16.02.10 11:00 Uhr
 1.841
 

Pannen bei Toyota reißen nicht ab - Nächste Rückrufaktion steht ins Haus

Nach diversen Bauteilen wie Gaspedale und Bremsen anderer Modelle trifft es nun den auf dem US-Markt verkauften Pick-Up-Truck Tacoma.

Bei dem Fahrzeug soll sich unter Umständen die Antriebswelle aus ihren Lagern reißen können und Bodenkontakt bekommen. Im schlimmsten Fall könnte der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug verlieren.

Der Autokonzern machte bekannt, dass es sich um einen Fabrikationsfehler handelt. Insgesamt seien zwei Chargen betroffen. Nun sollen ab März rund 8.000 Besitzer angeschrieben werden und zur Prüfung in die Werkstatt gebeten werden.


WebReporter: chip303
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Panne, Toyota, Rückrufaktion, Tacoma
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geblitzt: Andere Person angeben
Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Porsches neuer Straßenrennwagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2010 11:14 Uhr von borgworld2
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
gut das ich keinen Toyo gekauft hab.
Pech kann man das doch fast nicht mehr nennen.
Kommentar ansehen
16.02.2010 11:19 Uhr von Pilzsammler
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
ZOMG: Jeder Hersteller ruft AUtos zurück... Nur wird jetzt jede News über Toyota gemacht... Ich fahre zwar kein Toyota habe aber trotzdem kein Verständniss dafür...

VW rückruf aufgrund des DSGs
Audi ruft A6 und Q5 zurück (Qualitätssicherung aha....)
BMW komplette 3er reihe wegen Airbag und Bremsen
etc...

Also beruhigt euch doch mal :)

Toyota ist trotzdem und auch zurecht größter Autohersteller :)
Kommentar ansehen
16.02.2010 12:55 Uhr von a_gentle_user
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
tchja ich bin mal MAN gefahren: und auch da ist die antriebswelle aberissen, schade das man ihn nicht zurückgerufen hatte
Kommentar ansehen
16.02.2010 15:34 Uhr von Pilzsammler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Größenordnung: liegt hlat auch an dem Absatz den sie haben. Als damals die S und C-Klasse mit dem Bremsproblem zu kämpfen hatte haben auch alle den Himmel herabbeschworen :)

Ausserdem wer sagt denn das die Leute die bei Toyota jetzt abspringen zu VW "gehen"? Die werden sich eher nen Nissan oder Honda kaufen weil die eher mit Toyota vergelichbar sind.

[ nachträglich editiert von Pilzsammler ]
Kommentar ansehen
16.02.2010 15:58 Uhr von Pilzsammler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Achja bezgl VW :): Die sollten wohl eigentlich am wenigsten zuwachs bekommen aufgrund des Rückrufes von Toyota :)

- DSG Rückruf
- 1,8 T Zünspulen Rückruf
- TDI Modelle ohne Standheizung wegen Brandgefahr (27,000 Fahrzeuge)
- Bremsen beim Lupo und Polo (fast 1 Millionen Fahrzeuge)
- Rückruf von Fahrzeugen wegen defektem Airbag, mehrere Kinder starben weil er trotz deaktivierung zündete und Kindersitze kaputt gingen
- Die Rückrufaktion von letztens aus Brasilien
- Audi TT die leute die sich ohne Spoiler verheizt haben (deswegen kam der keleine Spoiler ja drauf)
- Lamborghini... :)

(bis auf Lupo und 1,8 T sind das alles recht "frische" Rückrufe, beim Lupo und Polo war es aber kritisch)

Edit:
Es gibt mehrere Autofirmen wo es zu tödlichen Unfällen kam und trotzdem nicht zurückgerufen wurde... Weil es nicht genug Autos waren... Toyota hat alles richtig gemacht und wird im grunde trotzdem von der Presse zerrissen :)

[ nachträglich editiert von Pilzsammler ]
Kommentar ansehen
16.02.2010 16:37 Uhr von iwantmore
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Pilzsammler: Haha, du klingst wie ein Fanboi...

Alles recht "frische" Rückrufe? Der Rückruf des TT fand 1999 statt, dass war vor etwa 11 jahren... und das ausbrechen des Hecks fand nur unter ganz bestimmten Umständen statt > 200km/h und aufschaukeln durch Bodenwellen, wie man sie _fast_ nur auf Landstraßen findet und nicht auf Autobahnen... wer aber auf der Landstraße 200 fährt, dem ist nicht zu helfen!

Achja und der VW Rückruf wegen Bremsproblemen war auf einen Herstellerfehler zurückzuführen, die Bremsen hab sich stärker abgenutzt und neigtern zur Verformung!

