16.02.10 09:18 Uhr
 6.815
 

GB: Viele Frauen glauben, dass Vergewaltigungsopfer Teilschuld tragen

Eine Umfrage in London, bei der 1.061 Männer und Frauen teilgenommen haben, hat ergeben, dass 54 Prozent der Frauen glauben, dass Vergewaltigungsopfer eine Teilschuld am Verbrechen tragen.

Des Weiteren sagten 20 Prozent der befragten Frauen, dass die Frauen selbst schuld seien, wenn sie zu dem Haus ihres Peinigers gingen. Zehn Prozent gaben an, dass die Frauen eine Teilschuld tragen, weil sie Getränke von Fremden annehmen.

Außerdem gaben 20 Prozent der Frauen in der Umfrage an, dass sie eine Vergewaltigung aus Scham nicht anzeigen würden.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frau, Großbritannien, Umfrage, Vergewaltigung, Missbrauch, Schuld, Teilschuld
Quelle: uk.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an
Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

49 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2010 09:47 Uhr von Stivmaster
 
+39 | -8
 
ANZEIGEN
wie sind denn die engländerinnen drauf?
Kommentar ansehen
16.02.2010 09:52 Uhr von syndikatM
 
+32 | -6
 
ANZEIGEN
das sind angelsächsinnen: da müssen die männer mehr vor den frauen angst haben als umgekehrt.
Kommentar ansehen
16.02.2010 09:57 Uhr von Vandemar
 
+43 | -8
 
ANZEIGEN
@partyboy771: Du bist einer der lebenden Beweise, die auf SN nicht gerade rar gesät sind, dafür, dass es auch in D nicht wenige Leute gibt, die so merkwürdig ticken.
Dass sich irgendjemand irgendwie kleidet, gibt einem anderen dann wohl deiner Meinung nach das Recht, ihm körperlichen Schaden zuzufügen oder entschuldigt eine solche Tat zumindest.
Du solltest vielleicht dann bei der Wahl deiner Garderobe darauf achten, dass niemand daran Anstoss nimmt, sonst nimmt sich irgendwer aufgrund deiner Kleidung ebenfalls das "Recht" heraus, dich anzugreifen.

Aber das wäre dann wohl auch okay??
Kommentar ansehen
16.02.2010 10:02 Uhr von borgworld2
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
@xmaryx: NaNa!
Nicht die Primatenfamilie beleidigen.
Kommentar ansehen
16.02.2010 10:09 Uhr von U.R.Wankers
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
Bei Bonobos läuft das ganz anders: aber die tragen auch gar keine Klamotten.

die "die sind doch selbst schuld"-Argumentation ist völlig pervers und verhöhnt die Opfer. Da unterstellt man ihnen eine Teilschuld.
Kommentar ansehen
16.02.2010 10:22 Uhr von burnIn
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
MHH: und wenn ich bei der bank soviel geld liegen sehe dann werd ich noch zum räuber weil jaa sovieel geld und dann kann ich nich anders =))
ironie off .
es gibt keine teilschuld bei vergewaltigungen ...wo is da die logik? hier wird ja nicht von fessels**x geredet ... mfg
Kommentar ansehen
16.02.2010 10:30 Uhr von FTWenough
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
ei verrbipsch: Na da brat mir einer nen Storch. Möchte mal die Frauen sehen, die das behaupten und dann selber Opfer werden. Stichwort -Rape- Ich habe vor ein paar Wochen ein Foto von einer 26jährigen Schwedin gesehen, erst zusammengeschlagen und dann Vergewaltigung (12 Personen südl......).
Kommentar ansehen
16.02.2010 11:00 Uhr von LLCoolJay
 
+18 | -16
 
ANZEIGEN
auf die gefahr hin: das ich gleich niedergemacht werde...

Es gibt Situationen in denen das Opfer die Teilschuld trägt.

Was die Kleidung angeht kann man nicht generell sagen "jedem das Seine". Der Mensch ist primitiv. Wenn eine Frau sich dem jeweiligen Schönheitsideal entsprechend, provokativ anzieht will sie damit eine bestimmte Wirkung erzielen.
Ihr gefällt es gesehen und bewundert und begehrt zu werden.

