15.02.10 09:22 Uhr
 13.857
 

11. September: Weitere bislang ungesehene Bilder aufgetaucht

Erst vor kurzem berichtete ShortNews über das Auftauchen neuer Bilder vom 11. September 2001. Diese zeigten das brennende World Trade Center von einem Polizeihubschrauber aus.

Nun sind 22 weitere Bilder aufgetaucht, die ebenfalls aus der Luft fotografiert wurden. Diesmal sind die Aufnahmen allerdings aus einer größeren Entfernung gemacht worden.

Bald müssen sich der Initiator der Terroranschläge, Khalid Sheikh Mohammed, und seine vier Helfer in den USA vor Gericht verantworten.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bild, Anschlag, Terrorismus, 9/11, 11. September, World Trade Center
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tödlicher Unfall im World Trade Center Oculus
USA: Ronald Perelman spendet 75 Millionen Dollar für Kunst im World Trade Center
9/11-Redux: Anschlag auf World Trade Center soll in Thailand nachgestellt werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

224 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2010 09:44 Uhr von _BigFun_
 
+88 | -40
 
ANZEIGEN
Der Initiator heißt G.W.Bush - wie hätte er sonst in den Krieg ziehen können?
Kommentar ansehen
15.02.2010 09:54 Uhr von olaf38
 
+22 | -12
 
ANZEIGEN
bin mir: nicht so sicher, ob da der Computer nicht nachgeholfen hat. Sonst wären diese bilder schon längst verkauft worden
Kommentar ansehen
15.02.2010 10:05 Uhr von Canay77
 
+45 | -10
 
ANZEIGEN
Ein klein: wenig Stimmungsmache. Nach so vielen Jahren jetzt diese Bilder erneut in das Gedächtnis der Menschen rufen? Schaut so aus als ob es bald wieder einen Krieg gibt!
Kommentar ansehen
15.02.2010 10:09 Uhr von owenhart
 
+25 | -16
 
ANZEIGEN
ist: nicht noch krieg ?
loose change...
zeitgeist ....
hm...
Kommentar ansehen
15.02.2010 10:21 Uhr von BigTX
 
+31 | -15
 
ANZEIGEN
lol. jetzt mal ehrlich glaubt er der amerikanische präsident braucht nen Grund um in den Krieg ziehen zu können? Es wird einfach gesagt "Wer nicht in den krieg will, ist schwul" und schon sind alle heiß darauf... es sind amerikaner! die fragen nich, die schießen
Kommentar ansehen
15.02.2010 10:22 Uhr von mvb
 
+22 | -26
 
ANZEIGEN
@bigfun: das muss du natürlich wissen ;) Du glaubst auch alles was im Tv läuft...
Kommentar ansehen
15.02.2010 10:41 Uhr von MadDogX
 
+27 | -14
 
ANZEIGEN
@mvb: Genau. Im TV ham´se auch gesagt, dass Osama Bin Laden die Terroranschläge verordnet hat. So´n Schmarn, wa?
Kommentar ansehen
15.02.2010 10:47 Uhr von allerbeste
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
Quelle: JETZT? in der BILD? ja nee is klar
Kommentar ansehen
15.02.2010 10:50 Uhr von snowdust
 
+27 | -16
 
ANZEIGEN
Und wo sind Videos der Hotels vor dem Pentagon: Inszenierung ? Schon merkwürdig, dass jetzt diese Bilder auftauchen, aber jene Videos von den Hoteldächern vor dem Pentagon immer noch unter Verschluß liegen. Hätten diese doch zumindest annähernd den Beweis erbringen können, ob nun eine rund 50 Tonnen schwere 757 oder nur eine paar Tonnen schwere, kleine Drohne ins Pentagon raste ? Der 9/11 ist an a-typischem Verhalten, Merkwürdigkeiten und physikalischen Anomalien nicht zu überbieten.
Kommentar ansehen
15.02.2010 10:55 Uhr von Beng.
 
