15.02.10 13:21 Uhr
 2.630
 

Hat die Bundeswehr ein Alkoholproblem?

Der Wehrbeauftragte des Bundestages, Reinhold Robbe, hatte am vergangenen Wochenende auf ein Alkoholproblem bei der Truppe aufmerksam gemacht.

Am heutigen Montag hat das Verteidigungsministerium dagegen erklärt, dass Alkoholexzesse lediglich Einzelfälle innerhalb der Bundeswehr wären.

Eine genaue Überprüfung lehnt das Ministerium daher ab, obwohl der Wehrbeauftragte auf Meldungen über "Rituale" hinwies.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Alkohol, Problem, Bundeswehr, Verteidigungsministerium, Exzess
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2010 13:26 Uhr von Barni_Gambel
 
+28 | -13
 
ANZEIGEN
Definitiv JA !!! War mal bei dem Scheißhaufen...
Kommentar ansehen
15.02.2010 13:27 Uhr von usambara
 
+27 | -3
 
ANZEIGEN
huch das wurden generationenlang nicht bemerkt?
Spaßeshalber wäre auch ein Drogentest für die Afghanistan-Heimkehrer interessant...
Kommentar ansehen
15.02.2010 13:28 Uhr von Lexx1992
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
.
Kommentar ansehen
15.02.2010 13:38 Uhr von Copak
 
+32 | -1
 
ANZEIGEN
Nein: Der Alkohol hat ein Bundeswehrproblem
Kommentar ansehen
15.02.2010 13:43 Uhr von kingoftf
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Nein: die Dienstgrade ab Feldwebel aufwärts haben Probleme ohne Alkohol.....
Kommentar ansehen
15.02.2010 14:04 Uhr von U.R.Wankers
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
ich kenne drei Leute: die mussten nach der BW zur Suchtberatung.
Kommentar ansehen
15.02.2010 14:05 Uhr von Katastrophenschutz
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
die haben aber lange gebraucht um das zu merken.
Kommentar ansehen
15.02.2010 14:18 Uhr von journalist2010
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Versoffenes Pack: von unten bis an die Spitze ....aber normale Menschen mit gesundem Menschenverstand bleiben auch nicht beim Bund . Da bleiben nur die die sonst nix erreicht hätten und sich auf Staatskosten ne Karriere und nen Reihenhaus erhoffen..
Kommentar ansehen
15.02.2010 14:21 Uhr von jeykon
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Ist doch lächerlich: Es ist doch wohl allegmein bekannt das die schon ab der Grundausbildung Komasaufen betreiben
Kommentar ansehen
15.02.2010 14:35 Uhr von sharp
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
oh was ganz neues suff in der birne, dumm wie hund stillgestanden wilkomm beim bund
Kommentar ansehen
15.02.2010 14:45 Uhr von kathrinchen
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
warum: sollte dass beim Bund anders sein als im Rest des Landes?
Kommentar ansehen
15.02.2010 14:51 Uhr von Johnny Cache
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Na logisch: Wie soll man diesen Quatsch den die dort veranstalten auch im nüchternen Zustand ertragen?
Wenn man sein Hirn eh nicht nutzen darf kann man es auch gleich weg saufen...
Kommentar ansehen
15.02.2010 15:03 Uhr von EIKATG
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Das kann ich bestätigen: das die BW en Alk-Problem hat! War selber meine 9 Monate dabei und es gab immer große Alk-Probleme... vor allem so ab 22 Uhr als nur noch ne halbe Kiste da war :-D
Aber mal im Ernst, das gerade die GWDL´er gerne mal einen über den Durst trinken is wirklich nix neues ( jeder wo dabei war weiß was ich mein). Allerdings hätte ich auch da etwas vermisst wenns nicht so gewesen wäre. War halt mehr oder minder ne 9-monatige Party... Und die höheren Dienstgrade hab ich nicht so saufen sehen (ok ab und an mal wenn ne Party oder so war, aber das macht auch Otto-Normal)
Kommentar ansehen
15.02.2010 15:10 Uhr von DrOtt
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm war selbst noch nicht da... aber alle die mir davon erzählt haben reden fast nur vom saufen und mobben... habe videos gesehen, wo sich einer einkackt und einer der im schrank eingesperrt war und umgeworfen wude...

mein kumpel von damals kam als fettsack zurück... ^^

aber: die betreiben da bestimmt ne art gehirnwäsche, weil die das trotzdem (aber nur im nachhinein) obercool finden! o_O
Kommentar ansehen
15.02.2010 15:25 Uhr von lopad
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wie jetzt? Das merken die erst jetzt?!