Das einzige was sie vermutlich nicht will, ist die Kontrolle zu verlieren.
Leider ist das nicht ganz so einfach. Es gibt hormongesteuerte Irre die nicht an sich halten können.
Also sollte man als Frau sich dessen bewusst sein und in der Lage sein zu reagieren.
Entweder sich zu verteidigen, wegzulaufen oder immer mit anderne zusammen zu sein.
Eine aufgestylte Tussi bei der der Rock nicht mehr ist als ein breiterer Gürtel, mit einem Ausschnitt der den männlichen Blick magnetisch fesselt, die noch dazu so dumm ist sich drauf zu verlassen "mir passiert schon nix" hat sicher eine Teilschuld.

Das ist KEINE Entschuldigung für den Täter.

Ich bin lediglich der Meinung das jeder Mensch in der Lage sein muss die Konsequenzen seines Handelns zu erkennen und zu akzeptieren.

Es gibt jede Menge Beispiele bei denen provoziert wird und bei denen beide Parteien eine Teilschuld haben.
Sei es ein Auffahrunfall wenn der Vorrausfahrende nachweislich ohne Grund eine Vollbremsung macht, oder wenn jemand zu einer Person hingeht und diese beleidigt.
In beiden Fällen war es Provokation.
Keine Entschuldigung für den Auffahrenden oder den Schläger aber der anderen Partei ist sicherlich auch eine Teilschuld einzuräumen.

Zur News: Von Engländerinnen lass ich die Finger, selbst wenn die gar nix mehr tragen und mich auffordern würden.
Meiner persönlichen Ansicht nach sind Engländerinnen nicht hübsch. Lasse mich trotzdem gern vom Gegenteil überzeugen.

Also dann mal los... macht mich nieder ;)

[ nachträglich editiert von LLCoolJay ]
Kommentar ansehen
16.02.2010 11:18 Uhr von journalist2010
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
ABER ECHT !!!!!!!! Frauen sollten am besten ganz im Haus bleiben dann passiert ihnen sowas nicht "!!




ironie
Kommentar ansehen
16.02.2010 11:21 Uhr von Boon
 
+18 | -9
 
ANZEIGEN
ich wünsche: jedem unterentwickeltem volltrottel hier, dass er einmal mit einem vergewaltigungsopfer zutun hat (eventuell eine nahe stehende person).

Wenn ihr das erleben würdet, dann würden nie wieder solche dummen unreifen kommentare von euch kommen.

Das Opfer ist NIE schuld.
Kommentar ansehen
16.02.2010 11:30 Uhr von ich_hau_mich_ab
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Teilschuld ist einfach das falsche Wort. Das Wort "Schuld" wird manchmal emotionsgeladen verwendet und passt daher nicht zu solchen Fragen.

Sichert ein Wohnungsbesitzer die Eingangstür mit 1 Schloss, während die Polizei zu mindestens 2 Schlössern rät, hat dann der Wohnungsbesitzer Teilschuld, wenn bei ihm eingebrochen wird? Verwendet er nicht 2 sicherste Schlösser überhaupt, hat er immer noch eine kleine Teilschuld bei 2 Schlössern?
Macht ein Wohnungsbesitzer im Erdgeschoss nachts ein Fenster zum Lüften einen Spalt auf, hat er Teilschuld, wenn einer es schafft, es auf komplizierte Art und Weise ganz zu öffnen oder aufzubrechen?

Wenn man schon bestimmte Situationen als fördernd ansieht, sollte man es ganz neutral ausdrücken: "Erhöhen Frauen mit Aktion xy die Wahrscheinlichkeit eines sexuellen Angriffs und um wieviel (gering, mittel, viel)?"
Es ist keine Ja/Nein-Sache.

[ nachträglich editiert von ich_hau_mich_ab ]
Kommentar ansehen
16.02.2010 11:35 Uhr von datenfehler
 
+11 | -8
 
ANZEIGEN
@partyboy771: " seh ich genau so. vor allem, selbst schuld wenn die so enge jeans anziehen und röcke, sodass männer auf die geil werden. da wundern die sich noch "huuuch, ich wurde ja vergewaltigt, oh neeeinn, oh je oh je"
ach komm eh, heulerei "

Oje. Liebe Frauen, ich entschuldige mich erstmal für diesen meiner Geschlechtsgenossen! Es gibt zwar viele von denen, aber seid sicher: Es gibt auch normale Männer vor denen ihr keine Angst haben müsst, egal was ihr gerade anhabt.