+13 | -19
 
ANZEIGEN
Verschöwrungen: ohne witz...verschwörungstheroien hier finde ich...nae....n bisschen lächelrich!

was ich mich mehr frage ist

"Bald müssen sich der Initiator der Terroranschläge, Khalid Sheikh Mohammed, und seine vier Helfer in den USA vor Gericht verantworten. "

Nach fast 9 Jahren erst ?!
Kommentar ansehen
15.02.2010 10:56 Uhr von _BigFun_
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
@mvb als richtiger IQ-Bonzen haste dir doch grad selbst ins Bein geschossen - rofl :) sorry - aber ich find´s lustig - wegrofl
Kommentar ansehen
15.02.2010 10:58 Uhr von Praggy
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
nach 10 jahren eine gerichtsverhandlung: da fällt mir nicht mehr viel zu ein. vor allem, wenn der richter z.b. fragt, "wo waren sie am 8. september 2001 um 16.35 uhr" ?? woher will man denn noch genau wissen was man die tage so gemacht hat?
das ganze theater um den 11. sep. sind doch nur aneinandergereihte wiedersprüche...
Kommentar ansehen
15.02.2010 11:42 Uhr von wordbux
 
+12 | -10
 
ANZEIGEN
22 weitere Bilder aufgetaucht: Klar doch, das Feindbild des ewigen Terroristen muss doch erhalten bleiben, schließlich will man ja als guter Ami wieder in ein Land einlaufen.
Kommentar ansehen
15.02.2010 11:45 Uhr von Pirogangster
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
SCHÖN SCHÖN spass :P...
einfach unglaublich was wür ein hass auf der Weld existiert..:(
Kommentar ansehen
15.02.2010 11:49 Uhr von cefirus
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
@BigFun: Genau betrachtet liegt mvb gar nich so verkehrt mit seiner Aussage... das du Mainstreamopfer das nicht schnallst. ;D
Kommentar ansehen
15.02.2010 11:56 Uhr von _BigFun_
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
@ cefirus: Hast natürlich recht - ich hab echt zuoft TV geschaut und da kommt ja immer nur - Bush ist schuld - Bush hat die Flugzeuge geflogen - alle auf einmal sogar :d von daher ist es schon logisch dass da wer meint ich würde dem Mainstream folgen - zumal er ja nicht Hauptsächlich Krieg führen wollte - er wollt ja nur dafür sorgen, dass die alten Bomben wegkommen - die Rüstungsindustrie endlich wieder im Aufwind ist usw - also von daher ist Bush als Verantwortlicher natürlich zu loben.....

wer Ironie und Blödsinn hier findet - kann se behalten :D
Kommentar ansehen
15.02.2010 11:57 Uhr von anderschd
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Jupp, damit bewiesen. Bush, der George DoubleYou war es.
Erst hat er die Flugzeugattacken organisiert und dann gleich noch die Türme gesprengt, und Millionen Leute hypnotisiert, damit es nicht so auffällig wirkt. Halleluja, endlich wissen wir bescheid. Wir können aufatmen.
Kommentar ansehen
15.02.2010 12:13 Uhr von ZTUC
 
+11 | -11
 
ANZEIGEN
Verschwörungstheorien: War klar, dass wieder welche mit ihren sinnfreien VTs hier auftauchen. Meint ihr nicht, dass es bissl viel Aufwand (und Mitwisser) bedarf, um das durchzuziehen und das alles für nen popligen Krieg, den´s auch mit weniger gegeben hätte?
Kommentar ansehen
15.02.2010 12:23 Uhr von MrMaXiMo
 
+17 | -11
 
ANZEIGEN
geht doch mal auf die suche nach Modernen oder auch alten Hochhäußern, die nach einem 45 Minütigen Brand zusammen gebrochen sind...


Es gab Gebäude im Asiatischen Raum, welche in den 60ern gebaut wurden und mehr als 38 Stunden über 25 Etagen gebrannt haben, was meint ihr was pasiert ist...


Tatsache ist, dass noch niemals und ich wiederhole, noch niemals ein Hochhaus durch einen Brand zusammengefallen ist und schon garnicht nach lächerlichen 45 Minuten, es gibt fälle wo Hochhäußer mehr als 3 Tage gebrannt haben und lediglich 10 Stockwerke eingefallen sind, die Hauptstruktur war aber immer noch stabil..

Wieso wurde der Hauptingineur vom WTC nach seiner Aussage am selben Tag gefeuert und hat Berufsverbot erteilt bekommen...

Da ja im WTC ein neues fast Edel-Stahl mäßiges Stahl verbaut worden ist, welches einer konsanten Temperatur von mehr als 600°c über mehr als 6 Stunden stand halten muss, kurios das es da mit Kerosin welches niemals unter den bedinungen ohne Druck so heiß verbrennen kann, nach 45 Minuten in doppelter ausführung zusammen geklappt ist.