So und zum Schluss: Klar waren das Fehler, aber nie in dem Ausmaß wie sie Toyota jetzt hat (es ist zum Beispiel niemand an der Verformung der Bremsbeläge gestorben).
Kommentar ansehen
16.02.2010 19:33 Uhr von yellowsnow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wen es interressiert ich arbeite bei Toyota.
Das ist echt nervig wie die ganzen Rentner Angst haben, durch das, was in den Medien so kommt.
Dabei ist nichts an den europäischen Fahrzeugen.
Für die Bremse gibts ein Update und fürs Gaspedal ne Abhilfe. (keine Bekannten fälle in Europa!)
hier kann man andere Rückrufe nachlesen:
http://www.autoservicepraxis.de/...
Kommentar ansehen
17.02.2010 08:06 Uhr von Pilzsammler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@iwantmore: Ups ok das mit dem TT ist auch etwas her. Habe ich beim Editieren vergessen. Es ging dort natürlich um die alte version.

Mit den Bremsen und dem Herstellerfehler das war was anderes. Toyotas Fußmatten sind auch Zulieferer fehler da sie etwas zu "lang" sind. Die Probleme von Lupo und Polo sind aber damals der ausfall des Bremskraftverstärkers gewesen. Das hatte meine Freundin die Lupo fährt bei ihrem auch. So toll war es nicht für sie...

Ich bin kein Toyota Fanboi mir gefallen sie vom Design her auch nicht. Ich woltle nur klarstellen das es falsch ist jetzt so ne Hetzte über Toyota zu machen obwohl sie Qualitativ immernoch mit an der Spitze stehen.

Ausmaß wie Toyota?
Hätte Audi mehr TTs damals verkauft hätten sich auch bestimmt mehr verheizt :) Es wurde damals meines Wissens nach ja auch nicht alle zurückgerufen sondern es wurde erst im "facelift" mit nem anderen Fahrwerk und diesem Spoiler behoben.
Zum Glück wurden nicht soviele Audi TTs verkauft :)

Edit:
Ich fahre nen Hyundai... Die haben fast gar keine Rückrufe :)

[ nachträglich editiert von Pilzsammler ]
Kommentar ansehen
17.02.2010 14:15 Uhr von Conner7
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe einen Verbesserungsvorschlag Da das Problem scheinbar immer größere Ausmaße annimmt, sollte Toyota reagieren und stärkere Bremsen einbauen. Dann müssen die Kunden dauerhaft bremsen und regelmäßig in ihre Vertragswerkstatt. (/ironie off)

Toyota: Vollgas in allen Gängen
Kommentar ansehen
18.02.2010 19:56 Uhr von thesithlord
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach man: ich fahre seit jahren nur noch toyota, und mal ehrlich möchte jeder wissen was welcher hersteller während der inspektion an versteckten rückrufen durchführt die nicht an die öffentlichkeit gelangen??? mal ehrlich, wenn früher ne fussmatte (gröll) unter die pedale gekommen ist, hat man dann nicht einfach kräftiger das pedal getreten??? also was hier so einige erkaufte vw fans ablassen ist echt der brüller... dann ruft bitte bei vw an und sagt denen die sollen sich bei den kunden entschuldigen denen die motoren im winter wegplatzen weil vw 3,40 an nem schlauch spart... in diesem sinne, mein corolla verso fährt und fährt und fährt, wie man es gewohnt ist ;)
Kommentar ansehen
20.02.2010 13:41 Uhr von wussie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Qualitativ an der Spitze???
Hast du jemals einen Toyota aus den 90er gefahren und dann mal die heutigen?
Sorry, aber Toyota ist schon lange nicht mehr Spitze. Weder von der Qualität her, noch vom Design, und das beweisen auch die Pannenstatistiken, die nicht mehr von Toyota dominiert werden.

Ich bin eigentlich ein sehr großer Toyota Fan (hab selbst 2 davon in der Garage die noch nie Probleme gehabt haben), aber deren Ruf ist mittlerweile komplett im Eimer. Das kommt eben davon wenn man an der falschen Stelle spart - gerade wenn man Toyota heißt. Das wäre so als wenn Porsche bei der Leistung einsparen würde oder nen 911 wie nen Fiat Panda designen würde.

Die hatten ja sogar angefangen ältere, eigentlich bis dahin enorm zuverlässige Ersatzteile minderwertiger zu bauen, und das durfte ich selbst miterleben wie mal eben 7000 Euro nach dem Einbau sich in Luft auflösen.

[ nachträglich editiert von wussie ]

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?