16.02.10 08:34 Uhr
 80
 

Zentrales Melderegister für ärztliche Behandlungsfehler gefordert

Das vom Patientenbeauftragten der Bundesregierung Wolfgang Zöller geforderte zentrale Melderegister für ärztliche Behandlungsfehler stößt bei der Bundesärztekammer auf Ablehnung.

Zöller hatte gefordert, dass in dem neuen Patientenrechtegesetz ein für alle zugängliches Zentralregister für Behandlungsfehler von Ärzten verankert wird. Die Namen der Ärzte sollen dabei anonym bleiben. Im Jahr 2008 hatten sich circa 11.000 Patienten wegen möglicher Behandlungsfehler beschwert.

Jörg-Dietrich Hoppe von der Bundesärztekammer fordert dagegen bessere Arbeitsbedingungen für die Mediziner. Seiner Ansicht nach sind diese die Ursache von Behandlungsfehlern. Ein "Zwangsregister" lehnt er ab. Eine Aufarbeitung von Fehlern sollte auf freiwilliger Basis geschehen.


WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Arzt, Behandlung, Behandlungsfehler, Bundesärztekammer, Melderegister, Wolfgang Zöller
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2010 08:39 Uhr von Haruhi-Chan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor
Die Leute die zum Arzt gehen und haben was davon.
Wenn man sehen kann zu welchem Pfuscher man geht.
Wobei das ja auch nicht funktioniert, wenn die Namen anonym bleiben.

Naja, wie auch immer. Für alles muss es Register geben...
Bin schon ein wenig gespaltener Meinung.
Einerseits ist das schon sinnvoll, um zu kontrollieren, bei wem auffällig viele Fehler passieren. Andererseits kommen Fehler ohnehin ans Tageslicht...
Kommentar ansehen
16.02.2010 09:03 Uhr von Klopfholz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Haruhi-Chan: "Andererseits kommen Fehler ohnehin ans Tageslicht... "
...oder zwei Meter unter die Erde.
Könnte ich als Patient aus dem Register erfahren, welcher Arzt gut ist und welcher nicht DANN hätte ich als Patient was davon. Aber so...?
Kommentar ansehen
16.02.2010 09:43 Uhr von borgdrone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alzoooo: dann wird es ja bald auch eine Liste für wirksame Medikamente geben auf der dann aber nicht das Medikament steht.


sehr klug durchdacht.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?