15.02.10 12:53 Uhr
 421
 

Digitaler Personalausweis im Handy geplant?

Im November kommt ein neues Personalausweis-Format. Dann gibt es den Identifikations-Beweis als Scheckkarte ausgehändigt. In dieser ist ein Mikrochip integriert, der die persönlichen Daten gespeichert hat.

Nun wird der digitale Personalausweis auf Handy-Chips diskutiert. Friedrich Joussen, der Chef von Vodafone Deutschland, nennt die Argumente für eine solche Innovation.

Er denkt vor allem an den Online-Handel. Hier könnte eine automatische Identifikation durch den integrierten Personalausweis zur Sicherheit der Verbraucher beitragen. In einigen Ländern Afrikas und in Indien wird diese Methode bereits praktiziert.


WebReporter: woodfox
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Digital, Person, Personal, Persona, Personalausweis
Quelle: www.teltarif.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2010 12:57 Uhr von Haruhi-Chan
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Niemals! Niemals würde ich das machen.
Das Handy ist ein viel-verlorener Gegenstand.
Außerdem dient das doch nur dem Zweck ihren Onlinehandel zu kontrollieren. Welcher Kunde kauf am liebsten das und das, etc.
Überwachung, ahoi!
Kommentar ansehen
15.02.2010 12:59 Uhr von artefaktum
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Das das mal kommt. ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Allerdings schaudert´s mir jetzt schon vor den Risiken.
Kommentar ansehen
15.02.2010 13:07 Uhr von usambara
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
und dann ist der Mist beim Online-Handel bald Pflicht und ich gehe wieder
bei Tante Emma einkaufen, na ja auch besser...
Mikrochips in die Microwelle
Kommentar ansehen
15.02.2010 13:08 Uhr von woodfox
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
hmm. Über das Verlier-Argument habe ich auch nachgedacht, denke aber, Scheckkarte oder Portemonnai verliert man genauso schnell.
Kommentar ansehen
15.02.2010 13:11 Uhr von woodfox
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
re: quelle: ich musste lachen, als ich las, der neue Personalausweis könne dem Internet als Geschäftsplattform zu einem echten Durchbruch verhelfen.
Was für ein Durchbruch war das denn vorher? Und worüber jammern die ganzen Einzelhändler so? Im Ernst, der Herr Joussen scheint ein ganz ulkiger Vogel zu sein
Kommentar ansehen
15.02.2010 13:17 Uhr von usambara
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Sicherheit der Verbraucher? http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
15.02.2010 13:37 Uhr von rschab
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wieder ein Schritt richtung Überwachungsstaat! Google wegen streetview in die Suppe spucken und selber über jeden Bürger Daten horten. Ich sag nur "Vorratsdatenspeicherung"
Kommentar ansehen
15.02.2010 14:26 Uhr von vmaxxer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ehm, Nö. Zum einem ist ein handy wie schon erwähnt ein viel-verlorener/gestohlener gegenstand und zum anderem wechwelt man auch (meist) öfters sein handy. Die meisten alle zwei Jahre. Wie soll es dann gehen? frei programmierbar? Wohl kaum da dann sämtlich Sicherheitsaspekte auch wieder weg wären. Fest programmiert? Wer will das denn bei einem Massenprodukt machen können?

Quatsch erster Reihe.
Kommentar ansehen
15.02.2010 14:41 Uhr von PantherSXM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese: Mikrochips legt man einfach für 30 Sekunden in die Mikrowelle und schon hat der Spuck ein Ende. Und wer sich eben nicht traut das Dingen in die Mikro zu schieben kann sie immer noch in Alufolie einwickeln....
Kommentar ansehen
15.02.2010 14:47 Uhr von woodfox
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@vmaxxer: das handy wechselst du alle 2 jahre, und wie oft wechselst du deine SIM-Karte?
Bist du schon mal umgezogen? Da bekommst du jedesmal einen neuen Mikro-Chip zugeschickt, wie kompliziert kann es wohl sein, eine SIM-Karte auszutauschen?
Meine Herren, so ein sinnleeren Kommentar ist schon selten, leider nicht mehr so selten wie ich es mir wünschen würde.

Ach und Panther, Spuk ist was anderes als Spuck.

[ nachträglich editiert von woodfox ]
Kommentar ansehen
15.02.2010 17:10 Uhr von vmaxxer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
woodfox: Sinnleer.. janee, is klar.

Egal wo und wie bei einem Handy so ein "Chip" eingebaut werden würde wäre er immer ein potenzielle sicherheitloch.

Sinn einer solchen online-verifizierung wäre eben das sich der Händler (oder wer auch immer) sich darauf verlassen muss das derjenige der das geschäft abgeschlossen ist auch tatsächlich derjenige ist als der er sich ausgibt.
Derzeit muss er sich eben einfach darauf verlassen.
Würde die verifizierung per Handy oder Simkarte gehen könnte er dessen immer noch nicht sicher sein das das Handy oder die Karte geklaut oder manipuliert sein könnte.
Also wo ist der Vorteil von so einem System?

Man bekommt übrigens nicht bei jedem Umzug eine neue Simkarte. Und von 3 Simkarten die mir mal zugeschickt wurden sind 4 (!) nicht angekommen. Wenn das bei mir schon in der Menge vorkam kann man es leicht mal hochrechnen wieviele Karten in dunkle Kanäle landen.

Und in Afrika nutzt man Handys schon für Online-Banking? Wirklich? Boah ey. Hier auch.
Und es heisst ja auch Online und nicht Handy-Banking... nur mal so.
Bezahlen per Handy geht ebenfalls schon. Aber nur im begrenzten Maßen (da ist Finnland übrigens Vorreiter).


Und um auf das Thema Sinnleer zurückzukommen:
Weisst du wieviele "Chips" es in und an einem Handy gibt?
Ein Handy Chip ist für mich ein Chip der in einem Handy eingebaut ist. Was du meinst ist eine Sim-Karte. Schönen gruß an die Quelle.
Kommentar ansehen
15.02.2010 19:57 Uhr von Molotov_HH
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
tja dann werde ich mich wohl von meinem handy trennen müssen..

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold
Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?