibt es bis heute wegen dem exzessiven Einsatz von Agent Orange Missbildungen und Krebs, inzwischen in der dritten Generation.

[ nachträglich editiert von U.R.Wankers ]
Kommentar ansehen
16.02.2010 14:12 Uhr von EIKATG
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Naja: zum Glück verwendet die BW keine DU (Uranmuni). Den meisten dreck von dem Zeug "werfen" die Ami´s ab
Kommentar ansehen
16.02.2010 14:46 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, ja, die Drogen:

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
16.02.2010 16:37 Uhr von aries2747
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leider: sieht es so aus das fast jedes Land seine Soldaten als Versuchskaninchen missbraucht.

Amerika ist ja schon länger bekannt, Russland wird es wohl auch tun.

Siehe Medikamententests z.B. der Wirkverstärker Squalen der in unserem Schweinegrippeimpfstoff war, wurde großflachig vor dem ersten Golfkrieg an den Amerikanischen Soldaten getestet.

Die Nebenwirkungen nennt man Golfkriegssyndrom. Die seit über 18 Jahren unverändert sind.

ca. 25 % aller Geimpften sind befallen und dann wird das Zeug auch noch in Deutschland in Form von Pandemrix 18 JAhre später an Kinder/Jugendliche/Erwachsene etc. pp. als Harmloser Impfstoff verkauft.

Naja egal werde gerade ein wenig OT.

Zum Thema, wie sollen die Soldaten sich auch dagegen wehren, wer sagt ich mach es nicht (Wäre Vernünftig aber Befehlsverweigerung) landet vor einem Kriegsgericht oder wird Erschossen (Je nach Land).

Soldaten können halt einfach dazu gezwungen werden Versuchskaninchen zu spielen.

Was bei mir die Frage auffwirft, was ein Soldat der weiß was auf ihn zukommt machen kann um den Befehl zu verweigern ?

Im Nachhinein einspruch einlegen ist bei Atomwaffentests ja sowieso eher sinnlos.

aries
Kommentar ansehen
16.02.2010 18:39 Uhr von K.T.M.
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@aries2747: "Siehe Medikamententests z.B. der Wirkverstärker Squalen der in unserem Schweinegrippeimpfstoff war, wurde großflachig vor dem ersten Golfkrieg an den Amerikanischen Soldaten getestet."

1. Wenn war es der 2. Golfkrieg. Der 1. Golfkrieg war Iran vs. Irak 1980-1988
2. US-Soldaten habe keine Impfungen mit Squalen erhalten. Als Wirkverstärker wurde Aluminiumhydroxid verwendet. Daher ist Squalen als Auslöser des Golfkriegssyndrom ausgeschlossen!
Kommentar ansehen
16.02.2010 20:58 Uhr von kloppkes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eu austreten: Muss Frankreich aus der EU jetzt austreten?
Kommentar ansehen
17.02.2010 08:18 Uhr von Herr_Gott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist keine News: weil schon seit den 70er Jahren bekannt....
Kommentar ansehen
17.02.2010 12:00 Uhr von aries2747
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@K.T.M. http://www.scienceblogs.de/...

Ok, hast recht, hatte diese E-Mail auch bekommen.

Muss ich mich entschuldigen.

aries

[ nachträglich editiert von aries2747 ]

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?