15.02.10 15:49 Uhr
 361
 

Belgien: Zugunglück geschah durch einen fatalen Fahrfehler (Update)

Beim Zugunglück in Belgien vom heutigen Montagmorgen kristallisiert sich immer mehr menschliches Versagen als Unglücksursache heraus. Demnach übersah einer der Fahrer ein rotes Stoppsignal.

Die Zahl der Opfer variiert immer noch stündlich. Gesichert ist inzwischen eine Angabe von acht Todesopfern, aber es werden bis zu 20 Opfer befürchtet.

Anscheinend befinden sich auch jetzt noch viele eingeklemmte Menschen in den Wracks.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fehler, Belgien, Zugunglück
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.
Flugzeug im Iran abgestürzt - 66 Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2010 16:11 Uhr von 08_15
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
25 Menschen kamen ums Leben, 150 wurden verletzt.
Kommentar ansehen
15.02.2010 19:24 Uhr von Susi222
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe: heute (Leider nur nebenbei beim Wäsche zusammenlegen und deshalb nur mit einem Ohr) irgendetwas davon gehört, dass es sehr wohl automatische Bremsvorrichtungen gibt, aber ich glaube der Sprecher hat bemängelt, dass es in Belgien sehr viele alte Gleise gibt, auf denen es diese Vorrichtung noch nicht gäbe. Oder so etwas in der Art...

[ nachträglich editiert von Susi222 ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?