15.02.10 20:05 Uhr
 5.580
 

Russland: Der reichste Russe konnte seine Milliarden in zwölf Monaten verdoppeln

Die reichsten Russen konnten ihr Vermögen deutlich wachsen lassen und das in der Zeit der Weltwirtschaftskrise. Zum Vergleich, die Wirtschaft Russlands verlor acht Prozent zum Vorjahr.

Die Dollar-Milliardäre stiegen im vergangenen Jahr von 49 auf 77 an. Der reichste Russe ist momentan Wladimir Lissin, mit einem Vermögen von 18,8 Milliarden Dollar. Er konnte sein Vermögen innerhalb eines Jahres fast verdoppeln.

Knapp dahinter folgt Michail Prochorov mit einem privaten Vermögen von 17,85 Dollar. Roman Abramowitsch, auch bekannt als Besitzer des FC Chelsea, bringt es immerhin auf 17 Milliarden und belegt Rang drei.


WebReporter: olaf38
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Russland, Geld, Milliarde, Monat, Vermögen, Russe
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2010 20:08 Uhr von kingoftf
 
+27 | -1
 
ANZEIGEN
die: erste Milliarde ist immer die schwerste.
Kommentar ansehen
15.02.2010 20:10 Uhr von jsbach
 
+27 | -2
 
ANZEIGEN
Und womit verdienen: sie dieses unglaubliche Vermögen?
Vetternwirtschaft und Oligarche im Rohstoffsektor.!
Kommentar ansehen
15.02.2010 20:14 Uhr von ephedrin4c
 
+24 | -0
 
ANZEIGEN
"Knapp dahinter folgt Michail Prochorov mit einem privaten Vermögen von 17,85 Dollar"

Junge Junge, ein Geschäftsmann..
Kommentar ansehen
15.02.2010 20:23 Uhr von lopad
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Tja es zahlt sich eben aus wenn man zu 100% auf Kreml Linie ist.
Kommentar ansehen
15.02.2010 20:25 Uhr von Neverend
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Man ist kein Milliardär, wenn man seine Millionen noch zählen kann.
Kommentar ansehen
15.02.2010 20:33 Uhr von journalist2010
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Hat: der bestimmt hart für gearbeitet......will nicht wissen wieviele Menschen dafür langfristig oder direkt überall verreckt sind oder drucken in Russland auch private Bankster das Geld auf Kosten der Bevölkerung ......


Millionäre haben meist schon Dreck am stecken was geht denn dann bei Milliardären..?
Kommentar ansehen
15.02.2010 20:36 Uhr von SystemSlave
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn welche Geld verlieren Gewinnen es andere: So ist nunnmal der Kreislauf des Geldes, einige verlieren die anderen Gewinnen.
Kommentar ansehen
15.02.2010 20:45 Uhr von dragoneye
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Das stimmt so nicht. Es gibt immer einen Spekulanten der verkauft und einen Spekulanten der kauft. Dabei wird einfach Geld getauscht.

Wenn man in Deiner Eigentumswohnung eine Goldmine entdeckt, Richtig, der Wert der Wohnung ist jetzt gestiegen, OHNE dass jemand anderes Geld verloren hat => Wert Erzeugung (Wachstum)

Also nervt andere mit dem Märchen vom armen Arbeiter, der nur so wenig Cash hat, weil jemand anderes reich ist. Das stimmt einfach nicht.

[ nachträglich editiert von dragoneye ]
Kommentar ansehen
15.02.2010 20:56 Uhr von Sonnflora
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Wer wissen möchte, wie es möglich ist, daß Reiche immer reicher und Arme immer ärmer werden, schaut sich am besten mal dieses Video an:
http://www.alle-religionen-vereint.com/...
Kommentar ansehen
15.02.2010 21:14 Uhr von Barni_Gambel
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Der wahre reichste Russe ist Wladimir Putin: und das ist die Wahrheit!!!!
Kommentar ansehen
15.02.2010 21:14 Uhr von SystemSlave
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ dragoneye: Nur weil der wert steigt hat man Geld noch lange nicht, um an das Geld zu kommen muss man also verkaufen, oder es als Sicherheit hinterlegen somit verlieren andere wieder Geld und ein anderren Gewinnt es!
Kommentar ansehen
15.02.2010 21:25 Uhr von kraaut
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
arme noch ärmer, reiche noch reicher: dann kommt immer dieser emo scheiß, arme noch ärmer, reiche noch reicher, echt es is so wie es ist und jeder sollte das beste aus seinem leben machen. echt geier
Kommentar ansehen
15.02.2010 21:40 Uhr von JediKnightDE
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
17,85 Dollar: "Michail Prochorov mit einem privaten Vermögen von 17,85 Dollar"

Na soviel krieg ich auch noch grad zusammen! :D
Kommentar ansehen
16.02.2010 07:30 Uhr von wordbux
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Geld: Geld allein macht nicht glücklich,
es muss einem auch gehören ...
Kommentar ansehen
16.02.2010 08:55 Uhr von snfreund
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
was: für ein haufen geld, was für eine macht das ist, das hat man nicht alleine, da bestehen gegenseitige abhängigkeiten in politik und wirtschaft, da stehen viele politniks auf der schmiergeld liste, wirtschaftsbosse ebenso, ..junge junge, da kann man was mit anstellen
Kommentar ansehen
16.02.2010 09:46 Uhr von John2k
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wieviele normale: Niedriglohnarbeiter davon alleine gut Leben könnten...
Das ist das Problem. Das Geld wird gehortet und wir immer mehr. Irgendwann wird nahezu alles an Geld aus dem verkehr gezogen sein und sich in Hand von wenigen Reichen befinden, wenn nicht vorher schon alles zusammenbricht.

Niemand sollte so übermäßig viel besitzen dürfen. Ab einer gewissen Grenze kann man doch gut leben und macht auch gleich einen Platz frei für einen anderen Arbeiter, der die Möglichkeit hat sich Geld anzueignen. Wenn das getan ist, folgt der Nächste. Somit wäe genug Arbeit für alle da.
Es könnte so einfach sein, aber Ne...
Kommentar ansehen
16.02.2010 10:05 Uhr von Iribar
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und täglich grüßt das Murmeltier: Es kommt mir so vor als habe dieser "Finanzcrash", in Rußland bzw. auf der Welt, nichts gebracht.

Die Gier der Menschen scheint maßlos zu sein und genauso die Dummheit.

Bedauerlich.
Kommentar ansehen
16.02.2010 18:51 Uhr von weg_isser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde es ganz genauso machen, wenn ich die Möglichkeit hätte!!!

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn
Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?