Du kannst dich da also nicht beherrschen oder verstehen, wenn sich da einer nicht beherrschen kann? Da hätte ich schon eine Lösung. Wir kastrieren dich und andere, die noch so primitiv sind und nur mit ihrem Schwanz denken können. In einer modernen, zivilisierten Gesellschaft haben es nämlich rein triebgesteuerte Wesen recht schwer...
Kommentar ansehen
16.02.2010 12:10 Uhr von supermeier
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Aber nur: wenn sie erst drei Stöße vorm Orgasmus das erste mal nein sagen.
Kommentar ansehen
16.02.2010 12:20 Uhr von Herr_Gott
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Das: bestätigt meinen Verdacht, dass in Frauenköpfen merkwürdige dinge vorgehen.


Ach ja, wenn ich nun viele Minusse bekomme, wird dies meinen Verdacht nicht zerstreuen sondern eher bestärken....
Kommentar ansehen
16.02.2010 13:00 Uhr von MattMonroe
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Stivmaster: Ich kann mich syndikatM nur anschliessen... Wer sich als Mann bereits einmal in einen, überwiegend von Engländern besuchten Urlaubsort "verirrt" hat weis was ich meine...

Die meissten Engländerinnen kennen weder Freund noch Feind wenn Sie "von der Leine gelassen wurden"...

Da ist sexuelle Belästigung noch harmlos ausgedrückt... ;-)
Kommentar ansehen
16.02.2010 13:01 Uhr von Spielberg1
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Umfrage zu ungenau und nicht repräsentativ: Mich würde mal eine Auflistung nach Nationalitäten und Religionszugehörigkeit interessieren. Jeder weiss ja das London eine kosmopolitische Stadt ist.
Kommentar ansehen
16.02.2010 13:36 Uhr von w0rkaholic
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Ganz trauriges Ergebnis dieser Umfrage: Selbst wenn die Frau nackt rumläuft hat sie keine Teilschuld. Dann könnte man im Prinzip JEDE Vergewaltigung mit einer Teilschuld belegen, denn vielleicht wär der Täter ja "Kartoffelsackfetischist" und findet es umso geiler, je verhüllter die Frau ist.
Kommentar ansehen
16.02.2010 13:56 Uhr von iamrefused
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
man ich: frag mich wann ich mal in den genuss komme mit zivilisierten menschen zu kommunizieren.
Kommentar ansehen
16.02.2010 13:59 Uhr von elknipso
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@partyboy771: Ich hoffe wirklich für Dich, dass Du einfach noch ein unreifes Kind bist und solche Kommentare abgibst.
Solltest Du schon älter sein tust Du mir einfach nur leid.
Kommentar ansehen
16.02.2010 14:05 Uhr von EIKATG
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Naja schuld is denk ich etwas weit hergeholt. Allerdings denke ich das manche einfach naja... zu dumm sind den ernst der Lage zuerkennen. Das mit dem Getränk von nem Unbekannte finde ich schon sehr "dumm". Schuld hat die Frau dadurch logisch keine, aber das Hirn hatte sie zu dem Zeitpunkt definitiv nicht an!
Es kommt auch immer drauf an denk ich in welchen Kreisen man verkehrt. Wenn ich da tlw. scho seh mit welchen Vögeln sich manche Mädels rumltreiben... Da kann ich nur sagen "schauder". Bzw. zählt da der Spruch, "Wer sich in Gefahr begibt kommt darin um"
Kommentar ansehen
16.02.2010 14:06 Uhr von LLCoolJay
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
was ist los? Nur 5 Minuspunkte und immer noch 6 x Plus?
Dachte ich werd hier richtig geflamed :-(

Um es noch mal etwas zu konkretisieren was ich meinte (vielleicht klappts ja dann mit - ).
Wurde so übrigens auch vorher schonmal gepostet...

Wenn man seine Wohnung nicht abschliesst (Tür zu zählt nicht) wenn man weggeht und es wird eingebrochen hat man eine Teilschuld.