Ja ne ist schon klar, dass das alles Verschwörungs-Theorien sind, währe ja auch viiiiel zu anstregend sein Gehirn einzuschalten und und es zu benutzen, da schalten wir lieber RTL, PRO7, SAT1 an oder lesen die höchst Intellektuelle Bild Zeitung um nichts als die Wahrheit zu erfahren...


Bis 1945 waren es die Nazis, bis 1990 waren es die Kommunisten, dann gabs kein Feind mehr und dann kam Onkel Osama aus den Afghanischen Hochland, wo es kein Strom gibt, entführt 2 Maschinen und setzt sie in WTC rein...

Auch wenn Sportflugzeuge nach nichtmal 10 Minuten abgefangen werden, sobald sie vom Kurs weiter abweichen..


Wie es schonmal ein großer Mann gesagt hat:

Das Volk braucht ein Feind!




Schelm ist der, der böses denkt...
Kommentar ansehen
15.02.2010 12:32 Uhr von anderschd
 
+9 | -10
 
ANZEIGEN
Noch nie heisst gar nix. Und wie viele Flugzeuge sind in die von dir genannten Häuser geflogen? Oder anders, auf welche alten Erfahrungen, in denen Häuser von Flugzeugen getroffen wurden, beruhen all die Thesen und Aussagen? Ich vermute auf keine.


[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
15.02.2010 12:35 Uhr von cefirus
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
@BigFun: Ich sagte, er läge nicht so verkehrt ... und schrieb "du mainstreamopfer", was in erster linie darauf hinweisen sollte, warum ich prinzipiell der gleichen Ansicht bin, wie mvb.

Google nach "911", sag mir was du siehst und dann behaupte das Net wäre keine Haupt-Strom-Medium. Es ist schon lange kein "Underground" mehr, wenn es das überhaupt je war, wo sich die Resistance trifft, ihre Attacken auf das böse Schwarzhemdenimperium forcierend. Erst recht ist nicht "freier" oder den sogenannten Mainstreammedien voraus. Jeder kann seinen Senf ablassen, jeder kann nach gut dünken verbreiten was er für richtig erachtet, sei es gelogen oder wahr, sei es die Lüge für seine gerechte Sache oder die Wahrheit um das Blendwerk aufrechtzuerhalten. Selbst die, die du hinter den Anschlägen siehst, haben freie Hand. Wenn du denkst, die Mainstreammedien wären bereits Anfang des 20. Jahrhundert den Regierungen weitestgehend hörig gewesen und unter Kontrolle, wie glaubst du, wird es sich mit dem Internet verhalten? Kennst du die Geschichte des Internets? Weisst du auf wessen Kappe seine Entstehung geht? Demnach müsste sich rational die Frage formen: Was sollte SIE davon abhalten gleichsam DIE Fäden zu ziehen?


Also... warum hälst du gewisse Personen für die Täter. Täter mit blutigen Händen bei frischer Tat ertappt, nicht etwa als Verdächtige, sondern mittels vermeintlich handfesten Beweisen überführte Mörder, Kriegsverbrecher/treiber, Betrüger ... was bei genauerem Hinsehen allerdings nicht so eindeutig ist. Aber natürlich, die Mainstreamlämmer wissen es besser, folgen sie doch den, ihrer Überzeugung nach, unangefochtenen Wahrheitsverbreiter, dem Internet und seinen Rittern in prächtig glitzernder, weisser Rüstung.
Kommentar ansehen
15.02.2010 13:06 Uhr von MrMaXiMo
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
@anderschd: Ah OK, stimmt ja natürlich, das Ultra leichtes und steifes Aluminium, Glasfaser und Holz ja wesentlich stabiler sind als so pappiger Beton-Stahl für ein 110 Stöckiges Hochhaus. Ja das macht wirklich sinn, so hab ich das ja noch nie gesehen... =)

Hast du jemals was von "Chemie" oder "Physik" gehört?

Man nehme ein Behältniss, fülle es mit Brennstoff und bringt es mit einem Schlag zur entzündung und explosion, was passiert? Genau, 60-70% gehen im gleichen augenblick in Luft auf, wie es ja im WTC auf 1Mio Videos zu sehen ist, der Punkt ist aber das Kerosin ein sehr schwerer und Öl haltiger Brennstoff ist, von dem her kann Kerosin niemals so heiß verbrennen, wie es nötig währe damit die Pfeiler vom Gebäude nur ansatzweiße zu beschädigen.

