15.02.10 19:38 Uhr
 2.511
 

Weil Ägypten alle Schweine im Land schlachten ließ, streiken die Müllmänner

Seit die ägyptische Regierung alle Schweine im Land schlachten ließ, werden die organischen Abfälle nicht mehr verwertet.

Früher war ein System etabliert, in dem, von den Müllmännern extra gezüchtete, Schweine die organischen Abfälle fraßen. Die fetten Schweine wiederum wurden gewinnbringend an die Industrie verkauft.

Da dieser gewinnbringende Weiterverkauf nicht mehr möglich ist, streiken die Müllmänner. Kairo erstickt daher im Unrat, weil der Küchenabfall vor der Haustür bleibt und sich ein anderes System nicht durchsetzen konnte.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Land, Ägypten, Schwein, Müll, Abfall, Müllmann
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab
Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen
"Dämonisches Kind" schreit acht Stunden lang während Lufthansa-Flug

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2010 20:25 Uhr von wer klopft da
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
so ähnlich war es auch vor vielen vielen Jahren: da hat man im mittleren Osten (will jetzt keine Namen nennen) auch den ganzen Dreck , Schei...e etc. vor die Tür gekippt. Und wer war Schuld? jawohl , das Schwein! Also wurde Schweinefleisch für unrein etc erklärt. Dabei waren die wirklichen Schweine Zweibeiner.
Kommentar ansehen
15.02.2010 20:26 Uhr von journalist2010
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Die Müllmänner: müssen die Schweine selbst züchten um sie dann zu verkaufen ??? Nee oder !?

Ich dachte immer M ü l l m ä n n e r werden fürs Müll sammel/abholen/wegbringen bezahlt ..

Ich dachte ägypter würden aufgrund ihrer Religion Schweine verachten ?

Werden die Schweine da gegessen oder landen die hier im Tiefkühlessen ?

komisch alles ..
Kommentar ansehen
15.02.2010 20:27 Uhr von micha1978
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
hmm: Wahrscheinlich ist es nur eine Frage der Zeit bis da die Pest ausbricht.
Kommentar ansehen
15.02.2010 20:45 Uhr von kommentator3
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Dumme: Entscheidung alle Schweine zu schlachten.
Nahezu alle religiös motivierten Entscheidungen seitens Regierungen sind dumm.
Kommentar ansehen
15.02.2010 22:09 Uhr von Deniz1008
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schweinische Rezepte eines Juden*: http://www.20min.ch/...

ironie off*
Kommentar ansehen
15.02.2010 22:21 Uhr von Sir_Cumalot
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
die armen Schweine
Kommentar ansehen
15.02.2010 23:21 Uhr von Floppy77
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@wer klopft da: Vor ein paar hundert Jahren wurde in Europa auch der Müll auf die Straßen gekippt und die Nachttöpfe wurde aus dem Fenster entleert.
Kommentar ansehen
16.02.2010 10:11 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Aber die Schweinegrippe hat keiner bekommen, oder?
Italienische Zustände... Viel Spaß damit!
Kommentar ansehen
16.02.2010 17:47 Uhr von wer klopft da
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@floppy77: bitte lese mein Kommentar nochmal.
Es ist ja richtig das in Europa genauso der Müll auf die Strasse gekippt wurde. Aber haben die Europäer dem vierbeinigen Schwein die Schuld gegeben? Nein, in Europa wurde erkannt dass das zweibeinige Schwein der Verursacher der Pest, Colera etc war. Diese Erkenntnis ist im mittleren Osten immer noch nicht vorhanden.
Manche lernen es halt nie.
Kommentar ansehen
18.02.2010 00:07 Uhr von CHR.BEST
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ausgleichende Gerechtigkeit: Weil man den Schweinen das Leben nicht gönnte, müssen die dafür Verantwortlichen nun ihrerseits im eigenen Dreck leben - wie Schweine ...

Was solls, diese Religionsfanatiker wissen sowieso alles besser. Allah wirds schon richten, und falls nicht, dann wars eh so gewollt von ihm *oink-oink* ;-)
Kommentar ansehen
24.02.2010 14:27 Uhr von broker2000
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@kommentator3: naja... so is der gesamt islam

religion und politik nicht voneinander trennbar....

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?