Am Strassenverkehr mit einem motorisierten Fahrzeug teilnehmen bedeuted IMMER eine Teilschuld mindestens im Rahmen der Gefährdungshaftung.

Wenn ich zu einem Türken / Nazi / wasweissichfürbrutalo hingehe und ihn beleidige ist das eine Provokation und ich muss auch wenn ich im Endeffekt das Opfer bin mit einer Teilschuld rechnen.

Die Liste mit Beispielen lässt sich beliebig fortführen.

Man sollte daher immer differenzieren was der Auslöser für die Vergewaltigung war.

In keinem Fall hat der Täter eine Ausrede. Das möchte ich nochmal betonen. Jeder Mann und jede Frau muss seine / ihre Triebe unter Kontrolle haben.

Diejenigen, die verallgemeinernd sagen das das Opfer NIE und GAR keine Schuld hat sollten mal etwas in sich gehen und überlegen. Vielleicht klappts ja doch noch.
Kommentar ansehen
16.02.2010 14:07 Uhr von hans_firlefanz
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
partyboy: hat doch eigentlich recht.

wenn ich schaue wie die mädels bei mir aufm gymi rumrennen wundert mich ehrlich gesagt gar nichts mehr.
wenn frauen alleine sind und zudem knappe kleidung tragen, ist die chance vergewaltigt zu werden scheinbar größer, als wenn sie unauffälligere kleidung tragen würden.
Kommentar ansehen
16.02.2010 14:10 Uhr von CrazyWolf1981
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Teilweise stimmts ja: viele Frauen sind zu leichtsinnig. Aber es fängt ja auch schon bei den Kindern / Teenies an. So wie manche rumlaufen, wie die reinsten Prostituierten. Und dann wundert man sich wenn gerade so jemand die Blicke eines Vergewaltigers auf sich zieht.
Aber es kommt halt immer auf die Situation an. Grundsätzlich allen Opfern eine Teilschuld geben ist falsch. Aber in einigen Fällen ist das auch nicht von der Hand zu weisen.
Kommentar ansehen
16.02.2010 14:15 Uhr von Schwertträger
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Ich weiss, dass viele hier ein Problem mit dem Begriff Teilschuld haben, aber VÖLLIG von der Hand zu weisen ist es in etlichen (nicht in allen!) Fällen nicht.

Zur Klarheit vorweg:
Kein Verhalten einer Frau rechtfertigt es sie zu vergewaltigen!
Das ist klar.
Von daher hat der Vergewaltiger seine volle Strafe zu bekommen.

Aber in vielen Fällen trifft auch die Frau eine Schuld. Eben wenn sie mit in die Wohnung ihres späteren Vergewaltigers geht, obwohl sich die Situation schon abzeichnet.
Ähnlich der Mitschuld eines Portomonaie-Besitzers, der das DIng offen auf dem Tisch liegen lässt und kurz weggeht. Der wird auch wegen Verführung zum Diebstahl verknackt. Mit Recht, wenn er es aus Fahrlässigkeit tut und man ihm das beweisen kann.

Ein Provokateuer ist immer mitschuldig, auch wenn derjenige, der auf die Provokation reagiert, der Haupttäter ist.
Kommentar ansehen
16.02.2010 15:06 Uhr von Schwertträger
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@ich-hau-mich-ab: >Wenn man schon bestimmte Situationen als fördernd ansieht, sollte man es ganz neutral ausdrücken: "Erhöhen Frauen mit Aktion xy die Wahrscheinlichkeit eines sexuellen Angriffs und um wieviel (gering, mittel, viel)?"
Es ist keine Ja/Nein-Sache.<

Wenn man aber eine Frage mit "gering" oder "mittel" beantworten kann, dann schliesst das "ja" mit ein, denn alles, was mehr als Null, also als "nein" ist, ist "ja". Mathematisch gesehen.


Dass die Sache emotionsgeladen und dadurch nciht neutral genug beobachtet wird, damit liegst Du richtig.

Bei dem Wort Teilschuld denken immer alle gleich, man wolle die Täter verharmlosen.
Sie sind überfordert damit zu erkennen, dass man beides auch völlig losgelöste voneinander betrachten kann und es so insgesamt in einem Fall auch mal mehr als 100% Schuld geben kann.

Refresh |<-- <-   1-25/49   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?