So ziemlich jeder den man über seine Bundeswehrzeit ausfragt kommt auf kurz oder lang irgendwann zu irgendwelchen Saufstorys...
Kommentar ansehen
15.02.2010 16:06 Uhr von Dracultepes
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Einzelfälle? Hrhr, greif Deutschland Freitag abends um 23 Uhr an und du gewinnst, denn die meisten Soldaten sind besoffen.
Kommentar ansehen
15.02.2010 16:38 Uhr von mustermann07
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
hahaha: Das ganze Land hat ein Alkoholproblem, versoffene Deppen:)
Kommentar ansehen
15.02.2010 17:25 Uhr von Pro-Contra
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@Judas II - EPIC FAIL! Jeder der ein wenig Hirn im Schädel hat geht gar nichts erst zum Bund! =)

Scheiß gesaufe... armes Deutschland... aber typisch!
Kommentar ansehen
15.02.2010 17:27 Uhr von BoltThrower321
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Also das kann doch gar nicht sei, unsere Elite??? Top Nachricht...wer haette das gedacht?
Ein alter Bekannter, der 12 Jahre dort war,...mitten im kalten Krieg sagte:
Bundeswehr ist ein versoffener Dilletantenverein, wenn die Russen kommen werden die Wehrpflichtigen als erstes dran glauben muessen und der Rest ist betrunken oder inkompetent.
Kommentar ansehen
15.02.2010 18:01 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ruckzuckzackzack: Deswegen möchte die Bundeswehr ja auch die Logistik an Private Firmen auslagern ;)

Die wissen das die da ein Spritproblem haben ^^
Kommentar ansehen
15.02.2010 18:06 Uhr von projolly
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zitat:
<<Am heutigen Montag hat das Verteidigungsministerium dagegen erklärt, dass Alkoholexzesse lediglich Einzelfälle innerhalb der Bundeswehr wären. >>

LOL
Als ich vor etwa 20 Jahren dabei war wurde schon gesoffen wie nix gutes. Und wie ich gehört habe, hat sich bis heute nichts daran geändert.
Kommentar ansehen
15.02.2010 19:19 Uhr von K.T.M.
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht nur Alkohol Zu meiner GWD-Zeit hätte man bei mindestens 26 von 53 Leuten, in meinem Zug, den Konsum von Cannabis nachweisen können.
Kommentar ansehen
15.02.2010 19:25 Uhr von mustermann07
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
""Konsum von Cannabis nachweisen können""": Echt? und sie haben das überlebt? einfach unglaublich....
Kommentar ansehen
15.02.2010 19:31 Uhr von snfreund
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auch: die höheren ränge saufen, selbstverständlich sind die da unter sich, bzw zu hause...
Kommentar ansehen
15.02.2010 19:43 Uhr von thor76
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Probleme gibt es schon lange: Das die Bundeswehr ein Alkolproblem hat ist nicht erst seit heute, sondern schon bestimmt seit bestehen der Bundeswehr und diese sind hausgemacht. Mich wundert nur das jetzt der große Aufschrei losgeht. Und es sind keine Einzelfälle. Klar kann ich mir wenn ich in der Kaserne leben muss, jeden Abend aus Langeweile saufen oder nutze meine Zeit sinnvoll mit zivilberufliche Weiterbildung (BFD), Sport etc. Ehr wird aus Langweile tot gesoffen als was für sein Kopf oder Körper was tut.
Oder an Unteroffiziersabende (Abend gesellschaftlicher Art) bzw. wo bis zum Umfall getrunken wird. Ich habe persönlich das Uffz-Korp abgelehnt und konnte gut damit leben. Aber auch befohlende Zugabende, wo Alkohol trinken dazu gehörten.
Mehrfach habe mitbekommen, wo Soldaten, am nächsten morgen, noch betrunken, den Dienst angetreten haben, wenn auch nur körperlich. Und es war nicht nur Mannschaftsdienstgrade.

[ nachträglich editiert von thor76 ]

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?