Selbst wenn das Flugzeug direkt auf ein Hauptpfeiler geflogen währe, hätte es das Gebäude immer noch locker ausgehalt, da es wie schon oben gesagt, niemals die Physikalische Kraft aufbringen könnte damit was passieren sollte.

Ein weiterer Punkt ist, dass das WTC bereits in der Konzeption vor dem Bau so ausgelegt war, das es ein Flugzeug einsturz Problemlos ausgehalten hätte, nach aussage des Chef-Ingineurs vom WTC hätten die Gebäude auch mehrere Einschläge Problemlos überstanden.


Aber OK, auf deine These weiter einzugehen, wenn sagen wir mal das Flugzeug aus 1 m dickem Titanium war und mit Beton geflogen ist um genug masse aufzubringen, damit die Hauptpfeiler beschädigt werden, dann müsste doch das Gebäude zur Seite wegknicken und nicht Perfekt ineinander einfallen.

Das ist halt auf eine Physikalische sache, das ein Gebäude bei so einem Schaden, niemals so Perfekt einstürzen würde.


Es gibt mehr als genug Wissenschatliches darüber, aber zu deiner enttäuschung wirst darüber niemals was im Fernsehen oder in deiner geliebten Bildzeitung lesen...


Wie gesagt, begib dich mal auf die Suche, lern ein paar Physikalische Grundbegriffe und dann reden wir weiter...
Kommentar ansehen
15.02.2010 13:21 Uhr von anderschd
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Also eigentlich will ich: auf diesen ganzen Stuß nicht mehr eingehen. Ich hab sie alle gelesen, die ganzen Blogs "allah" lol, schallundrauch usw. Und was mir dazu einfällt. Sie beruhen alle darauf, dass aus allen Teilen der Wissenschaft was zusammengeschustert wird, was keinen Sinn ergibt. Jedenfalls keinen, der jemals einen logischen Ablauf erklärt.
Meine These lautet. Die Terrorgruppe(Islamisten) um wem auch immer, haben Bush den Ball zugespielt, in dem sie Tausende Amerikaner getötet haben. Der, Bush, hat das natürlich gnadenlos ausgenutzt für seine Zwecke. Nix, Sprengung, nix VT.

Aber auf die Idee, dass ihr einer Psychose erliegt kommt ihr nicht. Dann kommt ihr lieber mit dem Argument, alle die nicht daran glauben lesen Bild oder schauen DSDS. Ihr seit schon die Hellsten. Du ganz besonders.

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
15.02.2010 13:22 Uhr von cefirus
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
@MrMaXiMo: Ah, wieder so einer der sich von Twooferwebseiten mit elitärem Physik und Chemiewissen geimpft fühlt. Warum eigentlich Chemie?

<<<Selbst wenn das Flugzeug direkt auf ein Hauptpfeiler geflogen währe, hätte es das Gebäude immer noch locker ausgehalt, da es wie schon oben gesagt, niemals die Physikalische Kraft aufbringen könnte damit was passieren sollte.>>>

Was ein Stuss... kann man nur lachen... auslachen. ^^

<<<Ein weiterer Punkt ist, dass das WTC bereits in der Konzeption vor dem Bau so ausgelegt war, das es ein Flugzeug einsturz Problemlos ausgehalten hätte, nach aussage des Chef-Ingineurs vom WTC hätten die Gebäude auch mehrere Einschläge Problemlos überstanden.>>>


HaHaHa. LügeLügeLüge. Den Namen dieses Chefingenieurs hätte ich gerne gewusst. Lautet er Frank De Martini? Der war kein Chefingeniuer. Nur ein Construction Manager. Leslie E. Robertson? Der war Chief Engineer ... aber der hat ein bisschen was anderes von sich gegeben. :D

siehe "impact of a plane"

http://www.bbc.co.uk/...


Bevor du deinen blamablen Auftritt fortsetzt, solltest du vllt. lieber nochmal die Schulbank drücken, diesesmal im Unterricht aufpassen und die Nase in Physik- und Chemie Bücher tief reinstecken.
Kommentar ansehen
15.02.2010 13:29 Uhr von jeykon
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Wo sind die Fotos die zeigen wie die Hochtemperatur-Sprengstoffe das Stahlgerüst zerlegen?

Refresh |<-- <-   1-25/224   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tödlicher Unfall im World Trade Center Oculus
USA: Ronald Perelman spendet 75 Millionen Dollar für Kunst im World Trade Center
9/11-Redux: Anschlag auf World Trade Center soll in Thailand nachgestellt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?