15.02.10 15:10 Uhr
 746
 

Spektakulärer Jetski-Angriff auf Walfangflotte

Ein Neuseeländer hat in der Nacht einen spektakulären Angriff auf die japanische Walfangflotte gefahren.

Mit einem Jetski raste Pete Bethune auf eines der Walfangschiffe zu und sprang bei voller Fahrt ab, um auf das Schiff zu gelangen, wie ein eindrucksvolles Video zeigt. Der Tierschützer gehört zur Organisation Sea Shepherd.

Bethune wollte eine Schadenersatzforderung über drei Millionen Dollar überreichen. Mehrere Hollywoodstars unterstützen Bethune und sein Anliegen.


WebReporter: Truman82
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Video, Tierschützer, Walfang, Sea Sheperd
Quelle: www.dnews.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2010 15:57 Uhr von szFrog6
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Was in alles in der Welt ist ein Jetski-Angriff?

Und das Video zeigt ein Schiff wo ein Typ an der Tür steht und ein anderer diese öffnet.

Wirklich weltbewegend.
Kommentar ansehen
15.02.2010 16:02 Uhr von ephedrin4c
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
hackts? Bist du bescheuert, Autor? Jetzt kann man hier sogar absolut völlig belang - und zusammenhangslose Videos posten und eine News darum spinnen. Du solltest gesperrt werden, du Volleimer!
Kommentar ansehen
16.02.2010 02:05 Uhr von DarkDome
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
sry news sowas von schlecht wiedergegeben: schaut die quelle an leute...da is auch das video komplett und mit ton!!

da sieht man dann wie ein fischboot ein boot der japanischen greenpeace rammt und unter sich drückt
Kommentar ansehen
17.02.2010 21:48 Uhr von mayan999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ihr zwei: seid zwei waschechte vollfosten !

zitat by autor:
"Das Video ist in der Quelle. Echt mal ne spektakuläre Aktion. Und ihren Zweck erfüllt hat sie ja auch. :) "

zur news, gute aktion, leider wird sowas nix ändern am verhalten der wal- und fischfangindustrie.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?