15.02.10 17:48 Uhr
 412
 

Kamenz: Polizei sucht Tierquäler, der dem Kater "Felix" ins Gesicht schoss

Im sächsischen Liebenau, bei Kamenz, kam es zu einer brutalen Art von Tierquälerei. Dem zweijährigen Kater "Felix" wurde ins Gesicht geschossen.

Sein Herrchen fand den verletzten Kater im Stall. In der Klinik stellte der Tierarzt ein Diabolo im Kopf des Tieres fest. Das linke Auge des Katers musste entfernt werden, Verletzungen am Kiefer wurden diagnostiziert.

Die Polizei bittet um Mithilfe, um den Tierquäler zu finden.


WebReporter: olaf38
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Kater, Tierquäler
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.
Flugzeug im Iran abgestürzt - 66 Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2010 18:56 Uhr von Seltara
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
vielleicht solle die Polizei erst mal die ganzen Kinderficker wegsperren, bevor die Tierquälern nachjagen
Kommentar ansehen
15.02.2010 19:10 Uhr von zerozero85
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@ saltara: Kinder sind zwar schon noch was anderes, ABER Abschaum bleibt Abschaum, da will ich mich gar nicht entscheiden .....alle einfach weg
Kommentar ansehen
15.02.2010 19:15 Uhr von earlhickey
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ Seltara
Hauptsache irgendwas rummotzen und Senf dazugeben...solange also schwerere Verbrechen existieren, soll man die minder schweren einfach ignorieren oder wie?
Kommentar ansehen
15.02.2010 22:31 Uhr von Seltara
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
aber so wie ich das deutsche recht kenne bekommt der tierquäler eine härtere strafe als alle mörder und sonstiger abschaum
Kommentar ansehen
16.02.2010 01:51 Uhr von DarkDome
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
hmm: frag mich nur ob sich das denn noch lohnt das tier zu retten...

mal ganz ehrlich es is ne katze! das is eine allgemein definiert "mindere lebensform" also nich mehr als n hund n pferd oder n schwein...

warum schläfert man die katze nich ein? das muss doch ne qual für ne katze sein so rumzulaufen, mit einem auge und vor allem diesem schock...
Kommentar ansehen
16.02.2010 08:34 Uhr von Flund3r
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
DarkDome: Dann werden ab sofort auch blinde Menschen oder Rollstuhlfahrer eingeschlaefert? Muss ja immerhin ne Qual fuer sie sein so rumzulaufen.
Kommentar ansehen
16.02.2010 11:32 Uhr von DarkDome
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
wie gesagt, das is ne niedere lebensform eine katze

sry flund3er aber wenn du ein katzenleben gleichwertig wie das eines menschen siehst, dann solltest du mal nachdenken was du da eben gesagt hast...

also wenn du einen menschen retten könntest oder ne katze und du meinst beim menschen is die überlebenschance geringer würdest du die katze retten??

sry unverständnis...

aber auch beim menschen stellt man sich manchmal die frage....hirntote usw...oder querschnitzgelähmte...ob es da nich sinnvoller wäre sie ihrem schicksal zu überlassen...
Kommentar ansehen
16.02.2010 15:44 Uhr von OD290808
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@DarkDome: so so... eine Katze ist also eine mindere Lebensform. Dann frag ich mich was Du bist. Leben ist Leben. Ob Katze, Hund, Schwein oder Mensch. Aber wenn ich so mindere Lebensformen wie dich reden höre, wunderts mich nicht, dass es Leute gibt, die Katzen mit nem Luftgewehr ins Gesicht schießen. Die denken sich bestimmt auch, ist ja nur ne mindere Lebensform, also was solls.

[ nachträglich editiert von OD290808 ]
Kommentar ansehen
16.02.2010 15:50 Uhr von DarkDome
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
na da sagstes doch schon selber und unterteilst mich als mindere lebensform...

also ich kann von mir behaupten ich kann mehr leisten als so ne katze...

was leistet ne katze denn?

wow sie frisst und scheißt...sorgt evtl. noch etwas für nachwuchs wenn überhaupt...aber ansonsten n viech was sich nich unterordnen kann das in der nahrungskette wesentlich weiter unten steht als der mensch! denk doch bitte mal logisch drüber nach

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?