16.02.10 09:10 Uhr
 2.653
 

Indonesien: Arme Menschen verkaufen ihre Organe übers Internet

Um Schulden zu tilgen, bieten arme Indonesier ihre Organe über dubiose Internetseiten zum Kauf an.

Viele dieser Menschen können sich so elementare Dinge wie Schulgeld nicht leisten. Organhandel mit den eigenen Organen ist dabei ein sehr einträgliches Geschäft.

Den Behörden fehlen detaillierte Gesetze, mit denen sie gegen den Organhandel angehen können. Unter anderem auch, weil sie mit vorhandenen Gesetzen Organspende aus "humanitären" Zwecken nicht von den "finanziellen" Zwecken abgrenzen können und weil die Transplantation dann oft im Ausland stattfindet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Susi222
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Internet, Indonesien, Organ, Tausch, Niere
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Liverpool: Gasexplosion - Zwei Tote und mehr als 30 Verletzte bei Häusereinsturz
Düsseldorf: Streit am Buffet löst Massenschlägerei aus
Düsseldorf: Bande von sechs Männern prügelt 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2010 09:20 Uhr von Allmightyrandom
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Klärt mich auf: wenn es anders ist. Aber kann nicht maximal eine Niere gespendet werden, wenn man anschließend noch sein Kind zur Schule bringen will?

"Verkaufen ihre Organe" klingt so als würden da Inder ohne Herz, Lunge und Leber rumlaufen.
Kommentar ansehen
16.02.2010 09:24 Uhr von Hirnfurz
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Allmightyrandom: Ich denke mal, dass hier im Plural gesprochen wird, weil von vielen Menschen und nicht nur von einem die Rede ist. Das mit der Niere stimmt, jedoch kann man auch einen Teil seiner Leber entnehmen lassen, da diese das einzige Organ ist, welches nachwächst und man mit einem Teil der Leber auch ganz gut leben kann. :-)
Kommentar ansehen
16.02.2010 09:31 Uhr von Marvolo83
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Ich war nie der Hellste in Geographie, ABER ich weiß, dass Indonesier (siehe News) idR nicht in Indien (siehe Headline) wohnen...
Kommentar ansehen
16.02.2010 09:37 Uhr von earlhickey
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ Autor:

Erst sprichst du von Indien, dann von Indonesiern?
Oder dachtest du, dass Indonesier in Indien leben? ^^

[ nachträglich editiert von earlhickey ]
Kommentar ansehen
16.02.2010 09:40 Uhr von Conner7
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich muss Marvolo83 zustimmen Indien und Indonesien sind zwei paar Schuhe.
Kommentar ansehen
16.02.2010 09:48 Uhr von alter.mann
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
genau. in indien wohnen doch indianer und nicht die indonesier.
tz.

;o)
Kommentar ansehen
16.02.2010 09:58 Uhr von burnIn
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
gehirne im ausverkauf soll man da lachen oder weinen wenn man sowas hört bzw lesen tut. hust
Kommentar ansehen
16.02.2010 10:08 Uhr von NGen
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
"gehirne im ausverkauf": "lesen tut" ;)

das mit indien hat sicher der checker angefügt. die machen sowas ganz gerne
Kommentar ansehen
16.02.2010 10:32 Uhr von burnIn
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
update: jaja ...danke für die verbesserung =)
Kommentar ansehen
16.02.2010 11:07 Uhr von datenfehler
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ImmerNurIch: Der Satz in der News ist ein schlechter Witz:
"Viele dieser Menschen können sich so elementare Dinge wie Schulgeld nicht leisten" - Indonesier, die Organe verkaufen, kämpfen ums tägliche Überleben und nicht um Schulgeld. Einzelne aus schlechten Verhältnissen machen das, um ihren geliebten Kindern evtl. eine bessere Zukunft zu ermögliche, viele machen das aber, weil sie sich frage: "wo krieg ich nur Geld für Essen und ein Dach über den Kopf für meine Familie her?"

"Wann kommt das hier in Deutschland??"
Wann es in Deutschland kommt, dass Leute ihre Organe verticken, weil sie sich elementare (ELEMENTARE!!!) und überlebenswichtige (ÜBERLEBENSWICHTIGE!!!) Dinge nicht leisten können und weil sie ums Überleben kämpfen (UMS ÜBERLEBEN - man stirbt nicht, wenn man sich die neuste Smart-Phone-Generation erst ein paar Monate zusammensparen muss oder statt 3 nur 2 mal jährlich in den Urlaub fliegen kann.).
Dieses Rumgejammere auf allerhöchstem Niveau ist wirklich ekelerregend! Es geht den meisten hier immer noch viel zu gut, wenn sie die Klappe so weit aufreissen und jammern können, wie furchtbar, furchtbar schlecht es vielen in diesem Lande geht.
Kommentar ansehen
16.02.2010 12:18 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
immerhin bekommen die überhaupt kohle dafür: die organmafia in deutschland hat ja leider diese "alles für lau"-mentalität.

ich spende nix. entweder ganz sozialismus oder gar nicht! :)

ich soll blut und meine organe gratis abgeben und aufbereiter & ärzte, die die verwenden, verdienen damit ihren lebensunterhalt. ja nee. is klar...
Kommentar ansehen
16.02.2010 12:34 Uhr von Uli.H
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hin und Hergerissen: Auch ich bin da hin und hergerissen und weiss nicht recht wie ich handeln soll. Nein, es geht nicht um meine Nieren - aber zum Beispiel um Blut.
Blut ist angeblich viel zu knapp und wir alle werden dringlichst zum Blutspenden aufgerufen. Mit etwas Glück gibts dann n belegtes Brötchen.
Andererseits kommen wir heutzutage nichtmal mehr in eine Arztpraxis ohne Eintritt zu bezahlen. Mit unserem gespendeten Blut werden fett Geschäfte gemacht. Wenn wir aber ein Medikament verschrieben bekommen in dem zum Beispiel auch Blut verarbeitet wurde, dann werden wir nochmal zur Kasse gebeten in der Apotheke.
Kommentar ansehen
16.02.2010 15:24 Uhr von mustermann07
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Die Inder heißen natürlich Indienesen und nicht Indonesen... das weiß doch jedes Kind....

[ nachträglich editiert von mustermann07 ]

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berliner Sozialsenatorin will Grundsicherung für alle
Liverpool: Gasexplosion - Zwei Tote und mehr als 30 Verletzte bei Häusereinsturz
Wirtschaftsweiser Lars Feld: Deutschland kann viele Flüchtlinge verkraften


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?